Der Mangel an Adenin-Phosphoribosyltransferase (APRT) ist eine seltene Erbkrankheit, die die Nieren und die Harnwege betrifft. Erste Anzeichen und Symptome Das häufigste Symptom dieser Erbkrankheit sind wiederkehrende Nierensteine. Steine in den Harnwegen sind ebenfalls ein häufiges Symptom. Nieren- und Harnwegssteine können zu Verstopfungen in den Harnwegen…
Seltene Erkrankungen: Adenosindesaminase-2-Mangel (ADA2) ist eine Störung, die durch abnorme Entzündungen verschiedener Gewebe gekennzeichnet ist. Die Anzeichen und Symptome können von der frühen Kindheit bis zum Erwachsenenalter auftreten. Der Schweregrad dieser Erkrankung variiert auch zwischen den betroffenen Personen in derselben Familie. Entzündungen sind eine normale Reaktion…
Adenosin-Desaminase (ADA)-Mangel ist eine seltene Erbkrankheit, die das Immunsystem schädigt und zu schwerer kombinierter Immundefizienz (SCID) führt. Menschen mit schwerer kombinierter Immundefizienz (SCID) verfügen praktisch über keinen Immunschutz gegen Bakterien, Viren und Pilze. Sie sind daher besonders anfällig für wiederholte und hartnäckige Infektionen, die sehr ernst…
Seltene Erkrankungen: Adenosinmonophosphat (AMP)-Desaminase-Mangel ist eine Erkrankung, die die Muskeln, die der Bewegung dienen (Skelettmuskeln), beeinträchtigen kann. Anzeichen und Symptome Bei vielen von dieser Krankheit betroffenen Personen verursacht der Adenosinmonophosphat-Deaminase-Mangel keine Symptome. Menschen, die Symptome haben, leiden typischerweise unter Müdigkeit, Muskelschmerzen (Myalgie) oder Krämpfen nach körperlicher…
Seltene Erkrankungen: Adenylosuccinat-Lyase-Mangel ist eine neurologische Störung, die eine Funktionsstörung des Gehirns (Enzephalopathie) verursacht. Anzeichen, Symptome und Diagnose Die Erkrankung führt zu einer verzögerten Entwicklung der geistigen und motorischen Fähigkeiten (psychomotorische Verzögerung), zu autistischen Verhaltensweisen, die die Kommunikation und die soziale Interaktion beeinträchtigen, sowie zu Krampfanfällen.…
Adiposis dolorosa, auch Morbus Dercum, Lipomatosis dolorosa oder Dercum-Krankheit genannt, ist eine Erkrankung, die durch schmerzhafte Falten aus Fettgewebe (Adipose) oder durch das Wachstum mehrerer nicht krebsartiger (gutartiger) Fetttumore (Lipome) hervorgerufen wird. Am häufigsten tritt diese Erkrankung bei Frauen auf, die übergewichtig oder fettleibig sind. Die…
Das ADNP-Syndrom ist eine Erkrankung, die eine Vielzahl von Anzeichen und Symptomen verursacht. Kennzeichnend sind eine geistige Beeinträchtigung und eine Autismus-Spektrum-Störung, die durch eine gestörte Kommunikation und soziale Interaktion gekennzeichnet ist. Symptome – ADNP-Syndrom Betroffene Personen haben auch ausgeprägte Gesichtszüge und Anomalien in verschiedenen Körperfunktionen. Menschen…
Die Adulte Leukoenzephalopathie mit axonalen Sphäroiden und pigmentierten Glia (ALSP) ist eine neurologische Erkrankung, die durch Veränderungen in bestimmten Bereichen des Gehirns gekennzeichnet ist. Symptome und Krankheitsverlauf von ALSP Ein charakteristisches Merkmal der Adulte Leukoenzephalopathie mit axonalen Sphäroiden und pigmentierten Glia (Adult-onset leukoencephalopathy with axonal spheroids…
Altersschwerhörigkeit (auch Presbyakusis genannt) ist eine nachlassende Hörfähigkeit, die mit zunehmendem Alter auftritt. In den meisten Fällen betrifft der Hörverlust beide Ohren. Er kann bereits im Alter von 30 oder 40 Jahren beginnen und verschlechtert sich im Laufe der Zeit. Der altersbedingte Hörverlust beeinträchtigt zunächst die…
Kurkuma, eine Pflanze aus der Familie der Ingwergewächse, ist in Südostasien beheimatet und wird in dieser Region, vor allem in Indien, kommerziell angebaut. Ihr Rhizom (unterirdischer Stamm) wird als kulinarisches Gewürz und in der traditionellen Medizin verwendet. Historisch betrachtet wurde Kurkuma (Curcuma longa) im Ayurveda und…
Die medizinische Verwendung von Baldrian reicht bis in die Zeit der alten Griechen und Römer zurück. Historisch gesehen wurde Baldrian zur Behandlung von Schlaflosigkeit, Migräne, Müdigkeit und Magenkrämpfen eingesetzt. Heutzutage wird Baldrian insbesondere bei Schlaflosigkeit, Angstzuständen, Depressionen, prämenstruellem Syndrom (PMS), Menopausensymptomen und Kopfschmerzen angewendet. Die Wurzeln…
Teebaumöl (Melaleuca alternifolia) wird durch Wasserdampfdestillation aus den Blättern des Teebaums gewonnen. Der Teebaum wächst an der sumpfigen Südostküste Australiens. Von den australischen Ureinwohnern wird Teebaumöl seit jeher als Antiseptikum (Keimtöter) und Kräutermedizin verwendet. Heute wird australisches Teebaumöl (Melaleuca alternifolia) zur Behandlung von Akne, Fußpilz, Läusen,…
Amblyopie (auch träges Auge genannt) ist eine Form der Sehschwäche, die sich hauptsächlich auf ein Auge bezieht. Die Erkrankung entsteht, wenn die Zusammenarbeit zwischen Gehirn und Auge gestört ist und das Gehirn das Sehvermögen eines Auges nicht erkennen kann. Mit der Zeit verlässt sich das Gehirn…
Unter Adermatoglyphie versteht man das Fehlen von Papillarleisten auf den Finger- und Zehenkuppen sowie auf den Handflächen und Fußsohlen.  Die Muster dieser charakteristischen Linien in der Haut der Handinnenseite (Papillarleisten oder auch Dermatoglyphen genannt) bilden Kringel, Bögen und Schleifen, die die Grundlage für die einzigartigen Fingerabdrücke…
Johanniskraut (Hypericum perforatum) ist eine Pflanze mit gelben Blüten, die in der traditionellen europäischen Medizin schon von den alten Griechen verwendet wurde. Historisch gesehen wurde das Johanniskraut bei einer Vielzahl von gesundheitlichen Beschwerden verwendet, darunter Nieren- und Lungenerkrankungen, Schlaflosigkeit und Depressionen sowie zur Unterstützung der Wundheilung.…
Saisonale Allergien, Heuschnupfen, allergischer Schnupfen: Was sind die Symptome und welche alternativen Behandlungen gibt es einer allergischen Rhinitis und welche Risiken und Nebenwirkungen können dabei auftreten? Bei einer Allergie reagiert das Immunsystem auf etwas, das die meisten anderen Menschen nicht stört. Menschen mit saisonalen Allergien (auch…
Die Sägepalme (Serenoa repens; Amerikanische Zwergpalme) ist eine strauchartige Palme, die im Südosten der Vereinigten Staaten beheimatet ist. In der Vergangenheit wurde sie bei einer Vielzahl von körperlichen Beschwerden eingesetzt, unter anderem bei Störungen der männlichen und weiblichen Fortpflanzungsorgane und bei Husten infolge verschiedener Krankheiten. Gegenwärtig…
Der Granatapfel (Punica granatum) ist ein kleiner, fruchttragender Baum, der im Iran und Nordindien beheimatet ist und inzwischen auf der ganzen Welt angebaut wird. In alten Schriften wird der Granatapfel (Punica granatum) als heilige Frucht beschrieben, die Fruchtbarkeit, Überfluss und Glück bringt. Granatapfel ist reich an…
Wirkung von Pfefferminzöl: Die Pfefferminze (Mentha x piperita), eine natürliche Kreuzung zwischen zwei Minzarten (Wasserminze und Krauseminze), wächst in ganz Europa und Nordamerika. Sowohl die Pfefferminzblätter als auch das ätherische Öl der Pfefferminze werden zu verschiedenen gesundheitlichen Zwecken eingesetzt. Pfefferminzöl ist das ätherische Öl, das aus…
Die Passionsblume (Passiflora incarnata; Maibaum) ist eine Kletterpflanze, die im Südosten der Vereinigten Staaten sowie in Mittel- und Südamerika heimisch ist. Die Ureinwohner Amerikas verwendeten die Passionsblume als Beruhigungsmittel. Im sechzehnten Jahrhundert erfuhren spanische Entdecker in Südamerika von der Passionsblume. Die Pflanze wurde dann nach Europa…
Beifuß (Artemisia vulgaris) ist eine ganzjährige Kulturpflanze, die in Europa und Teilen Asiens und Afrikas heimisch ist. Heute wächst sie in vielen Teilen der Welt, auch in Nordamerika. Historisch gesehen wurde Beifuß in verschiedenen Teilen der Welt in traditionellen Heilverfahren verwendet. Heute wird Beifuß (Artemisia vulgaris),…
Die Mariendistel (Silybum marianum) ist in Europa heimisch und wurde von frühen Kolonisten nach Nordamerika eingeführt. Die Mariendistel (Silybum marianum) ist im Osten der Vereinigten Staaten, in Kalifornien, Südamerika, Afrika, Australien und Asien verbreitet. Die Begriffe „Mariendistel“ und „Silymarin“ werden häufig synonym verwendet. In der Vergangenheit…
Lavendel (Lavandula angustifolia) ist in den Ländern des Mittelmeerraums beheimatet, darunter Frankreich, Spanien und Italien. Der Name Lavendel leitet sich vom lateinischen Verb lavare“ ab, was so viel wie waschen“ bedeutet. Im alten Rom wurde Lavendel als Badezusatz verwendet. Lavendel wird zum Aromatisieren von Lebensmitteln und…
Massagen als Therapieform können bei der Behandlung von Krankheiten oder zur Verbesserung des Wohlbefindens beitragen. Die Massage wurde seit jeher in den meisten Kulturen, sowohl im Osten als auch im Westen, praktiziert und war eines der ersten Mittel, das die Menschen zur Schmerzlinderung eingesetzt haben. Welche…
Die Süßholzwurzel (auch Süßholzwurzel, Lakritze, Süßholz) wird in ganz Europa, Asien und im Nahen Osten angebaut. Die Wurzel wird als Aromastoff in Süßigkeiten, anderen Lebensmitteln, Getränken und Tabakerzeugnissen eingesetzt. Viele in den Vereinigten Staaten verkaufte „Lakritz“-Produkte enthalten kein echtes Lakritz. Stattdessen wird oft Anisöl verwendet, das…
Kratom (Mitragyna speciosa) ist ein Baum aus der Familie der Kaffeegewächse (Rötegewächse oder auch Rubiaceae genannt), der in Thailand und anderen tropischen Ländern wächst. In Südostasien werden seine Blätter traditionell gekaut oder zu einem Tee verarbeitet, der gegen Müdigkeit und zur Steigerung der Arbeitsproduktivität verwendet wird. Kratom wird…
Rosskastaniensamenextrakt und seine Wirkung bei gesundheitlichen Beschwerden: Die Rosskastanie (Aesculus hippocastanum) ist ein Baum, der in Teilen Südosteuropas heimisch ist. Die Früchte enthalten Samen, die an Edelkastanien erinnern, aber einen bitteren Geschmack haben. In der Vergangenheit wurde Rosskastaniensamenextrakt bei Erkrankungen wie Gelenkschmerzen, Blasen- und Magen-Darm-Problemen, Fieber,…
Der Weißdorn (Crataegus monogyna) ist ein blühender Strauch oder Baum aus der Familie der Rosengewächse. Er wächst in den klimatisch gemäßigten Regionen der Welt. Historisch gesehen wurde der Weißdorn bei Herzkrankheiten sowie bei Verdauungs- und Nierenproblemen eingesetzt. Heute wird er für diese Zwecke sowie bei Angstzuständen,…
Grüner, schwarzer und Oolong-Tee stammen alle von der gleichen Pflanze, Camellia sinensis, werden aber nach unterschiedlichen Methoden zubereitet.  Grüner Tee (Camellia sinensis) als Getränk oder Nahrungsergänzungsmittel wird zur Verbesserung der geistigen Wachheit, zur Linderung von Verdauungsbeschwerden und Kopfschmerzen sowie zur Förderung der Gewichtsabnahme angepriesen. Grüner Tee…
Traubenkernextrakt (Vitis vinifera), der aus den Kernen von Weintrauben gewonnen wird, wird als Nahrungsergänzungsmittel für verschiedene Erkrankungen angepriesen, darunter Veneninsuffizienz (bei Problemen der Venen, das Blut aus den Beinen zurück zum Herzen zu leiten), Förderung der Wundheilung und Verringerung von Entzündungen. Traubenkernextrakt enthält Proanthocyanidine, die bei…
Die Kanadische Gelbwurz (Kanadische Orangenwurzel oder Goldsiegelwurzel genannt) ist eine in Nordamerika heimische Pflanze. Historisch gesehen verwendeten die amerikanischen Ureinwohner die Kanadische Gelbwurz bei Hautkrankheiten, Geschwüren, Fieber und anderen Beschwerden. Die europäischen Siedler übernahmen ihn als Heilpflanze und setzten ihn bei einer Vielzahl von Beschwerden ein.…
Achtsamkeitsmeditation: In wissenschaftlichen Untersuchungen wurde bereits nachgewiesen, dass Achtsamkeits-Meditation zur Schmerzlinderung beiträgt. Allerdings war sich die Forschung bislang noch nicht im Klaren darüber, wie diese Schmerzlinderung herbeiführt wird. Insbesondere stellte sich die Frage, ob die Meditation mit der Freisetzung von natürlich vorkommenden Opiaten verbunden ist. Die…
Ingwer (Zingiber officinale) ist in Teilen Asiens wie China, Japan und Indien beheimatet und hat einen blattartigen Stängel und gelblich-grüne Blüten. Das Gewürz wird aus dem Rhizom (unterirdischer Stamm) der Pflanze gewonnen. In China wird Ingwer seit mehr als 2 500 Jahren zu medizinischen Zwecken, und…
Knoblauch (Allium sativum) ist die essbare Knolle einer Pflanze aus der Familie der Liliengewächse. Traditionell wurde er in zahlreichen Teilen der Welt zu Gesundheitszwecken verwendet, unter anderem von den Ägyptern, Griechen, Römern, Chinesen und Japanern. Gegenwärtig wird Knoblauch vor allem als natürliche Alternative bei Erkrankungen des…
Garcinia cambogia ist eine tropische Frucht, die in Indien und Südostasien beheimatet ist. Das Fruchtfleisch und die Schale werden in den asiatischen Ländern seit langem als Gewürz und Konservierungsmittel verwendet. Die Schale Garcinia Cambogiafrucht enthält eine chemische Substanz namens Hydroxyzitronensäure, deren Wirkung auf den Appetit untersucht…
Leinsamen (Linum usitatissimum) werden seit jeher in vielfältiger Weise für gesundheitliche und industrielle Zwecke verwendet. Die Fasern der Pflanze werden zu Leinen verarbeitet, und das Öl aus den Samen wird unter anderem in Farben verwendet. Heutzutage werden Leinsamen und Leinsamenöl bei einer Vielzahl von Erkrankungen wie…
Mutterkraut (Tanacetum parthenium) wird bei Fieber, Kopfschmerzen und Arthritis eingesetzt; äußerlich (auf die Haut aufgetragen) wird es bei Zahnschmerzen und als Antiseptikum sowie als Insektizid eingesetzt. Produkte aus Tanacetum parthenium enthalten in der Regel getrocknete Mutterkrautblätter, es können aber auch alle Pflanzenteile, die über der Erde…
Bockshornklee (Trigonella foenum-graecum) ist eine kleeähnliche Pflanze, die im Mittelmeerraum, Südeuropa und Westasien beheimatet ist. Seine Samen, die wie Ahornsirup riechen und schmecken, werden in der Küche und als Medizin verwendet. Bockshornklee wird als Zutat in Gewürzmischungen und als Aromastoff in Lebensmitteln, Getränken und Tabak verwendet.…
Nachtkerzenöl (Oenothera biennis) ist in den Samen der Pflanze enthalten und hat einen hohen Anteil an der essenziellen Fettsäure Gamma-Linolensäure. Essentielle Fettsäuren, wie die in Nachtkerzenöl enthaltenen Omega-6-Fettsäuren und die in Fischöl enthaltenen Omega-3-Fettsäuren, werden als Bausteine für eine Reihe von Molekülen im Körper verwendet. Für…
Die europäische Mistel (Viscum album) wird seit Jahrhunderten in der traditionellen Medizin gegen eine Vielzahl von Beschwerden eingesetzt, darunter Krampfanfälle, Kopfschmerzen und Wechseljahrsbeschwerden. Heutzutage wird die europäische Mistel als Mittel gegen Krebs beworben. In Europa werden Mistelextrakte, die per Injektion verabreicht werden, als verschreibungspflichtige Arzneimittel verkauft.…
Echinacea wird als pflanzlicher Wirkstoff bei Erkältungen und anderen Infektionen angepriesen, weil man davon ausgeht, dass es das Immunsystem anregt, Infektionen wirksamer zu bekämpfen. Echinaceapräparate werden auch für die Anwendung auf der Haut zur Behandlung von Wunden und Hautproblemen beworben. Mehrere Echinacea-Arten, am häufigsten Echinacea purpurea…
Cranberry (Moosbeere) ist ein immergrüner Strauch, der an feuchten Standorten im Nordosten und Norden der Vereinigten Staaten wächst. In der Vergangenheit wurden die Früchte oder Blätter der Cranberry bei Blasen-, Magen- und Lebererkrankungen sowie bei Diabetes, Wunden und anderen Beschwerden eingesetzt. Heutzutage wird die Cranberry vor…
Wie wirkt kolloidales Silber auf den Körper? Kolloidales Silber besteht aus winzigen Silberpartikeln in einer Flüssigkeit, die manchmal im Internet als Nahrungsergänzungsmittel beworben wird. Es gibt jedoch keine Beweise für gesundheitsbezogene Behauptungen. Vielmehr kann kolloidales Silber für die Gesundheit gefährlich sein. Welche Nebenwirkungen hat kolloidales Silber?…
Coenzym Q10 (CoQ10) ist eine im menschlichen Körper natürlich vorkommendes Antioxidans, die vor allem in Herz, Leber, Nieren und Bauchspeicheldrüse vorkommt. Der CoQ10-Gehalt im menschlichen Körper nimmt mit zunehmendem Alter ab. Coenzym Q10 ist beispielsweise in Fleisch, Fisch und Nüssen enthalten. Die in diesen Nahrungsmitteln enthaltene…
Menü
[InternetShortcut] URL=https://medizindoc.de/wp-admin/profile.php