Medizin News, Gesundheit und Forschung

Nach den Ergebnissen einer klinischen Studie der University of Pittsburgh School of Medicine hatten übergewichtige und fettleibige Kinder mit Vitamin-D-Mangel, die sechs Monate lang täglich eine vergleichsweise hohe Dosis Vitamin D einnahmen (2.000 IU), einen niedrigeren Blutdruck und eine bessere Insulinsensitivität als ihre Altersgenossen, die eine…
Laut einer aktualisierten Cochrane-Analyse, deren Ergebnisse auf der 38. Jahrestagung der European Society of Human Reproduction and Embryology (ESHRE) vorstellt wurden, können Paare, die ihr „fruchtbares Fenster“ mithilfe von Urintestgeräten genau bestimmen, ihre Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen. Das internationale Cochrane-Forschungsnetz schafft durch systematische Übersichten Grundlagen…
Laut neuen Forschungsergebnissen des Trinity College Dublin kann ein erhöhter Spiegel des Stresshormons Cortisol das Risiko für die Entwicklung einer Depression erhöhen. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Irish Longitudinal Study on Aging (TILDA) fanden heraus, dass ein bei älteren Erwachsenen erhöhter Cortisolspiegel, der anhand von 2014…
Forscher haben neue Medikamente gefunden, die Leukämiezellen durch die Zerstörung ihrer Mitochondrien abtöten können. Die Wirkstoffkandidaten, die sich in Kombination mit Chemotherapeutika als weitaus wirksamer erwiesen haben, schalten fehlerhafte Mitochondrien in Krebszellen aus und erweisen sich als weitaus wirksamer als bisherige Chemotherapeutika. Was sind Mitochondrien? Mitochondrien…
Wundheilung: Laut einer neuen Studie eines Teams von Wissenschaftlern in den USA, darunter Forscher der Stanford University School of Medicine, reduziert eine Kollagen VII-Proteinersatztherapie (C7, PTR-01) dauerhaft Wundgröße und Symptome bei Patientinnen und Patienten mit rezessiver dystropher Epidermolysis bullosa (RDEB). In der Phase-2-Studie wurden sechs Patientinnen…
Anti-Aging-Wirkung von Retinol–Serum auf der Haut: Die Menge an Retinol, einem bewährten Wirkstoff zur Verbesserung der Zeichen der Hautalterung, ist häufig begrenzt, da es zu leichten sichtbaren und spürbaren Reizungen kommen kann.  Bioaktivität und Verträglichkeit Bei der Entwicklung eines neuen wasserfreien, 0,5%igen stabilisierten Retinol-Serums wurden Bioaktivität…
Lichttherapie/Phototherapie bei Hauterkrankungen: Forscher der Northwestern University Feinberg School of Medicine haben in einer neuen prospektiven Studie die Machbarkeit, Verträglichkeit und Wirksamkeit von blauem Ganzkörperlicht zur Behandlung von Psoriasis vulgaris (Schuppenflechte) und Morbus Grover untersucht. Anders als UV-Strahlung ist blaues Licht (380 nm bis 500 nm)…
Forscher des Joslin Diabetes Center und des Brigham and Women’s Hospital haben einen neuen Weg entdeckt, um Entzündungen im Körper zu bekämpfen, die mit Fettleibigkeit und ihren nachgelagerten Auswirkungen auf die Insulinresistenz, die Blutzuckerkontrolle und das Diabetesrisiko in Verbindung gebracht werden. Sie fanden heraus, dass kalte…
Vorteile, Wirkung und Nutzen von Intervallfasten: Laut einer neuen Studie des Imperial College London beeinflusst Intervallfasten (intermittierendes Fasten) die Aktivität der Darmbakterien von Mäusen und erhöht deren Fähigkeit, sich von Nervenschäden zu erholen. Intervallfasten und Regeneration von Nervenfasern Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beobachteten in der Studie,…
Hautkrebs-Forschung: Nach vorläufigen Zwischenergebnissen einer prospektiven klinischen Studie von Forscherinnen und Forschern der Cleveland Clinic und des Massachusetts General Hospital verbessert eine Vorbehandlung mit Vitamin D3 die Wirkung der photodynamischen Therapie des Basalzellkarzinoms. Behandlung von Basalzellkarzinomen In Europa wird die photodynamische Therapie (PDT) zur Behandlung von…
Alzheimer-Demenz vorbeugen: Ein Team von Wissenschaftlern in China hat 10 Risikofaktoren für Alzheimer ermittelt.  Es handelt sich um Diabetes, einen ungesunden Body-Mass-Index (BMI), geringe Bildung, Bluthochdruck in der Lebensmitte, niedriger Blutdruck, Schädel-Hirn-Trauma, hoher Homocysteinspiegel, geringe kognitive Aktivität, Stress und Depression.  Die Ergebnisse wurden im Journal of…
Alzheimer-Demenz-Forschung: Laut einer neuen Studie der UTHealth Houston erkranken Menschen, die mindestens eine Grippeimpfung erhalten haben, im Laufe von vier Jahren mit 40 Prozent geringerer Wahrscheinlichkeit an Alzheimer im Vergleich zu ihren nicht geimpften Altersgenossen. Alzheimer-Risiko In der Studie verglichen die Forschenden das Risiko an Alzheimer…
Vitamin-D-Supplementierung in der Schwangerschaft: Laut einer neuen Studie von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der University of Southampton Faculty of Medicine und des National Institute for Health Research (NIHR) hat eine vorgeburtliche Vitamin-D-Supplementierung bei schwangeren Frauen einen schützenden Effekt auf das Risiko eines Atopischen Ekzems (atopische Dermatitis) des…
Vitamin-D-Mangel in der Schwangerschaft vorbeugen: Laut einer neuen Studie von Forschern der University of Birmingham haben Frauen mit einem niedrigen Vitamin-D-Spiegel ein deutlich erhöhtes Risiko für eine Fehlgeburt. Vitamin-D-Mangel in der Schwangerschaft Nach Ansicht der Wissenschafterinnen und Wissenschafter könnte die Bestimmung des Vitamin-D-Spiegels und die Behandlung…
Psychische Gesundheit: Laut einer Studie von Forschenden der West Virginia University, The George Washington University, Liverpool Hospital besteht ein Zusammenhang primärer fokaler Hyperhidrose und psychiatrischen Erkrankungen. Darunter: Depressionen, Angstzustände, Schizophrenie, Persönlichkeitsstörungen, Stimmungsstörungen und Verhaltensstörungen. Psychosoziale Probleme Dermatologie und psychiatrische Erkrankungen: Die primäre fokale Hyperhidrose (PFH) ist…
Risikos neuer Hautkrebserkrankungen bei adipösen Patientinnen und Patienten, die sich einer bariatrischen Operation unterziehen: Fettleibigkeit trägt nachweislich zu einem erheblichen Risiko für verschiedene Krebsarten bei. Hautkrebs und Übergewicht Daher haben Wissenscahftlerinnen und Wissenschaftler in den USA den Zusammenhang zwischen Hautkrebsrisiko von Menschen mit Übergewicht (Adipositas) und…
Laut Forschenden der Rush University Medical Center kann ein dreimonatiges Boxprogramm sowohl die motorischen als auch die nicht-motorischen Symptome bei Erwachsenen mit Parkinson im Frühstadium deutlich lindern. Die wissenschaftlichen Belege für den Nutzen von Bewegung bei Parkinson werden immer umfangreicher, so Roshni Patel, Associate Professor für…
Augenerkrankung im Alter ist: In früheren Studien wurde nach Zusammenhängen zwischen dem Glaukom (Grüner Star) – einer neurodegenerativen Erkrankung, die die Hauptursache für irreversible Erblindung ist – und einer Beeinträchtigung der kognitiven Funktionen gesucht, doch die Ergebnisse waren nicht eindeutig.  Grüner Star und kognitive Funktionen Eine…
Postoperative Wundinfektionen: Infektionen an der Operationsstelle sind eine häufige postoperative Komplikation, die mit einer erhöhten Krankheitsrate der Patientinnen und Patienten, verlängerten Krankenhausaufenthalten und hohen Kosten verbunden ist. In Deutschland entwickeln Studien zufolge etwa 4,6 Prozent der Patientinnen und Patienten während ihres Krankenhausaufenthalts eine Infektion, davon 22…
Lungenkrebs-Forschung: Berberin, eine natürliche Substanz, die in Pflanzen wie Berberitze und Gelbwurz vorkommt, wirkt einer neuen Forschungsarbeit der University of Technology, Sydney, zufolge unterdrückend auf die Vermehrung von Lungenkrebszellen in Laborversuchen.  Gleichzeitig verringert Berberin die Entzündung der Atemwege und die Schädigung gesunder Lungenzellen, die den Chemikalien des…
Hilft ein Molekül namens Lac-Phe beim Abnehmen? Wissenschaftler erforschen noch immer, wie sich körperliche Aktivität auf die menschliche Gesundheit auswirkt. Nun haben Forscher eine modifizierte Aminosäure ausfindig gemacht, die nach intensiver körperlicher Betätigung im Blut ansteigt und zum Gehirn wandert, um den Hunger zu unterdrücken und so…
Forscher der Universität Houston haben eine neue Technik entwickelt, um Herzzellen nach einem Herzinfarkt zu regenerieren, indem sie mRNA verwenden, um die Zellen in einen stammzellenähnlichen Zustand zu versetzen. Bei Tests an Mäusen konnten die Wissenschaftler drastische Verbesserungen der Herzfunktion von Mäusen einen Monat nach einem…
Forscher untersuchen die Risiken der Verwendung von Biologika nach einer Transplantation im Hinblick auf Abstoßung und Infektionen. Komplikationen und Risiken Nach einer Organtransplantation können verschiedene dermatologische Erkrankungen (Hautkrankheiten) auftreten, die eine Behandlung mit Biopharmazeutika erfordern.  Solche Biologika sind mit Risiken wie Infektionen und Arzneimittelwechselwirkungen verbunden und…
Entzündliche Hauterkrankungen: Bei der Pityriasis rubra pilaris (PRP) handelt es sich um eine chronisch verlaufende, entzündliche, juckende Hauterkrankung, die zu weitreichenden Komplikationen und negativen Begleiterscheinungen führen kann. Pityriasis rubra pilaris kann zwar gelindert, aber fast niemals geheilt werden. Krankheitsfaktoren und Begleiterscheinungen Ungeachtet dessen ist die psychische…
Der Alterungsprozess der Haut wird zu einem großen Teil von Umweltfaktoren wie der Luftverschmutzung beeinflusst. Zudem ist sie eine der Hauptursachen für die globalen Erderwärmung. Steigende Temperaturen und Luftverschmutzung Ob eine steigende Umgebungstemperatur per se zur Hautalterung beiträgt und/oder ob sie die durch Luftverschmutzung verursachte Hautalterung…
Bei der Calciphylaxie handelt es sich um eine seltene thrombotische Vaskulopathie, die durch eine hohe Sterblichkeit gekennzeichnet ist und bei der nephrogene Calciphylaxie im Vergleich zu nicht-nephrogener Calciphylaxie schlechtere Behandlungsergebnisse aufweist. Wirksamkeit der Hyperbaren Sauerstofftherapie Zur Behandlung der Calciphylaxie kann die hyperbare Sauerstofftherapie (HBO) eingesetzt werden,…
Bei aktinischen Keratosen (AK) – einer frühe Form von hellem Hautkrebs – handelt es sich um prämaligne Hautschädigungen, die nach längerer Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung (UVR) auftreten. Aktinische Keratosen gelten als Vorstufe des Plattenepithelkarzinoms beziehungsweise als besonders frühes Plattenepithelkarzinom. Häufigkeit und Risikofaktoren Die Zahl der bevölkerungsbasierten…
Laut einer neuen Studie von Forschenden der Boston University, des Brigham and Women’s Hospital, der Harvard Medical School und des Tufts Medical Center ist die Eisenspeicherkrankheit (Hämochromatose) ein Risikofaktor für Nicht-melanotischer Hautkrebs (heller Hautkrebs). Die Wissenschaftler raten bei dieser Patientengruppe zu einer verstärkten Hautkrebsüberwachung. Hämochromatose und heller Hautkrebs…
Bei Pityriasis rubra pilaris (PRP) handelt es sich um eine schwere chronisch-entzündliche Hauterkrankung, die zur Verdickung und Gelbfärbung der Haut und roten erhabenen Papeln führt. Es ist eine Erkrankung, die die Lebensqualität der betroffenen Menschen stark einschränkt. Behandlung: Psychische Belastung unberücksichtigt Die aktuellen Behandlungsansätze konzentrieren sich…
Seltene genetische Erkrankungen: Aufgrund von Funktionsverlustmutationen in Neurofibromin, die zu einer Hyperaktivierung des RAS-Protoonkogens und nachgeschalteter Signalwege führen, sind Menschen mit der Neurofibromatose Typ 1 (Von-Recklinghausen-Krankheit) anfällig für die Entwicklung von Krebserkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems. Neurofibromatose Typ 1 und Hautkrebs-Risiko Auch wenn bei Patientinnen…
Zusammenhang zwischen atopischer Dermatitis und Zöliakie: Bei der atopischen Dermatitis handelt es sich um eine der häufigsten und komplexesten chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen weltweit, die mit vielen verschiedenen Autoimmunkrankheiten in Verbindung gebracht wird. Zöliakie-Risiko bei Dermatitis Zu diesen Erkrankungen gehört seit kurzem auch die Zöliakie, eine immunvermittelte Gluten-Enteropathie,…
Darmgesundheit stärken: Forscher berichten in einer Pilotstudie im ACS Journal of Agricultural and Food Chemistry, dass Männer, die täglich entweder 0,33 Liter alkoholisches oder ein alkoholfreies Lagerbier tranken, über ein vielfältigeres Darmmikrobiom (Darmflora) verfügten als vor der Studie.  Die Bezeichnung Lager steht im englischen Sprachgebiet allgemein…
Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA hat nach vielversprechenden Studienergebnissen eine Zulassung erteilt. Baricitinib, ein gängiges Arthritis-Medikament, erhält grünes Licht für die Behandlung von schwerer Alopecia areata. Damit ist Baricitinib das erste von der FDA zugelassene Medikament zur systemischen Behandlung dieser Krankheit. Es wird in Form einer täglich…
Allergische Hautreaktionen: Nach Schätzungen des Umweltbundesamtes reagieren mehr als zehn Millionen Menschen in Deutschland auf mindestens einen Stoff mit einer allergischen Reaktion.  Bei etwa sechs Millionen der betroffenen Menschen sind bereits akute Symptome dieser Sensibilisierung in Form einer Kontakt-Allergie aufgetreten. Schutz vor Hautallergien Laut einer Studie…
Huntington-Krankheit: psychische und kognitive Symptome bereits in Frühstadium Bereits im Frühstadium der Huntington-Krankheit, einer vererbten neurodegenerativen Erkrankung, treten neben leichten motorischen Störungen auch psychische und kognitive Symptome auf. In der Forschung hat man sich bei Chorea Huntington jedoch bislang hauptsächlich auf Bewegungsstörungen konzentriert, ein Symptom, das…
ALS-Forschung – Neuroprotektive Therapie von Amyotropher Lateralsklerose: Die kanadische Gesundheitsbehörde Health Canada hat den Wirkstoff AMX0035 (Natriumphenylbutyrat und Ursodoxicoltaurin) unter bestimmten Bedingungen für die Behandlung von Amyotropher Lateralsklerose (ALS) zugelassen. Neue ALS-Therapie Der Wirkstoff AMX0035 (Natriumphenylbutyrat und Ursodoxicoltaurin) ist eine orale neuroprotektive Kombinations-Therapie mit fester Dosierung,…
Alzheimer– und Demenz-Forschung: Forscher der UC Cincinnati in Ohio fanden heraus, dass der tägliche Verzehr von Blaubeeren (Heidelbeeren) bei bestimmten Bevölkerungsgruppen mittleren Alters das Risiko einer Demenzerkrankung im späteren Lebensalter verringern kann. Ansatz der Studie Blaubeeren  (Vaccinium myrtillus) unterscheiden sich nicht völlig von anderen Beeren und Pflanzen…
Migräne-Behandlung ohne Medikamente: Einer Studie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz zufolge erwiesen sich bei Erwachsenen mit Migräne erwiesen sowohl die migränespezifische, integrative kognitive Verhaltenstherapie (miCBT) als auch das Entspannungstraining (RLX) als wirksame Behandlungsmethoden. Kognitive Verhaltenstherapie und Entspannungstraining Dr. Timo Klan von der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und Kollegen…
Depressionen, bipolare Störungen, Selbstmordversuche: Lyme-Borreliose kann bei den Betroffenen nicht nur körperliche, sondern auch erhebliche psychische Störungen wie Depressionen und bipolare Störungen verursachen, wie eine wissenschaftliche Studie, die von Forschenden an der Columbia University und dem New York State Psychiatric Institute durchgeführt wurde, bestätigt. Psychische Störungen…
Gesund oder krebserregend: Kann Milch Brustkrebs auslösen? Forscher der Loma Linda University Health in Kalifornien haben in einer neuen Studie herausgefunden, dass der Verzehr von Milch mit einem höheren Brustkrebsrisiko bei Frauen verbunden ist. Sojamilch, Käse und Joghurt Zwischen Sojaprodukten und Brustkrebs fanden die Wissenschaftler dagegen…
Cannabiskonsumenten überschätzen häufiger, wie gut ihre Bewältigung von Konflikten in romantischen Beziehungen ist. Sie erkennen oftmals nicht die potenziell problematische Dynamik, die möglicherweise besteht. Dies stellt eine gemeinsame Studie der Rutgers University und des Mount Holyoke College fest. Die Studie, die in der Fachzeitschrift Drug and…
Forscher an der University of South Australia untersuchten die leistungssteigernde Wirkung von Lebensmitteln, denen eine positive Wirkung auf die konditionelle Leistungsfähigkeit nachgesagt wird.  Dabei zeigte sich, dass Rote Bete, Weintrauben, Sauerkirschen und Pinienrindenextrakt, die die Verfügbarkeit von Stickstoffmonoxid im Körper fördern, die Ausdauerleistung steigern. Auf der…
Knieprothesen-Operationen bei Arthrose (Osteoarthrose): Laut einer Studie der University of Queensland wurde bei mehr als der Hälfte der Menschen in Australien, die sich wegen Arthrose einer Knie-OP (Einsatz eines künstlichen Kniegelenks) unterzogen haben, wurde Übergewicht festgestellt; was das Risiko einer Operation in einem jüngeren Alter erhöhte, insbesondere…
Menü