Krankheiten und Krankheitsbilder

Hier finden Sie Informationen zu mehr als 550 Erkrankungen, chronischen Krankheiten und Krankheitsbildern sowie ausführliche Beschreibungen zu deren Ursachen, Symptomen, Diagnose, Behandlung und Therapie.

Zu den häufigsten chronischen Erkrankungen in Deutschland gehören in erster Linie Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Dazu zählen beispielsweise Bluthochdruck (Hypertonie), Gefäßverkalkung (Arteriosklerose), koronare Herzerkrankungen, Herzschwäche (Herzinsuffizienz), Herzrhythmusstörungen oder Herzinfarkte. Darüber hinaus werden häufig folgende chronische Krankheiten diagnostiziert:

Eine bipolare Störung (bipolare affektive Störung), auch bekannt als manisch-depressive Krankheit, ist eine Hirnfunktionsstörung, die ungewöhnliche Veränderungen bzw. Schwankungen der Stimmungslage, des Antriebs, des Aktivitätsniveaus und der Fähigkeit, alltägliche Aufgaben zu erfüllen, verursacht. Es handelt es sich dabei um eine psychische Erkrankung, die zu der Gruppe der Stimmungsstörungen (Affektstörungen) zählt.

Masern ist eine sehr ansteckende (leicht verbreitete) Krankheit, die durch ein Virus verursacht wird. Ursachen: Was verursacht Masern? Masern werden durch Kontakt mit Tröpfchen aus Nase, Mund oder Rachen einer infizierten Person übertragen. Niesen und Husten kann kontaminierte Tröpfchen in die Luft bringen. 90 Prozent der Menschen,…
Mandelentzündung – alles zu Ursachen und Behandlung Eine Mandelentzündung (Tonsillitis oder Angina tonsillaris) beginnt plötzlich und geht in der Regel innerhalb von ein bis zwei Wochen wieder zurück. Sie kann aber auch mehrmals im Laufe eines Jahres zurückkehren. Eine Halsentzündung kann verschiedene Ursachen haben. Meistens entsteht…
Was ist eine Verbrennung (Brandverletzung)? Eine Verbrennung ist eine Gewebeschädigung, die durch Hitze, Chemikalien, Strom, Sonnenlicht oder Kernstrahlung verursacht wird. Die häufigsten Verbrennungen sind Verbrennungen durch heiße Flüssigkeit oder Dampf, Gebäudebrände und brennbare Flüssigkeiten und Gase. Verbrennungen (Brandverletzungen) werden dadurch definiert, wie tief sie sind und…
Was ist Akne? Akne ist eine Erkrankung, die Ausbrüche von Hautläsionen verursacht, die allgemein als Pickel bezeichnet werden. Akne wird ausgelöst, wenn die Fettdrüsen der Haut zu viel Talg bilden; eine ölige Substanz, die zu verstopften Poren führt. Es kann auch durch die schnelle Produktion des…
Was ist Meningitis (Hirnhautentzündung), was ist Enzephalitis? Die Entzündung der Hirnhäute, der Membranen, die das Gehirn und das Rückenmark umgeben, wird Meningitis (Hirnhautentzündung) genannt. Die Entzündung des Gehirns selbst nennt man Enzephalitis. Unter Myelitis versteht man eine Entzündung des Rückenmarks. Wenn sowohl das Gehirn als auch…
Wie zeigt sich Autismus und was genau ist ein Autist? Ursachen Symptome, Verlauf, Diagnose und die verschiedenen Formen von Autismus: Autismus Spektrum Störung (ASS) bezieht sich auf eine Gruppe von komplexen Neuroentwicklungsstörungen, die durch repetitive und charakteristische Verhaltensmuster und Schwierigkeiten bei der sozialen Kommunikation und Interaktion…
Gallensteine sind kleine, harte, kieselige Steinchen, bestehend aus verfestigter Gallenflüssigkeit (meistens aus Cholesterin oder Bilirubin). Gallensteine können in der Größe von einem Sandkorn bis zu einem Golfball reichen. Die Gallenblase kann einen großen Gallenstein, Hunderte von kleinen Steinen oder sowohl kleine als auch große Steine bilden.…
Hämorrhoiden sind geschwollene und entzündete Venen um den Anus oder im unteren Enddarm. Es gibt zwei Arten von Hämorrhoiden: äußere Hämorrhoiden, die sich unter der Haut um den Anus herum bilden und innere Hämorrhoiden, die sich in der Auskleidung des Anus und des unteren Enddarms bilden.…
Mittelohrentzündung bei Kindern: Eine Mittelohrentzündung ist eine Entzündung des Mittelohrs, die meist durch Bakterien verursacht wird, wenn sich hinter dem Trommelfell Flüssigkeit ansammelt. Jeder kann eine Ohrenentzündung bekommen, aber Kinder bekommen sie öfter als Erwachsene. Fünf von sechs Kindern bekommen bis zum dritten Lebensjahr mindestens eine…
Infektiöse Mononukleose, auch Pfeiffersches Drüsenfieber genannt, ist eine ansteckende Krankheit. Was löst Pfeiffersches Drüsenfieber aus? Das Epstein-Barr-Virus ist die häufigste Ursache für infektiöse Mononukleose, aber andere Viren können auch diese Krankheit verursachen. Es ist häufig bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen, insbesondere Studenten. Mindestens einer von vier Jugendlichen…
Das Zollinger-Ellison-Syndrom tritt auf, wenn ein oder mehrere Tumore – so genannte Gastrinome, die sich hauptsächlich in der Bauchspeicheldrüse oder im Zwölffingerdarm befinden – dazu führen, dass Ihr Magen zu viel Säure produziert. Zu viel Säure im Magen kann zu Symptomen wie Durchfall und gesundheitlichen Komplikationen…
Tumore, so genannte Gastrinome, die sich hauptsächlich in der Bauchspeicheldrüse und im Zwölffingerdarm bilden, verursachen das Zollinger-Ellison-Syndrom. Gastrinome setzen große Mengen eines Hormons namens Gastrin frei. Normalerweise setzt der Körper nach dem Essen eine kleine Menge Gastrin frei, das den Magen zur Säureproduktion anregt. Wenn Gastrinome…
Das Zollinger-Ellison-Syndrom ist eine Erkrankung, die auftritt, wenn ein oder mehrere Tumore – sogenannte Gastrinome, die sich hauptsächlich in der Bauchspeicheldrüse oder im Zwölffingerdarm befinden – dazu führen, dass der Magen zu viel Säure produziert. Ärzte behandeln das Zollinger-Ellison-Syndrom mit Medikamenten und Operationen. Medikamente Ärzte behandeln…
Bei der Ménétrier-Krankheit vergrößern sich die Erhebungen an der Innenseite der Magenwand, die sogenannten Rugae, und bilden riesige Falten in der Magenschleimhaut. Die Rugae vergrößern sich aufgrund einer Überwucherung der Schleimhautzellen in der Magenwand. In einem normalen Magen geben die Schleimzellen in den Rugae eiweißhaltigen Schleim…
Die Diagnose der Ménétrier-Krankheit stützt sich auf eine Kombination aus Symptomen, Laborbefunden, Befunden der Endoskopie des oberen Gastrointestinaltrakts (GI) und Ergebnissen der Magenbiopsie. Die Diagnose der Ménétrier-Krankheit Der Arzt beginnt die Diagnose der Ménétrier-Krankheit mit der Erhebung der Krankengeschichte und der Familienanamnese des Patienten sowie mit…
Welche Arten von Sehschwäche gibt es? Was gibt es für Sehschwächen? Eine Sehschwäche steht für unterschiedliche visuelle Defizite. Welche Art von Sehschwäche bei einer Person vorliegt, hängt von der Krankheit oder dem Zustand ab, der die Sehschwäche verursacht hat. Die häufigsten Arten von Sehschwäche sind: Zentraler…