Rückenschmerzen: Helfen Yoga, Tai Chi oder Qi Gong

Rückenschmerzen: Helfen Yoga, Tai Chi oder Qi Gong aus medizinischer Sicht?

Wirksamkeit von Yoga, Qi Gong und Tai Chi bei Rückenschmerzen: Menschen mit chronischen Rückenschmerzen haben ein erhöhtes Risiko für funktionelle Einschränkungen, arbeitsbedingte Einschränkungen und mögliche langfristige Behinderungen. Darüber hinaus ist die wirtschaftliche Belastung durch chronische Rückenschmerzen hoch.

Wissenschaftler der Florida Atlantic University (FAU) geben in einer Studie einen umfassenden Überblick über die Auswirkungen von Bewegungs- und Körperbehandlungen wie Yoga, Qi Gong und Tai Chi auf chronische Rückenschmerzen.

Bei der Behandlung von Rückenschmerzen werden in der Regel Medikamente, einschließlich Schmerzmittel (Opioide), Operationen, Therapien und Möglichkeiten zur Selbstbehandlung eingesetzt.

Patienten, die unter Rückenschmerzen leiden, wird häufig empfohlen, nicht-pharmakologische Therapien zur Behandlung von Schmerzen im unteren Rückenbereich einzusetzen, wie beispielsweise Sport oder Maßnahmen für Körper und Geist ,wie zum Beispiel Yoga, Qi Gong und Tai Chi. Aber helfen solche Behandlungsansätze wirklich?

In einem Bericht, der in der Zeitschrift Holistic Nursing Practice veröffentlicht wurde, haben Forscher des College for Design and Social Inquiry der Florida Atlantic University (FAU) und des Christine E. Lynn College of Nursing die Auswirkungen von drei bewegungsbasierten Mind-/Body-Interventionen auf chronische Lendenwirbelsäulenschmerzen bewertet.

Dabei untersuchten die Wissenschaftler Yoga, Tai Chi, das sanfte körperliche Übungen und Dehnungen mit Achtsamkeit kombiniert, und Qi Gong, eine traditionelle chinesische meditative Bewegungstherapie, die sich auf die Körperwahrnehmung und Aufmerksamkeit bei langsamen, entspannten und flüssigen, sich wiederholenden Körperbewegungen konzentriert. Über die Auswirkungen von bewegungsbasierten Maßnahmen für Körper und Geist, insbesondere von Qi Gong und Tai Chi, ist bislang nur sehr wenig bekannt.

Die Forscher verglichen und stellten Yoga, Tai Chi und Qi Gong einander gegenüber. Die Untersuchungsergebnisse liefern empirische Belege für den Nutzen von Yoga, Tai Chi und Qi Gong, die von Gesundheitsversorgern für Patienten mit Schmerzen im unteren Rückenbereich vorgeschlagen wurden.

Rückenschmerzen sind ein wichtiges Thema im Gesundheitswesen, das den Forschern zu Folge, nicht selten zu emotionalem Stress wie Depressionen und Angstzuständen, aber auch zu Schlafstörungen und sogar zu sozialer Isolation beitragen kann.

Ziel der Analyse war es, die Auswirkungen von bewegungsbasierten Maßnahmen auf chronische Rückenschmerzen, psychologische Faktoren, Bewältigungsstrategien und die Lebensqualität von Menschen mit Rückenschmerzen zu bestimmen.

Von den insgesamt 625 wissenschaftlichen Artikeln, die von den Forschern ermittelt wurden, erfüllten 32 die Einschlusskriterien und wurden in die Überprüfung einbezogen. Die Ergebnisse zeigten, dass die überwiegende Mehrheit dieser Artikel bewegungsbasierte Maßnahmen, die Körper und Geist einschließen, zur Behandlung von Schmerzen im unteren Rückenbereich wirksam sind.

Dabei konnten positive Ergebnisse wie die Verringerung von Schmerzen oder psychischen Belastungen wie Depression und Angst, die Verringerung schmerzbezogener Behinderungen und eine verbesserte funktionelle Fähigkeit festgestellt werden.

Zu den wichtigsten Erkenntnissen der Analyse gehörten, dass länger dauernde und intensive Yoga-Übungen die Rückenschmerzen reduzierten, während Tai Chi die akuten Schmerzen im unteren Rückenbereich bei jungen Männern Anfang 20 verringerte. Auch Tai Chi war bei jungen Männern wirksamer als Dehnübungen bei Schmerzen im unteren Rückenbereich.

Im Allgemeinen zeigte Tai Chi eine stärkere Verringerung der Schmerzintensität, der Intensität der Schmerzsymptome und der schmerzbezogenen Einschränkungen im Vergleich zur Kontrollgruppe. Da es bislang nur drei Qi Gong-Studien gibt, blieb für die Forscher unklar, ob diese Maßnahme bei der Behandlung chronischer Schmerzen im unteren Rückenbereich sinnvoll ist. Bestehende Forschungsergebnisse deuten auf einen positiven Nutzen von Yoga hin, jedoch sind Tai Chi und Qi Gong bei Schmerzen im unteren Rückenbereich noch nicht ausreichend untersucht.

Zwei der Studien, die in dem Bericht untersucht wurden, konzentrierten sich auf die Auswirkungen der Bewegungsmodalität, insbesondere von Yoga, bei Veteranen. Viele Militärveteranen und Militärangehörige im aktiven Dienst leiden unter chronischen Schmerzen im unteren Rückenbereich und sind von diesen Schmerzen stärker betroffen als die allgemeine Bevölkerung. Die Untersuchung liefert neue Erkenntnisse darüber, dass bewegungsbasierte Interventionen im Bereich Körper und Geist Veteranen und anderen Menschen mit chronischen Rückenschmerzen zugute kommen könnten.

Die Stichprobengröße der Studien reichte von 25 bis 320 Personen. Die Mehrheit der Studien berichtete über Yoga (25), gefolgt von Tai Chi (vier) und Qigong (drei). Die meisten Yoga-Studien wurden in Indien durchgeführt, gefolgt von den USA, während andere Studien in Australien (Tai Chi) und Deutschland (Qigong) durchgeführt wurden.

(Quelle: Florida Atlantic University (FAU) / Holistic Nursing Practice)

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Schmerztherapie: Erste erfolgreiche Schmerzbehandlung mit menschlichen Stammzellen

Teile den obigen Beitrag!

Kostenfreie Gesundheitsberatung

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen und gesundheitsrechtlichen Berater telefonisch kostenfrei unter 08000 11 77 22

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 

Sehen Sie hier Berichte von Patienten zur schnell wirksamen Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur vier Behandlungsstunden mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert  waren.

Mehr zur Methode lesen

Menü
EnglishGerman