Krankheiten und Krankheitsbilder

Hier finden Sie Informationen zu mehr als 550 Erkrankungen, chronischen Krankheiten und Krankheitsbildern sowie ausführliche Beschreibungen zu deren Ursachen, Symptomen, Diagnose, Behandlung und Therapie.

Zu den häufigsten chronischen Erkrankungen in Deutschland gehören in erster Linie Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Dazu zählen beispielsweise Bluthochdruck (Hypertonie), Gefäßverkalkung (Arteriosklerose), koronare Herzerkrankungen, Herzschwäche (Herzinsuffizienz), Herzrhythmusstörungen oder Herzinfarkte. Darüber hinaus werden häufig folgende chronische Krankheiten diagnostiziert:

Myasthenia gravis ist eine chronische neuromuskuläre Autoimmunerkrankung, die zu einer Schwäche der Skelettmuskulatur führt, die sich nach Phasen der Aktivität verschlimmert und nach Ruhephasen wieder bessert. Diese Muskeln sind…
Multiple Systematrophie (MSA) ist eine fortschreitende neurodegenerative Erkrankung, die durch eine Kombination von Symptomen gekennzeichnet ist, die sowohl das autonome Nervensystem (den Teil des Nervensystems, der unwillkürliche Aktionen wie…
Die Motoneuronen-Krankheiten (MND) sind eine Gruppe fortschreitender neurologischer Erkrankungen, bei denen Motoneuronen zerstört werden, d. h. die Zellen, die Skelettmuskelaktivitäten wie Gehen, Atmen, Sprechen und Schlucken steuern. Zu dieser…
Mitochondriale Erkrankungen werden durch Defekte in den Mitochondrien verursacht, die als Energiefabriken in fast allen Zellen des Körpers zu finden sind.  Mitochondriale Erkrankungen, die vor allem muskuläre Probleme verursachen,…
Die spinozerebellare Ataxie (früher spino-cerebellare Heredoataxie; im Englischen spinocerebellar ataxias, kurz SCA genannt) bezeichnet eine Gruppe seltener genetisch bedingter neurologischer Erkrankungen, die zu einem Verlust der Muskelkontrolle, der Koordination und des…
Bei den Lipidspeicherkrankheiten oder Lipidosen handelt es sich um eine Gruppe von erblichen Stoffwechselstörungen, bei denen sich schädliche Mengen an Fettstoffen (Lipiden) in verschiedenen Zellen und Geweben des Körpers…
Der Begriff Leukodystrophie bezieht sich auf genetisch bedingte Krankheiten, die vorwiegend die weiße Substanz des zentralen Nervensystems (ZNS) betreffen. Die weiße Substanz ist ein Gewebe, das aus Bündeln von…
Ein Hydrozephalus ist eine abnorme Flüssigkeitsansammlung in den Ventrikeln (Hohlräumen) tief im Gehirn. Diese überschüssige Flüssigkeit führt dazu, dass sich die Ventrikel weiten und Druck auf das Hirngewebe ausüben.…
Die tiefe Hirnstimulation (DBS) ist ein chirurgisches Verfahren zur Behandlung von behindernden Symptomen neurologischer Erkrankungen wie Dystonie, Epilepsie, essentiellem Tremor und der Parkinsonschen Krankheit.  Bei der DBS wird ein…
Chiari-Fehlbildungen sind strukturelle Defekte an der Schädelbasis und am Kleinhirn, dem Teil des Gehirns, der das Gleichgewicht steuert.  Normalerweise sitzen das Kleinhirn und Teile des Hirnstamms oberhalb einer Öffnung…
Periphere Neuropathie bezieht sich auf die zahlreichen Erkrankungen, die mit einer Schädigung des peripheren Nervensystems einhergehen, dem riesigen Kommunikationsnetz, das Signale zwischen dem zentralen Nervensystem (Gehirn und Rückenmark) und…
Schädelerkrankungen sind angeborene Erkrankungen, die auf eine Schädigung oder abnorme Entwicklung des angehenden Nervensystems zurückzuführen sind. Cephalic ist ein Begriff, der „Kopf“ oder „Kopfende des Körpers“ bedeutet. Angeboren bedeutet,…
Batten-Krankheit ist die allgemeine Bezeichnung für eine breite Klasse seltener, tödlich verlaufender, vererbter Erkrankungen des Nervensystems, die auch als neuronale Ceroid-Lipofuszinosen oder NCLs bezeichnet werden. Krankheitsbild Bei diesen Krankheiten…
Autismus-Spektrum-Störung (ASD) bezeichnet eine Gruppe komplexer Störungen der neurologischen Entwicklung, die durch sich wiederholende und charakteristische Verhaltensmuster und Schwierigkeiten bei der sozialen Kommunikation und Interaktion gekennzeichnet sind. Die Symptome…
Arteriovenöse Malformationen (AVM) sind abnorme, verschlungene Knäuel von Blutgefäßen, die mehrere unregelmäßige Verbindungen zwischen den Arterien und Venen verursachen.  Diese Fehlbildungen treten am häufigsten im Rückenmark und in jedem…