Was ist Kokzygodynie (Steißbeinschmerz)? Welche Übungen helfen, die Schmerzen zu lindern?

Krankheiten und Krankheitsbilder

Medizin Doc Redaktion, aktualisiert am 20. September 2023, Lesezeit: 4 Minuten

Kokzygodynie (lateinisch Coccygodynia) ist der Fachbegriff für chronische ziehende oder stechende Schmerzen am Steißbein selbst oder in seiner direkten Umgebung des Steißbeins, auch Plexus-pudendus-Schmerzen genannt.

  • Die Schmerzen treten beim Sitzen, Hinsetzen oder Aufstehen auf oder verstärken sich, insbesondere wenn Kräfte auf das Steißbein einwirken.

Die Erkrankung hat häufig keine nachweisbare Ursache und wird dann als idiopathisch bezeichnet. In den meisten Fällen bessern sich die Steißbeinschmerzen nach einigen Wochen oder Monaten, manchmal können sie aber auch viel länger anhalten und die Fähigkeit, alltägliche Tätigkeiten auszuführen, stark beeinträchtigen.

Übungen und Behandlung von Steißbeinschmerzen (Kokzygodynie)

Was kann man selbst tun? Es gibt eine Reihe von Behandlungsmöglichkeiten für Kokzygodynie (Steißbeinschmerzen).

Einfache Maßnahmen, die man zu Hause ausprobieren kann, werden in der Regel zuerst empfohlen, und wenn diese nicht helfen, können andere Behandlungen eingesetzt werden.

Die grundlegenden Behandlungsmaßnahmen sind:

Sitzkissen und Medikamente können zwar in vielen Fällen die Schmerzen zunächst lindern. An den Ursachen der Gesäßschmerzen, den muskulären und faszialen Überlastungen, Überspannungen und Verkürzungen durch einseitige Bewegungen und Bewegungsabläufe, ändern sie jedoch nichts.

Bei anhaltenden Symptomen und Schmerzen, die länger als 8 Wochen andauern, können folgende Maßnahmen sinnvoll sein:

In einigen wenigen Fällen, in denen andere Behandlungen nicht geholfen haben, kann eine Operation (OP) erforderlich sein, um das Steißbein zu manipulieren. Sehr selten muss das Steißbein entfernt werden (Steißbeinentfernung).

Übungen im Sitzen bei Gesäßschmerzen und Steißbeinschmerzen

Quelle: YouTube/Liebscher & Bracht | Die Schmerzspezialisten

Symptome der Kokzidiose

Das Hauptsymptom sind Schmerzen und Empfindlichkeit im Bereich direkt über dem Gesäß. Die Steißbeinschmerzen können:

  • die meiste Zeit über anhaltend und schmerzhaft sein, manchmal auch sehr stark
  • sich beim Hinsetzen, beim Übergang vom Sitzen zum Stehen, bei längerem Stehen, beim Geschlechtsverkehr verschlimmern
  • das Schlafen und alltägliche Aktivitäten erschweren.

Manche Menschen haben auch Rückenschmerzen, stechende Schmerzen in den Beinen (Ischias) und Schmerzen in Gesäß und Hüfte.

Wann sollte ein Arzt aufgesucht werden?

Kokzygodynie bessert sich oft nach einigen Wochen von selbst, und es gibt einige einfache Behandlungen, die Sie zu Hause ausprobieren können.

Bei folgenden Symptomen sollte eine Ärztin oder ein Arzt aufgesucht werden:

  • die Schmerzen lassen nicht innerhalb weniger Wochen nach
  • die Schmerzen sehr stark sind
  • es treten Blutungen, erhöhte Körpertemperatur (Fieber) oder Schmerzen außerhalb des Steißbeins auf.

Bei einer ärztlichen Untersuchung wird nach ernsteren Ursachen für die Schmerzen gesucht, wie zum Beispiel Infektionen oder Knochenbrüchen. In manchen Fällen wird die Patientin oder der Patient auch zu weiterführenden Untersuchungen wie Röntgenaufnahmen oder einer Kernspintomographie überwiesen.

Ursachen der Kokzidiose

Häufige Ursachen der Kokzidiose sind:

Weniger häufige Ursachen sind knöchernes Wachstum des Steißbeins, ein zu flexibles oder zu steifes Steißbein und Arthritis.

Seltene, aber ernste Ursachen sind Infektionen und Krebs. In vielen Fällen kann keine eindeutige Ursache gefunden werden. Altersbedingter Verschleiß kann eine Rolle spielen.

ddp

Quellen


Dieser Beitrag wurde auf der Grundlage wissenschaftlicher Fachliteratur und fundierter empirischer Studien und Quellen erstellt und in einem mehrstufigen Prozess überprüft.

Wichtiger Hinweis: Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Sarkopenie (Muskelschwund im Alter): Ursachen und Behandlung

Sarkopenie (Muskelschwund im Alter): Ursachen und Behandlung

Vorbeugung und Behandlung von Sarkopenie: Eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige körperliche Aktivität sind entscheidend....

Wirksamkeit manueller Therapie bei Schmerzen im Iliosakralgelenk

Wirksamkeit manueller Therapie bei Schmerzen im Iliosakralgelenk

Verringern Sie Schmerzen mit manueller Therapie bei Iliosakralgelenk-Schmerzsyndrom. Neue Studie zeigt positive Ergebnisse für Erwachsene....

Narzissmus führt zu unrealistischen Zielen

Narzissmus führt zu unrealistischen Zielen

Erfahren Sie mehr über die komplexe Beziehung zwischen narzisstischen Eigenschaften und dem Setzen unrealistischer Ziele....

Narzisstische Persönlichkeitsstörung und ADHS

Narzisstische Persönlichkeitsstörung und ADHS

Erfahren Sie mehr über die narzisstische Persönlichkeitsstörung: Ihre Symptome, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten....

Erektionsstörung: Was hilft bei erektiler Dysfunktion?

Erektionsstörung: Was hilft bei erektiler Dysfunktion?

Erfahren Sie mehr über erektile Dysfunktion und ihre möglichen Ursachen. Erfahren Sie, wie man das Problem erkennt und behandelt....