Was ist eine Glaskörperabhebung? – Symptome und Behandlung 

Krankheiten und Krankheitsbilder

Medizin Doc Redaktion, aktualisiert am 12. April 2023, Lesezeit: 5 Minuten

Augenkrankheiten: Was ist eine Glaskörperabhebung im Auge?

Der Glaskörper ist die gelartige Flüssigkeit, die das menschliche Auge ausfüllt. Er besteht aus winzigen Fasern, die mit der Netzhaut (der lichtempfindlichen Gewebeschicht im hinteren Teil des Auges) verbunden sind.

Mit zunehmendem Alter lösen sich die Fasern des Glaskörpers von der Netzhaut ab. Diesen Vorgang nennt man Glaskörperabhebung. Sie tritt in der Regel nach dem 50. Lebensjahr. Die Glaskörperabhebung (alte Bezeichnung Glaskörperablösung) kann unbemerkt verlaufen – oder es treten Symptome auf, die das Sehvermögen beeinträchtigen.

Was tun bei einer Glaskörperabhebung?

Zunächst einmal gibt es bei einer Glaskörperabhebung (Glaskörperablösung) keine Verhaltenseinschränkungen. Man kann weiterhin seinen gewohnten täglichen Aktivitäten nachgehen. Dennoch sollte man wachsam sein, da die Möglichkeit besteht, dass sich nicht der gesamte Glaskörper abgehoben hat und an anderer Stelle ein Loch entstanden ist.

Deshalb sollte auch nach Abklingen der Symptome immer ein Kontrolltermin beim Augenarzt vereinbart werden. Bei plötzlichen Veränderungen des Sehvermögens in Form von Rußregen, Trübungen, Blitzen oder Schatten im Gesichtsfeld empfiehlt es sich, sofort einen Augenarzt, einen augenärztlichen Notdienst oder eine Notfallambulanz aufzusuchen.

Quelle: YouTube/MUNICH EYE | Augenzentrum München

Was sind die Symptome einer Glaskörperabhebung?

Das häufigste Symptom einer Glaskörperabhebung (Glaskörperablösung) ist eine plötzliche Zunahme sogenannter Floater (kleine dunkle Flecken oder Striche, die über das Sehfeld wandern).

Wenn sich der Glaskörper ablöst, werfen die Glaskörperstränge oft neue Schatten auf die Netzhaut – und diese Schatten erscheinen als Floater.

Betroffene können auch Lichtblitze im seitlichen (peripheren) Gesichtsfeld wahrnehmen.

Manchmal verursacht eine Glaskörperabhebung ernsthaftere Augenprobleme, die sofort behandelt werden müssen. Ob eine Glaskörperabhebung ein ernsthaftes Augenproblem verursacht hat, kann nur durch eine Augenuntersuchung mit Vergrößerung festgestellt werden. Bei Symptomen einer Glaskörperabhebung sollte sofort ein Augenarzt aufgesucht werden.

  • Wenn die Glaskörperabhebung kein ernsthaftes Augenproblem verursacht hat, werden die Symptome wahrscheinlich nach einigen Monaten verschwinden.

Komplikationen

Welche anderen Probleme kann eine Glaskörperabhebung verursachen? Eine Glaskörperablösung kann manchmal zu ernsteren Augenerkrankungen führen:

Netzhautriss: Manchmal reißen die Fasern des Glaskörpers ein Loch in die Netzhaut, wenn sie sich losreißen. Wenn es nicht schnell behandelt wird, kann dies zu einer Netzhautablösung führen.

Netzhautablösung: Manchmal reißt eine Glaskörperablösung die gesamte Netzhaut von ihrer normalen Position am Augenhintergrund weg. Dies kann ein medizinischer Notfall sein. 

Makula-Loch: Manchmal reißt eine Glaskörperablösung ein Loch in die Makula (der Teil der Netzhaut, der das zentrale Sehen steuert). Dies kann passieren, bevor oder nachdem sich der Glaskörper so weit ablöst, dass er Floater oder Lichtblitze verursacht. 

Makulafalten: Manchmal führt eine Glaskörperabhebung dazu, dass eine dünne Schicht Narbengewebe über die Makula wächst. Dies geschieht in der Regel langsam in den Monaten oder Jahren nach der Glaskörperabhebung. 

Diese Erkrankungen können zum Verlust des Sehvermögens führen, aber eine Behandlung kann helfen, das Sehvermögen zu erhalten. Informieren Sie sofort Ihren Augenarzt, wenn Sie Symptome einer Glaskörperabhebung bemerken, damit er diese ernsteren Probleme abklären kann.

Wann besteht die Gefahr einer Glaskörperabhebung?

Das Risiko einer Glaskörperablösung besteht bei Menschen ab 50 Jahren und steigt mit zunehmendem Alter. Bei Menschen über 80 Jahren ist die Glaskörperabhebung sehr häufig. Ein erhöhtes Risiko besteht auch bei Kurzsichtigkeit.

  • Wenn eine Glaskörperablösung in einem Auge auftritt, ist das Risiko, dass sie auch im anderen Auge auftritt, erhöht.

Diagnose einer Glaskörperablösung

Augenärzte können durch eine Augenuntersuchung mit Pupillenerweiterung feststellen, ob eine Glaskörperabhebung (Glaskörperablösung) vorliegt. Der Arzt verabreicht Augentropfen, um die Pupille zu erweitern, und untersucht dann die Augen auf Glaskörperabhebung und andere Augenprobleme.

Diese Untersuchung ist normalerweise schmerzlos. Der Arzt kann auf die Augenlider drücken, um nach Netzhautrissen zu suchen, was für manche Menschen unangenehm sein kann.

Behandlung bei einer Glaskörperabhebung

Wie wird eine Glaskörperabhebung behandelt?

Die Glaskörperabhebung selbst wird nicht behandelt, sollte aber nach dem Auftreten der ersten Symptome einige Zeit beobachtet werden. Eine erneute augenärztliche Kontrolle wird nach sechs Wochen empfohlen.

Verursacht die Glaskörperabhebung (Glaskörperablösung) eine ernsthafte Erkrankung wie Netzhautriss, Netzhautablösung oder eine starke Glaskörpertrübung, kann eine Behandlung dieser Erkrankung erforderlich sein.

Eine Netzhautablösung muss operativ behandelt werden. Manchmal kann die abgelöste Netzhaut mit Hilfe von Silikonplomben oder -bändern, die auf die Rückseite des Augapfels genäht werden, durch leichtes Zusammendrücken wieder angelegt werden. In schwereren Fällen muss der Glaskörper entfernt werden (Vitrektomie).

Wenn die Trübungen nach einigen Monaten immer noch störend sind und das klare Sehen behindern, kann der Augenarzt eine Operation zur Entfernung der Trübungen (Vitrektomie) vorschlagen. Eine Vitrektomie ist ein minimal-invasiver ambulanter Eingriff.

Bei der Vitrektomie werden die Trübungen und ein Teil des Glaskörpers entfernt und durch klare Flüssigkeit ersetzt. Der Eingriff dauert im Normalfall zwischen 20 und 30 Minuten und wird schmerzfrei in Narkose durchgeführt. Nach einigen Tagen stabilisiert sich das Sehvermögen.

Quelle

ddp

Sarkopenie (Muskelschwund im Alter): Ursachen und Behandlung

Sarkopenie (Muskelschwund im Alter): Ursachen und Behandlung

Vorbeugung und Behandlung von Sarkopenie: Eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige körperliche Aktivität sind entscheidend....

Wirksamkeit manueller Therapie bei Schmerzen im Iliosakralgelenk

Wirksamkeit manueller Therapie bei Schmerzen im Iliosakralgelenk

Verringern Sie Schmerzen mit manueller Therapie bei Iliosakralgelenk-Schmerzsyndrom. Neue Studie zeigt positive Ergebnisse für Erwachsene....

Narzissmus führt zu unrealistischen Zielen

Narzissmus führt zu unrealistischen Zielen

Erfahren Sie mehr über die komplexe Beziehung zwischen narzisstischen Eigenschaften und dem Setzen unrealistischer Ziele....

Narzisstische Persönlichkeitsstörung und ADHS

Narzisstische Persönlichkeitsstörung und ADHS

Erfahren Sie mehr über die narzisstische Persönlichkeitsstörung: Ihre Symptome, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten....

Erektionsstörung: Was hilft bei erektiler Dysfunktion?

Erektionsstörung: Was hilft bei erektiler Dysfunktion?

Erfahren Sie mehr über erektile Dysfunktion und ihre möglichen Ursachen. Erfahren Sie, wie man das Problem erkennt und behandelt....