Krankheiten und Krankheitsbilder

Hier finden Sie Informationen zu mehr als 550 Erkrankungen, chronischen Krankheiten und Krankheitsbildern sowie ausführliche Beschreibungen zu deren Ursachen, Symptomen, Diagnose, Behandlung und Therapie.

Zu den häufigsten chronischen Erkrankungen in Deutschland gehören in erster Linie Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Dazu zählen beispielsweise Bluthochdruck (Hypertonie), Gefäßverkalkung (Arteriosklerose), koronare Herzerkrankungen, Herzschwäche (Herzinsuffizienz), Herzrhythmusstörungen oder Herzinfarkte. Darüber hinaus werden häufig folgende chronische Krankheiten diagnostiziert:

vgt

Was sind Floater? Floater sind kleine dunkle Gebilde, die über dem Blick des Betrachters schweben. Sie können wie Punkte, Fäden, verschnörkelte Linien oder sogar kleine Spinnweben aussehen. Sind Floaters gefährlich? Bei den meisten Menschen kommen und gehen die Floater, und sie brauchen oft nicht behandelt werden.…
Augenerkrankungen: Unter Weitsichtigkeit versteht man einen Brechungsfehler, der dazu führt, dass Objekte im Nahbereich unscharf erscheinen. Dieser Fehler tritt auf, wenn die Form des Auges dazu führt, dass das Licht hinter der Netzhaut (eine lichtempfindliche Gewebeschicht im hinteren Teil des Auges) statt auf ihr gebündelt wird.…
Bei dem trockenen Auge (Kerato-Konjunktivitis sicca) handelt es sich um eine durch zahlreiche mögliche Einflussfaktoren verursachte Störung des Tränenfilms und der Augenoberfläche (unzureichende Benetzung der Hornhaut und der Bindehaut mit Tränenflüssigkeit). Dadurch können sich die Augen unangenehm anfühlen, und in einigen Fällen kann es auch zu…
Krankheitsbild: Unter Konvergenzinsuffizienz (CI) versteht man einen Sehfehler, bei dem die Augen einer Person dazu neigen, nach außen zu wandern, wenn sie Objekte in der Nähe betrachten, und die Fähigkeit, die Augen zu konvergieren (aufeinander zu richten), nicht ausreichend ausgeprägt ist. Menschen die an einer Konvergenzinsuffizienz…
Bei der zerebralen visuellen Wahrnehmungsstörung (manchmal auch als kortikale visuelle Beeinträchtigung oder CVI bezeichnet) handelt es sich um eine Störung, die durch eine Schädigung von Teilen des Gehirns verursacht wird, die das Sehen verarbeiten. Häufigkeit Am häufigsten tritt sie bei Säuglingen und Kleinkindern auf, kann aber…
Ist der Graue Star heilbar? Wann sollte man sich am Grauen Star operieren lassen? Krankheitsbild Der Graue Star (Katarakt) ist eine Eintrübung in der Augenlinse. Katarakte sind im Alter sehr häufig. Mehr als die Hälfte aller Europäer, die 80 Jahre oder älter sind, haben entweder einen…
Unter Blepharospasmus (auch gutartiger essenzieller Blepharospasmus genannt) versteht man Blinzeln beziehungsweise andere Augenlidbewegungen wie Zuckungen, die sich nicht kontrollieren lassen – hervorgerufen durch eine Verkrampfung der Ringmuskeln an den Augen. Normalerweise geht das Zucken der Augenlider von selbst wieder weg. Menschen mit gutartigem essenziellem Blepharospasmus können…
Augenerkrankungen: Bei einer Blepharitis handelt es sich um eine Entzündung der Augenlider, bei der die Augenlider rot, geschwollen, gereizt sind und jucken. Sie kann zu verkrusteten, schuppenartigen Ablagerungen auf den Wimpern führen. Eine Blepharitis kann durchaus unangenehm sein. Die Krankheit ist jedoch nicht ansteckend und verursacht…
Ein häufiges Augenproblem, das zu verschwommenem oder verzerrtem Sehen führen kann, ist der Astigmatismus (Stabsichtigkeit). Es handelt sich um ein Problem, bei dem die Hornhaut (die klare vordere Schicht des Auges) oder die Linse (der innere Teil des Auges, der bei der Fokussierung des Auges hilft)…
Anophthalmie beschreibt das Fehlen des Auges und Mikrophthalmie bezeichnet das Vorhandensein eines Auges, das in der Augenhöhle zu klein ist. Woran erkennt man, ob ein ungeborenes Baby eine Anophthalmie oder Mikrophthalmie hat? Ärzte können diese Erkrankungen während der Schwangerschaft oder nach der Geburt des Babys diagnostizieren.…
Krankheitsbild Bei Anophthalmie und Mikrophthalmie handelt es sich um Augenkrankheiten, die bei Menschen von Geburt an bestehen. Anophthalmie bedeutet, dass ein Säugling ohne ein oder beide Augen geboren wird. Mikrophthalmie ist dann gegeben, wenn ein oder beide Augen eines Babys kleiner sind. Beide Erkrankungen sind selten…
Was ist AMD? – Arten, Ursache, Symptome, Diagnose, Verlauf und Behandlungsmöglichkeiten. Bei der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) handelt es sich um eine Augenerkrankung, die das zentrale Sehen beeinträchtigen kann. Es handelt sich um eine altersbedingte Schädigung der Makula – des Teils des Auges, der für das scharfe,…
Was ist eine Anämie (Blutarmut) bei Entzündungen? Bei der entzündlichen Anämie, auch Anämie bei chronischen Krankheiten oder ACD genannt, handelt es sich um eine Form der Anämie, die bei Menschen mit entzündlichen Erkrankungen wie Infektionen, Autoimmunerkrankungen, Krebs und chronischen Nierenerkrankungen (CKD) auftritt. Blutarmut (Anämie) ist ein…
Wie wird die Schilddrüse getestet? Mit Hilfe von Schilddrüsentests können Ärzte überprüfen, wie gut die Schilddrüse arbeitet, und die Ursache von Problemen wie einer Schilddrüsenüber- oder -unterfunktion bestimmen. Schilddrüsen-Tests und -Erkrankungen Die Schilddrüse ist eine kleine, schmetterlingsförmige Drüse an der Vorderseite des Halses, die zwei Schilddrüsenhormone…
Bei einem Prolaktinom handelt es sich um ein in der Regel gutartigen Tumor der Hirnanhangsdrüse. Ärzte behandeln Prolaktinome in der Regel mit Medikamenten. Seltener wird eine Operation oder eine Strahlentherapie durchgeführt. Die Ziele der Behandlung sind: den Prolaktinspiegel wieder zu normalisieren den Tumor schrumpfen lassen sicherstellen,…
Was ist ein Prolaktinom und wann muss ein Prolaktinom operiert werden? Bei einem Prolaktinom handelt es sich um einen gutartigen (nicht krebsartigen) Tumor der Hypophyse, die das Hormon Prolaktin produziert. Diese erbsengroße Drüse befindet sich an der Basis des Gehirns und steuert die Produktion vieler Hormone.…
Beim primären Hyperparathyreoidismus handelt es sich um eine Form des Hyperparathyreoidismus, die auf eine primäre Überfunktion der Nebenschilddrüsen zurückzuführen ist. Wie behandeln Ärzte den primären Hyperparathyreoidismus? Leitlinien helfen den Ärzten bei der Entscheidung, ob eine Nebenschilddrüsen-Operation empfohlen werden sollte oder nicht. Ein Patient oder eine Patientin…