Studie: Wirkung von Tai Chi bei Fibromyalgie

Medizin News, Gesundheit und Forschung, Schmerzen

Torsten Lorenz, Beitrag vom 26. Oktober 2021

Fibromyalgie ist eine langwierige Erkrankung, die Schmerzen und Schmerzempfindlichkeit im ganzen Körper verursacht, begleitet von Symptomen wie beispielsweise Müdigkeit, Schlafstörungen, Gedächtnisprobleme und Stimmungsschwankungen.

Forscher gehen davon aus, dass die Fibromyalgie schmerzhafte Empfindungen verstärkt, indem sie die Art und Weise beeinträchtigt, wie Gehirn und Rückenmark schmerzhafte und nicht schmerzhafte Signale verarbeiten. Frauen sind häufiger von Fibromyalgie betroffen als Männer.

Wie Fibromyalgie behandelt wird? Obwohl Fibromyalgie, auch Fibromyalgie-Syndrom (FMS) genannt, derzeit nicht heilbar ist, gibt es Behandlungen, die dabei helfen können, einige der Symptome von Fibromyalgie zu lindern und den Betroffenen das Leben mit der Erkrankung leichter zu machen.

Fibromyalgie-Behandlung: Studie untersucht Wirkung und Nutzen von Tai Chi

Laut einer neuen Studie der Tufts University und der Brown University führt Tai Chi zu einer ähnlichen oder größeren Verbesserung der Fibromyalgiesymptome als Aerobic-Übungen.

Aerobic, ein zentraler Bestandteil der Standardbehandlung von Fibromyalgie, ist die am häufigsten verschriebene nicht-medikamentöse Behandlung für die Erkrankung, die mit ausgeprägten Schmerzen, Empfindlichkeit, Müdigkeit und anderen Symptomen einhergehen kann. Viele Menschen mit Fibromyalgie leiden beispielsweise auch unter Spannungskopfschmerzen, Kiefergelenksbeschwerden, Reizdarmsyndrom, Angstzuständen und Depressionen.

Die Ergebnisse der vorliegenden Studie legen jedoch den Schluss nahe, dass Tai Chi eine weitere therapeutische Behandlungsmöglichkeit darstellt.

Tai Chi verbindet Meditation mit tiefer Atmung, Entspannung und sanften Bewegungen. Frühere Forschungen ergaben, dass Tai Chi bei Patienten mit Fibromyalgie die Schmerzen linderte und die körperliche und geistige Gesundheit verbesserte.

Es waren jedoch größere und genauere Studien erforderlich, um die Vorteile zu bestätigen. Die vorliegende Studie sollte dazu beitragen, diese Wissenslücke zu schließen, indem sie die Wirksamkeit von Tai Chi mit der von aerobem Training verglich und feststellte, ob die Wirkung von Tai Chi mit der Häufigkeit und Dauer der Übungen zusammenhing.

An der Studie nahmen 226 Erwachsene mit Fibromyalgie teil, die in den sechs Monaten vor der Studie nicht an Tai Chi oder ähnlichen Behandlungen teilgenommen hatten. Das Durchschnittsalter der Probanden lag bei 52 Jahren, 92 Prozent waren Frauen. Die durchschnittliche Dauer der Schmerzen im Körper betrug 9 Jahre.

Die Studienteilnehmer und Teilnehmerinnen wurden nach dem Zufallsprinzip entweder einem beaufsichtigten Fitnesstraining (zweimal wöchentlich über 24 Wochen) oder einer von vier Tai-Chi-Gruppen (einmal oder zweimal wöchentlich über 12 oder 24 Wochen) zugewiesen. Die Tai-Chi-Sitzungen, die jeweils 60 Minuten dauerten, wurden im klassischen Yang-Stil abgehalten und von einem der drei Tai-Chi-Lehrer unterrichtet.

Bei den Aerobic-Übungen handelte es sich um kardiovaskuläre Übungen im Gruppenformat, die den derzeit empfohlenen Richtlinien für mäßig intensive Übungen bei Fibromyalgie entsprachen.

Die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Tufts University und der Brown University bewerteten die Veränderungen in den Gesamtwerten des überarbeiteten Fibromyalgie-Auswirkungsfragebogens (FIQR), der den Gesamtschweregrad der Fibromyalgie misst, einschließlich Schmerzintensität, körperliche Funktion, Müdigkeit, morgendliche Müdigkeit, Depression, Angst, berufliche Schwierigkeiten und allgemeines Wohlbefinden.

Nach 24 Wochen hatten sich die FIQR-Werte in allen fünf Behandlungsgruppen verbessert, aber die Tai-Chi-Gruppe verbesserte sich deutlich stärker als die Gruppe mit dem Aerobic-Training.

Tai Chi führte zu einem größeren Nutzen als aerobes Training, wenn beide über 24 Wochen zweimal wöchentlich praktiziert wurden.

Eine größere Verbesserung wurde bei 24 Wochen im Vergleich zu 12 Wochen Tai Chi festgestellt, aber zweimal wöchentliches Tai Chi war nicht hilfreicher als wöchentliches Tai Chi.

Die Probanden in den Tai-Chi-Gruppen nahmen häufiger an den Sitzungen teil als die Teilnehmer in der Aerobic-Gruppe. Die Wirkung von Tai Chi war bei allen drei Lehrern gleich, und es gab keine Berichte über schwerwiegende unerwünschte Nebenwirkungen im Zusammenhang mit einer der beiden Maßnahmen.

Die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Tufts University und der Brown University stellten fest, dass es zahlreiche Belege dafür gibt, dass aerobes Training bei der Behandlung von Fibromyalgie wirksam ist. Einige Fibromyalgie-Patienten tun sich jedoch schwer mit Bewegungsprogrammen.

Die Studie zeigte, dass Tai Chi bei der Behandlung von Fibromyalgie ebenso wirksam oder sogar besser ist. Eine längere Dauer von Tai Chi führt außerdem zu größeren Verbesserungen, und die Patienten nehmen eher an Tai-Chi-Kursen teil als an aeroben Trainingseinheiten.

Die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen kamen daher zu dem Schluss, dass Tai Chi eine therapeutische Option bei der multidisziplinären Behandlung von Fibromyalgie sein kann.

Die vorliegende Studie, die teilweise vom National Center for Complementary and Integrative Health (NCCIH) finanziert wurde, wurde in der Fachzeitschrift BMJ veröffentlicht.

Quellen und Autoren: Brown University / Tufts University / BMJ / NCCIH / NHS / Wang C, Schmid CH, Fielding RA, et al. Effect of tai chi versus aerobic exercise for fibromyalgia: comparative effectiveness randomized controlled trial. BMJ. 2018;360:k851.

"

Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Qualität vor Quantität: Intervall-Walking verbessert Fitness und Gesundheit bei älteren Menschen. In Japan sind gesundheitsbewusste Menschen dafür bekannt, Schrittzähler mit sich zu führen, um die Anzahl der Schritte zu erfassen, die sie täglich gehen. Die Zielgröße: 10.000 Schritte, gilt dabei als Grundlage für einen gesunden Lebensstil.…

Weitere Medizin Docs News

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 

Sehen Sie hier Berichte von Patienten zur Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur 4 Stunden Behandlung mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert waren.

Mehr zur Methode lesen

Menü
[InternetShortcut] URL=https://medizindoc.de/wp-admin/profile.php