Was ist der Unterschied zwischen Qigong und Tai Chi?

Gesundheitstipps, Life Balance

Medizin Doc Redaktion, aktualisiert am 12. September 2022, Lesezeit: 3 Minuten

Tai Chi und Qi Gong sind jahrhundertealte, miteinander verbundene Geistes- und Körperpraktiken. Sie vereinen bestimmte Stellungen und Bewegungsabläufe mit geistiger Konzentration, Atmung und Entspannung.

Was ist der Unterschied zwischen Tai Chi und Qi Gong?

Qigong wird überwiegend im Stehen praktiziert, während beim Tai Chi ruhige fließende Bewegungsabläufe im Vordergrund stehen. Im Gegensatz zum Qi Gong können Tai Chi Bewegungen, wenn sie schnell ausgeführt werden, eine Form des Kampfes oder der Selbstverteidigung sein. Qigong und Tai Chi können auch als Entspannungstechniken beim Appau von Stress helfen.

Wie wirksam sind Tai Chi und Qi Gong?

Wie gesund ist Tai Chi? Das Praktizieren von Tai Chi kann helfen, das Gleichgewicht und die Stabilität bei älteren Menschen und Parkinson-Kranken zu verbessern, Rückenschmerzen und Schmerzen durch Kniearthrose zu reduzieren und die Lebensqualität bei Menschen mit Herzerkrankungen, Krebs und anderen chronischen Krankheiten zu verbessern.

Tai Chi und Qigong können Fibromyalgie-Schmerzen lindern und die allgemeine Lebensqualität fördern. Qi Gong kann chronische Nackenschmerzen lindern, aber die Studienergebnisse sind uneinheitlich. Tai Chi kann auch die Argumentationsfähigkeit bei älteren Menschen verbessern.

Was die Wissenschaft über die Wirksamkeit von Tai Chi und Qigong sagt

Wirkung auf die Gesundheit von Tai Chi und Qigong: Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass das Praktizieren von Tai Chi das Gleichgewicht und die Stabilität bei älteren Menschen und Menschen mit Parkinson verbessern, Schmerzen durch Kniearthrose reduzieren, Menschen helfen, mit Fibromyalgie und Rückenschmerzen fertig zu werden, und die Lebensqualität und Stimmung bei Menschen mit Herzinsuffizienz und Krebs fördern kann.

Für was ist Qigong gut? Es gibt weniger Forschung über die Auswirkungen von Qi Gong, aber einige Studien deuten darauf hin, dass es chronische Nackenschmerzen (obwohl die Ergebnisse unterschiedlich sind) und Schmerzen durch Fibromyalgie reduzieren kann. Qi Gong kann auch dazu beitragen, die allgemeine Lebensqualität zu verbessern.

  • Beide Praktiken können auch psychologische Vorteile bieten, wie z.B. den Abbau von Angstzuständen. Unterschiede in der Art und Weise, wie die Forschung zur Angst durchgeführt wurde, erschweren es jedoch, diesbezüglich konkrete Schlussfolgerungen zu ziehen.

Es gibt einige wissenschaftliche Belege dafür, dass das Praktizieren von Tai Chi Menschen helfen kann, Schmerzen im Zusammenhang mit Knie-Arthrose, Fibromyalgie und Rückenschmerzen zu behandeln. Qi Gong kann ferner bei chronischen Nackenschmerzen eine gewisse positive Wirkung bringen.

Die obigen Informationen zu Tai Chi und QiGong dienen ausschließlich zur ersten Information.

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Tai-Chi Übung

vgt

Studie: Wirkung von Tai Chi bei Fibromyalgie

Studie: Wirkung von Tai Chi bei Fibromyalgie

Fibromyalgie behandeln: Laut einer Studie der Brown University führt Tai Chi zu einer ähnlichen oder größeren Verbesserung der ......

Rückenschmerzen: Helfen Yoga, Tai Chi oder Qi Gong

Rückenschmerzen: Helfen Yoga, Tai Chi oder Qi Gong aus medizinischer Sicht?

Rückenschmerzen: Wissenschaftler geben in einer Studie einen umfassenden Überblick über die Wirksamkeit von Yoga, Qi Gong und Tai Chi bei Rückenschmerzen ......

Mental Health: Vogelgesang verringert Ängste und verbessert die psychische Gesundheit

Forschung: Vogelgesang verringert Ängste und verbessert die psychische Gesundheit

Die Wissenschaftler untersuchten in einem Experiment, wie sich Verkehrslärm und Vogelgezwitscher auf die Stimmung, Paranoia und kognitive ......

Was sind die Anzeichen für Schizophrenie?

Was ist Schizophrenie?

Die Anzeichen einer Schizophrenie beginnen in der Regel im Alter zwischen 16 und 30 Jahren. In seltenen Fällen leiden auch Kinder unter Schizophrenie. Die Symptome ......

Achillessehnen-Tendinopathie: Wirkung von Kortikosteroid-Injektionen und Bewegung

Achillessehnen-Tendinopathie: Wirkung von Kortikosteroid-Injektionen und Bewegung

Durch die Kombination von Kortikosteroid-Injektionen und Bewegungstherapie lassen sich die Symptome einer seit langem bestehenden ......


ANTI AGING FORSCHUNG
– Umkehr der Alterserscheinungen und 8 bis 18 Jahre höhere Lebenserwartung möglich? Jetzt lesen:
– GlyNAC kann Alterserscheinungen umkehren
– Glucosamin kann Lebensdauer steigern

Wie stellt man fest, ob man ein Reizdarmsyndrom hat? Lang anhaltender Durchfall oder Verstopfung, starke Bauchschmerzen und ständig niedergeschlagen – wenn diese Symptome zunehmend und schubweise innerhalb eines kurzen Zeitraums auftreten, liegt die Diagnose chronisch entzündliche Darmerkrankung nahe. Dennoch sind die Symptome der betroffenen Patientinnen und…
Um Einblicke in das menschliche Gehirn und Verhalten zu gewinnen untersuchen Neurowissenschaftler unter anderen die Blickmuster von Menschen, Viele Studien haben gezeigt, dass Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) und Menschen ohne ASS dazu neigen, deutlich unterschiedliche Blickmuster zu haben, wenn sie soziale Reize betrachten, was bedeutsame…