Sauerstofftherapie zu Hause – Bei welchen Krankheiten braucht man Sauerstoff?

Medizinische Verfahren und Medizintechnik

Medizin Doc Redaktion, aktualisiert am 1. Juni 2023, Lesezeit: 4 Minuten


Bei der Sauerstofftherapie zu Hause wird über eine Maske oder einen Schlauch, der an ein Gerät in der Wohnung angeschlossen ist, Luft eingeatmet, die mehr Sauerstoff als normal enthält.

Eine Sauerstofftherapie zu Hause oder eine Langzeit-Sauerstofftherapie (long term oxygen therapy, LTOT) kann für Menschen sinnvoll sein, deren Blut zu wenig Sauerstoff enthält.

  • Die Langzeit-Sauerstofftherapie (engl.: long term oxygen therapy, LTOT) ist eine kontinuierliche Sauerstoffzufuhr über einen Zeitraum von mindestens 16 Stunden pro Tag. Diese Therapie hat sich bei Menschen mit chronischem Sauerstoffmangel im Blut (Hypoxämie) bewährt.
  • Ärzte können eine Sauerstofftherapie verordnen, wenn der Patient unter chronischem Sauerstoffmangel leidet, etwa aufgrund von Hypoxie (Sauerstoffmangel im Blut), schweren Lungenerkrankungen wie COPD, Lungenfibrose oder wiederkehrenden Lungenembolien.

Wofür wird die Sauerstofftherapie eingesetzt?

Die Sauerstoff-Behandlung kann bei Erkrankungen helfen, wie zum Beispiel:

Eine Sauerstofftherapie zu Hause kann bei folgenden Symptomen und gesundheitlichen Problemen helfen:

Ihr Arzt wird Sie an eine Fachklinik überweisen, wenn er der Meinung ist, dass die Symptome durch eine Sauerstofftherapie zu Hause behoben werden können. Um die Sauerstoffmenge im Blut zu überprüfen, kann eine Blutuntersuchung durchgeführt und ein Sauerstoffsensor am Finger oder Ohrläppchen angebracht werden (Pulsoximetrietest).

Welche Nebenwirkungen oder Komplikationen können bei der Sauerstoff-Therapie auftreten?

Bei einer vorschriftsmäßig durchgeführten Sauerstofftherapie sind Nebenwirkungen sehr selten.

Dennoch sind auch bei korrekter Anwendung Nebenwirkungen möglich. Der eingeatmete Sauerstoff kann zum Beispiel die Nasenschleimhaut austrocknen. Ein elektronischer Atemluftbefeuchter kann dem Austrocknen der Nasenschleimhaut entgegenwirken.

Verwendung der Sauerstofftherapie zu Hause

Die wichtigsten Möglichkeiten zur Anwendung der Sauerstofftherapie zu Hause sind:

  • Nasenkanüle: Nasenkanülen werden für die Verabreichung von zusätzlichem Sauerstoff verwendet, da sie einfach zu handhaben sind und von den Betroffenen gut akzeptiert werden.
  • eine Sauerstoffmaske für Nase und Mund

Einige Menschen benötigen möglicherweise einen Schlauch, der in eine Öffnung an der Vorderseite des Halses eingeführt wird (Tracheotomie), oder einen Schlauch, der in den Mund und in die Luftröhre eingeführt wird.

Es gibt drei Arten von Geräten, mit denen Sauerstoff verabreicht werden kann:

  • ein Sauerstoffkonzentrator
  • große Sauerstoffflaschen
  • tragbare Zylinder

Sauerstoffkonzentratormaschine

Ein Sauerstoffkonzentrator wird empfohlen, wenn der Patienten den größten Teil des Tages Sauerstoff benötigen (auch wenn sie schlafen). Das Gerät hat etwa die Größe eines Heimdruckers und wird an eine Steckdose angeschlossen.

Große Sauerstoffflaschen

Sauerstoffflaschen werden wahrscheinlich verschrieben, wenn nur für kurze Zeit Sauerstoff benötigt wird – zum Beispiel, wenn plötzliche Atemnot gelindert werden soll.

Tragbare Sauerstoffflaschen

Es ist möglich, eine kleine, tragbare Sauerstoffflasche außerhalb der Wohnung zu verwenden. Man spricht dann von tragbarem Sauerstoff oder ambulantem Sauerstoff.

Die meisten tragbaren Sauerstoffflaschen wiegen etwa 2 kg und sind so klein, dass sie in einen kleinen Rucksack oder Einkaufstrolley passen.

Diese Flaschengröße reicht für etwa 2 Stunden Sauerstoff. Tragbare Sauerstoffflaschen sind nicht für jeden geeignet.

ddp

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Der Beitrag basiert u.a. auf MedlinePlus und Wikipedia Material lizenziert nach CC-by-sa-3.0 oder Open Government v3.0.

Universität Tel Aviv (Israel): Alterungsprozess lässt sich mit der hyperbaren Sauerstofftherapie HBO umkehren

Forschern gelingt es, den Alterungsprozess umzukehren – mit hyperbarer Sauerstofftherapie

Hyperbare Sauerstofftherapie kann einer klinischen Studie zufolge bei gesunden Erwachsenen den Alterungsprozess umkehren ......

HBO: Studie zur Wirksamkeit der Hyperbaren Sauerstofftherapie bei Calciphylaxie

Hyperbare Sauerstofftherapie: Studie zur Wirksamkeit bei Calciphylaxie

Zur Behandlung der Calciphylaxie kann die Hyperbare Sauerstofftherapie eingesetzt werden, allerdings fehlten bislang Studien zur Wirksamkeit...

Studie: Auswirkungen der hyperbaren Sauerstofftherapie auf Alterserscheinungen

Studie: Auswirkungen der hyperbaren Sauerstofftherapie auf Alterserscheinungen

Hyperbare Sauerstofftherapie: Auf zellulärer Ebene gibt es zwei wesentliche Kennzeichen des Alterungsprozesses: die Verkürzung der ......

Studie: Vorbeugung von Alzheimer mit der hyperbaren Sauerstofftherapie

Studie: Vorbeugung von Alzheimer mit der hyperbaren Sauerstofftherapie

Hyperbare Sauerstofftherapie bei Alzheimer: Forschern ist es gelungen, ein Hirntrauma durch eine hyperbare Sauerstofftherapie zu ......

Eisen-Dysregulation möglicher Auslöser von Long COVID?

Eisen-Dysregulation möglicher Auslöser von Long COVID?

Frühzeitige Erkennung von Depressionen: MoodCapture analysiert Mimik und Umgebung, um beginnende Depressionen zu erkennen....