Psychische Gesundheit

Laut einer wissenschaftlichen Studie der Joan C. Edwards School of Medicine der Marshall University können niedrige Cortisolwerte zu Beginn einer Suchtbehandlung ein Indikator für den Therapieerfolg sein. Cortisolspiegel, ACE-Score und Beziehungsstatus In der prospektiven Beobachtungsstudie wurden die Cortisolwerte im Speichel, die Stressbelastung, negative Kindheitserfahrungen und der…
Eine in der Fachzeitschrift Nature Scientific Reports veröffentlichte Studie zeigt, wie Gruppenerlebnisse in der virtuellen Realität selbsttranszendierende Erfahrungen hervorrufen können, die denen von psychedelischen Drogen ähneln. Was sind selbsttranszendierende Erfahrungen? Der Begriff selbsttranszendierende Erfahrungen beschreibt vorübergehende mentale Zustände, in denen das subjektive Gefühl, eine isolierte Einheit zu…
Laut einer aktuellen Studie zeigen Menschen mit Morbus Menière und Personen mit gutartigem paroxysmalen Lagerungsschwindel im Vergleich zu einer Kontrollgruppe durchschnittlich höhere Angst– und Depressionswerte sowie einen höheren Schweregrad von Angst und Depression. Höherer Schweregrad der Ängste und Depressionen Um die Häufigkeit von Ängsten und Depressionen…
Eine neue Studie zeigt, dass die Wertschätzung kleiner alltäglicher Dinge zu einem sinnvolleren Leben beitragen kann. Glücksforscher und Wissenschaftler im Bereich der Psychologie sind sich einig, dass drei wesentliche Quellen für die subjektive Empfindung von Sinn existieren: Kohärenz oder das Gefühl, dass das eigene Leben „Sinn…
Mobbing ist durch soziale Medien, Spieleplattformen und Chat-Apps in der Form des Cybermobbings einfacher und auch schwerwiegender geworden. Mobbing und Cybermobbing und hat Auswirkungen auf den Freundeskreis, Schule, Familie und Gesellschaft. Was ist der Ansatz der neuen Studie? Nun hat eine neue Studie erstmals den Zusammenhang…
Laut einer Studie der Université catholique de Louvain in Belgien, in der Patientinnen und Patienten mit einer schweren Alkoholkrankheit mit einer Kontrollgruppe gesunder Probanden verglichen wurden, sind perfektionistische Züge, wie höhere Selbstkritik und unrealistische Standards, die zu Isolation führen, mit einer schweren Alkoholkrankheit verbunden. Perfektionismus und…
Stress (auch Druck oder Anspannung) ist eine körperliche und emotionale Reaktion, die Menschen erleben, wenn sie auf Veränderungen im Leben stoßen. Druck oder Anspannung ist ein normales Gefühl. Langzeitstress kann jedoch zu einer Reihe von zum Teil sehr ernsthaften Gesundheitsproblemen führen oder diese verschlimmern, einschließlich Verdauungsstörungen,…
Wie kommt es zu einer Zwangsstörung? Eine neue wissenschaftliche Forschungsarbeit der University of Cambridge stellt die gängige Vorstellung in Frage, dass die für Zwangsstörungen (auch Obsessive–Compulsive disorder, OCD) genannt) charakteristischen Verhaltensweisen, wie das wiederholte Händewaschen als Reaktion auf beunruhigende zwanghafte Ängste ausgeführt werden. OCD: Zwänge vs.…
Eine Essstörung ist eine äußerst ernsthafte und oft tödliche Erkrankung, die mit schweren Störungen im Essverhalten und damit verbundenen Gedanken und Emotionen verbunden ist. Die übermäßige Beschäftigung mit Ernährung, Körpergewicht und -form kann auch auf eine Essstörung hinweisen. Häufige Essstörungen sind Anorexia nervosa, Bulimie nervosa und…
In einer von Forschern der Harvard T.H. Chan School of Public Health geleiteten Studie wurde festgestellt, dass ein höheres Maß an Optimismus bei Frauen aller ethnischen Gruppen mit einer längeren Lebenserwartung von bis zu mehr als 90 Jahren verbunden ist. Die Forschungsergebnisse deuten daraufhin, dass obwohl…
Viele Merkmale überschneiden sich zwischen der hochsensiblen Person (HSP) und der Borderline- Persönlichkeit. Die hochsensible Person (HSP) und die Borderline-Persönlichkeit haben beide ein starkes Bedürfnis nach Intimität. Sie neigen dazu, ihre Emotionen nur schwer zu regulieren, insbesondere wenn sie überreizt oder gestresst sind. Beide haben auch…
Ein traumatisches Erlebnis (seelisches Trauma oder Psychotrauma) ist eine schockierende, beängstigende oder gefährliche Erfahrung, die einen Menschen emotional beeinflusst. Diese Situationen können natürlich sein, wie zum Beispiel durch eine Umweltkatastrophe. Traumatische Erlebnisse können auch durch andere Dinge ausgelöst werden, wie beispielsweise einen Autounfall, eine Trennung, physische…
Katzen können nicht nur allergische Reaktionen (Katzenallergie) auslösen. Der Kontakt mit Toxoplasma, einer von Katzen übertragenen Krankheit, kann auch die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass junge Menschen, die bereits gefährdet sind, eine Psychose entwickeln. Belastung mit Toxoplasma In einer Langzeitstudie untersuchten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler 96 Personen im Alter…

Psychotherapie (manchmal auch “Gesprächstherapie” genannt) ist ein Begriff für eine Vielzahl von Behandlungstechniken, die darauf abzielen, einer Person zu helfen, störende Emotionen, Gedanken und Verhaltensweisen zu erkennen und zu verändern. Die meisten Psychotherapien finden mit einem lizenzierten und ausgebildeten Psychotherapeuten und einem Patienten statt, der sich einzeln oder mit anderen Patienten in einer Gruppe trifft.

Eine bipolare Störung (bipolare affektive Störung), auch bekannt als manisch-depressive Krankheit, ist eine Hirnfunktionsstörung, die ungewöhnliche Veränderungen bzw. Schwankungen der Stimmungslage, des Antriebs, des Aktivitätsniveaus und der Fähigkeit, alltägliche Aufgaben zu erfüllen, verursacht. Es handelt es sich dabei um eine psychische Erkrankung, die zu der Gruppe der Stimmungsstörungen (Affektstörungen) zählt.

Forscher der Universität von Kent, der Polnischen Akademie der Wissenschaften und der Universität Cambridge glauben herausgefunden zu haben, warum Narzissten eher an Verschwörungstheorien glauben als andere Menschen. In ihrer Studie beschreiben sie die Merkmale narzisstischer Menschen, die dies bewirken könnten. Was zeichnet Narzissten aus? Narzissten, wie…