Wirkung von Acidophilus bei Verdauungskrankheiten und Nebenwirkungen

Ernährung und Gesundheit

Medizin Doc Redaktion, aktualisiert am 7. Oktober 2023, Lesezeit: 5 Minuten

Was bewirkt Acidophilus?

Nach Angaben des National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney Diseases (NIDDK) leiden 60 bis 70 Millionen Amerikaner an Verdauungsstörungen.

Ursachen einer gestörten Darmflora

Die heute üblichen Methoden der Lebensmittelverarbeitung können lebensfähige nützliche Organismen zerstören, was es für den Körper noch schwieriger macht, eine gesunde Darmflora aufrechtzuerhalten.

  • Selbst die meisten Joghurtprodukte enthalten keine lebensfähigen Acidophilus-Kulturen mehr.

Eine schlechte Darmflora kann auch durch Konservierungsstoffe, Zusatzstoffe, Alkohol, eine ungesunde fettreiche Ernährung (Transfette, gesättigte Fettsäuren), die Antibabypille und Stress verursacht werden.

Die Wirkung von Antibiotika auf die Darmflora kann wochenlang anhalten, auch wenn das Medikament abgesetzt wird. Dies kann unter anderem zu Allergien, Müdigkeit, Hefepilzen, schlechter Verdauung und chronischen Infektionen führen.

  • Mit Hilfe von Acidophilus-Präparaten können die nützlichen Bakterien wieder in den Darm zurückgebracht werden.

Wirkung von Acidophilus bei Verdauungsproblemen

Experten sind der Meinung, dass eine Supplementierung mit Acidophilus nicht nur für den Verdauungstrakt von Vorteil ist, sondern auch bei

Acidophilus enthält Bakterien, die eine symbiotische oder gegenseitig vorteilhafte Beziehung mit dem menschlichen Magen eingehen. Es handelt sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, das häufig der Milch oder anderen Milchprodukten zugesetzt oder in Kapselform eingenommen wird.

Wirkung bei Dünndarmverschluss

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Taiwan haben in einer Studie festgestellt, dass Patientinnen und Patienten mit partiellem Darmverschluss durch die orale Einnahme von Acidophilus (Lactobacillus acidophilus), einem typischen homofermentativen Milchsäurebakterium (Milchsäurebakterien, Milchsäuregärung), und Simethicon eine Besserung erfahren können.

Einige Fachleute sind der Ansicht, dass Patienten mit partiellem Dünndarmverschluss am besten konservativ behandelt werden, indem ihnen intravenös Flüssigkeit zugeführt wird und sie keine Medikamente oral verabreicht bekommen.

Wie Shyr-Chyr Chen vom National Taiwan University Hospital und dem National Taiwan University College of Medicine in Taipeh und seine Kollegen berichten, haben frühere Studien gezeigt, dass dieses Vorgehen mit längeren Krankenhausaufenthalten und einem erhöhten Risiko für eine verzögerte Operation verbunden ist.

In der vorliegenden Studie wurden 128 Patienten mit adhäsivem partiellem Dünndarmverschluss entweder in die Interventionsgruppe – intravenöse Flüssigkeitszufuhr, nasogastrische (NG) Schlauchdekompression und orale Therapie mit Magnesiumoxid, Lactobacillus acidophilus und Simethicon – oder in die Kontrollgruppe (intravenöse Flüssigkeitszufuhr, NG-Schlauchdekompression und keine orale Therapie) zufällig eingeteilt.

Die meisten Patienten waren männlich, das Alter betrug 54,4 ± 16 Jahre in der Kontrollgruppe und 53,9 ± 16 Jahre in der Interventionsgruppe. 91 Prozent der Patienten in der Interventionsgruppe und 76 Prozent der Patienten in der Kontrollgruppe wurden erfolgreich ohne Operation behandelt.

Die orale Therapie mit Magnesiumoxid, L. acidophilus und Simethicon war wirksam, um die Auflösung eines konservativ behandelten partiellen adhäsiven Dünndarmverschlusses zu beschleunigen und den Krankenhausaufenthalt zu verkürzen, schreiben die Studienautoren.

  • Weitere Studien mit größeren Patientenpopulationen sind notwendig, um den Wert der oralen Therapie bei partiellen adhäsiven Dünndarmverschlüssen, wie sie in dieser Studie beobachtet wurden, zu verifizieren, so die Forschenden.

Was ist Acidophilus?

Lactobacillus acidophilus ist ein Bakterium, das im Mund, im Darm und in der Vagina vorkommt. Probiotika sind nützliche Bakterien, die mit den bereits im menschlichen Körper vorhandenen Bakterien identisch oder ihnen sehr ähnlich sind. Jede Art von probiotischem Nahrungsergänzungsmittel – und jeder Stamm jeder Art – kann auf unterschiedliche Weise wirken.

Acidophilus wird häufig zur Behandlung einer Art von Scheidenentzündung (bakterielle Vaginose) und Verdauungsstörungen sowie zur Förderung des Wachstums guter Bakterien eingesetzt.

Auch wenn weitere wissenschaftliche Untersuchungen erforderlich sind, scheint die Einnahme von Acidophilus einem Beitrag der Mayo Clinic zufolge nicht schädlich zu sein. Eine ausgewogene Ernährung, zu der auch fermentierte Lebensmittel wie Kefir gehören, kann ausreichend „gute“ Bakterien liefern.

Risiken, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen

Zu den möglichen Nebenwirkungen von Acidophilus gehören:

Achtung: Personen mit geschwächtem Immunsystem sollten mit ihrem Arzt sprechen, bevor sie ein Produkt wie Lactobacillus acidophilus einnehmen, das lebende Bakterien enthält.

  • Menschen mit Laktoseintoleranz sollten beachten, dass einige Acidophilus-Produkte Laktose enthalten können.

Für Acidophilus sind keine Wechselwirkungen bekannt.

Quellen

ddp


⊕ Dieser Beitrag wurde auf der Grundlage wissenschaftlicher Fachliteratur und fundierter empirischer Studien und Quellen erstellt und in einem mehrstufigen Prozess überprüft.

Wichtiger Hinweis: Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Fettleibigkeit und metabolisches Syndrom erhöhen Krebsrisiko von Frauen

Fettleibigkeit und metabolisches Syndrom erhöhen Krebsrisiko von Frauen

Erfahren Sie mehr über die Auswirkungen von Fettleibigkeit und metabolischem Syndrom auf die Gesundheit von Frauen....

Das metabolische Syndrom: Forschung, Diagnose und Behandlung

Das metabolische Syndrom: Forschung, Diagnose und Behandlung

Erfahren Sie mehr über das metabolische Syndrom und seine Auswirkungen auf das Risiko von kardiovaskulären Erkrankungen und Diabetes....

Diabetes: Blutzuckermessung ohne Fingerstich

Diabetes: Blutzuckermessung ohne Fingerstich

Blutzucker messen ohne schmerzhaftes Stechen in den Finger: Entdecken Sie die Vorteile der nicht-invasiven Glukosemessung....

Polyamore Jugendliche und depressive Symptome

Polyamore Jugendliche und depressive Symptome

Erfahren Sie mehr über Polyamorie und die Herausforderungen, mit denen jugendliche polyamore Personen konfrontiert sein können....

Seltene Genmutation bietet Anhaltspunkte zur Vorbeugung von Typ-1-Diabetes

Seltene Genmutation bietet Anhaltspunkte zur Vorbeugung von Typ-1-Diabetes

Neue Erkenntnisse zur Prävention von Typ-1-Diabetes dank seltener Genmutation. Mehr lesen über die Mutation die bei 2 Kindern gefunden wurde....