Nahrungsmittelallergie: Praktische Tipps, wie Sie mit einer Nahrungsmittelallergie umgehen

Allergien, Ernährung und Gesundheit, Gesundheitsnews, Medizin und Forschung

Medizin Doc Redaktion, Beitrag vom 14. Januar 2020

Es gibt verschiedene Arten von Allergien, aber die vielleicht häufigste ist die Nahrungsmittelallergie. Wie der Name schon sagt, wird diese Art von Allergie ausgelöst, wenn eine Reaktion nach dem Kontakt mit einem bestimmten Lebensmittel auftritt, auf das man sensibilisiert ist. Sensibilisiert“ bedeutet, dass man dieses Lebensmittel schon einmal zu sich genommen hat.

Wenn das Lebensmittel in den Körper gelangt, betrachtet das Immunsystem – die natürliche Abwehr des Körpers – die Lebensmittelsubstanz als schädlichen Fremdstoff und startet einen Angriff gegen das Protein. Es produziert eine spezifische Art von Antikörpern, die IgE genannt werden, um die Proteine „abzuwehren“. Diese Aktion des körpereigenen Immunsystems ist der Auslöser für eine allergische Reaktion.

Die Reaktion bei einer Nahrungsmittelallergie kann von leicht oder mäßig bis schwerwiegend sein und Symptome wie die Schwellung von Gesicht und Zunge, Nesselausschlag, Atembeschwerden, laufende Nase und Augen, Schwellung des Rachens, Bauchschmerzen und Darmstörungen, Übelkeit und Erbrechen bis hin zum lebensbedrohlichen Kollaps (Anaphylaxie) umfassen.

Im Folgenden finden Sie einige praktische Tipps, die Ihnen helfen, mit einer Nahrungsmittelallergie umzugehen:

Planen Sie im Voraus. Wenn Sie können, schreiben Sie eine Liste von Nahrungsmitteln, die Sie vertragen und versuchen Sie, Rezepte zu finden, die diese enthalten. Sie können auch Ihren Ernährungsberater fragen und über spezielle Ernährungsalternativen oder Rezepte, die Ihre Allergie nicht auslösen, sprechen oder um Rat fragen. Wenden Sie sich an Allergiespezialisten, um weitere Informationen über Empfindlichkeiten oder Rezepte zu bekommen.

  • Wenn Sie auswärts essen, rufen Sie den Gastgeber oder den Küchenchef im Voraus an und erklären Sie Ihre Bedürfnisse.
  • Nehmen Sie extra Vorräte mit, wenn Sie ausgehen. Es könnte länger dauern als ursprünglich geplant, so dass das Mitführen eines Ersatz-Lunchpakets eine große Hilfe sein kann.
  • Es ist hilfreich, wenn Sie ein Tagebuch über Lebensmittel und Symptome führen, damit Sie bei einer Reaktion genau feststellen können, was Ihre Symptome ausgelöst hat. Es hilft auch, wenn Sie eine Liste von verträglichen Lebensmitteln erstellen.
  • Machen Sie jeden darauf aufmerksam, wenn Sie eine lebensbedrohliche Allergie haben. Auch für den Fall, dass Sie unwissentlich Nahrungsmittel zu sich nehmen, die Ihre Allergie auslösen, wäre jemand da, der Ihnen helfen würde.
  • Wenn Sie ins Ausland gehen, besorgen Sie sich einige Allergie-Übersetzungskarten, damit Sie sie in verschiedenen Ländern vorzeigen können. Außerdem sollten Sie sich als erstes in einem fremden Land erkundigen, wo das nächste Krankenhaus oder der nächste Arzt im Notfall ist.
  • Anzeichen und Symptome bei einer Allergie

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wie gefährlich ist eine Gürtelrose? - Symptome, Ursachen, Dauer, Behandlung und Impfung

Wie gefährlich ist eine Gürtelrose? – Symptome, Ursachen, Dauer, Behandlung und Impfung

Wie gefährlich ist eine Gürtelrose? Lesen Sie hier alles über Symptome, Ursachen, Dauer, Behandlung und Impfung...

Kopfschmerzen

Kopfschmerzen behandeln

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den häufigsten Kopfschmerzen, ihren Ursachen und den vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten....

Forschung: Birkenpollen schwächen auch das Immunsystem von Nicht-Allergikern und Äpfel verstärken Ekzeme

Forschung: Birkenpollen schwächen auch das Immunsystem von Nicht-Allergikern und Äpfel verstärken Ekzeme

Wie Birkenpollen das Immunsystem schwächen, war jedoch bislang nicht hinreichend geklärt ......

Lebensmittelallergien können rückgängig gemacht werden durch Eingriffe in das Mikrobiom

Lebensmittelallergien können rückgängig gemacht werden durch Eingriffe in das Mikrobiom

Allergien behandeln: Butyrat, die vom gesunden Mikrobiom gebildet wird, hat sich in Labortests als vielversprechend gegen allergische Reaktionen erwiesen ......

Allergien verstehen - Die wichtigsten Infos im Überblick

Allergien verstehen – Die wichtigsten Infos im Überblick

Bislang sind rund 20.000 Auslöser für Allergien bekannt. Im europäischen Raum sind mehr als 60 Millionen Menschen von Allergien betroffen, allein ......


ANTI AGING FORSCHUNG
– Umkehr der Alterserscheinungen und 8 bis 18 Jahre höhere Lebenserwartung möglich? Jetzt lesen:
– GlyNAC kann Alterserscheinungen umkehren
– Glucosamin kann Lebensdauer steigern

Auswirkungen von Social Media Nutzung auf die psychische Gesundheit. Wissenschaftler der University of Arkansas haben herausgefunden, dass junge Erwachsene, die intensiv soziale Medien nutzen, unabhängig von ihrem Persönlichkeitstyp ein deutlich höheres Risiko haben, innerhalb von sechs Monaten eine Depression zu entwickeln. Soziale Medien und Entwicklung von…
Wann macht Lärm krank, welche Krankheiten können durch Lärm verursacht werden? Gesundheitliche Auswirkungen von Lärm Mit jedem Anstieg des Außenlärms um 10 Dezibel (dBA) erhöht sich das Schlaganfallrisiko für Menschen über 45 Jahren um sechs Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Wissenschaftlern der Université…