Yoga und seine Wirkung die Gesundheit

Foto: Unsplash

Wirkung von Yoga auf die Gesundheit und wie man damit anfängt

Gesundheitstipps

Torsten Lorenz, Beitrag vom 17. November 2021

Was ist Yoga und für was ist Yoga alles gut? Die Wurzeln des Yoga liegen in der indischen Philosophie und sind sehr alt und komplex.

Ursprünglich war es eine spirituelle Praxis, ist aber als Mittel zur Förderung des körperlichen und geistigen Wohlbefindens populär geworden.

Obwohl das klassische Yoga auch andere Elemente enthält, liegt der Schwerpunkt des modernen Yoga in der westlichen Welt auf Körperhaltungen (Asanas), Atemtechniken (Pranayama) und Meditation (Dyana).

Es gibt viele verschiedene Yogastile, die von sanften bis hin zu körperlich anspruchsvollen Praktiken reichen – unter anderen: Ashtanga (Power-Yoga), Bikram (Hot Yoga), Hutha Yoga, Viniyoga, Kundalini, etc.

Yoga und zwei Praktiken chinesischen Ursprungs – Tai Chi und Qi Gong – werden manchmal als „meditative Bewegungspraktiken“ bezeichnet. Alle drei Methoden enthalten sowohl meditative als auch körperliche Elemente.

Warum sollte man mit Yoga anfangen?

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass Yoga folgende gesundheitlichen Vorteile bewirken kann:

– Yoga ist gut für die Psyche: Yoga trägt zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens bei und wirkt sich dabei beispielsweise positiv auf Stress, die geistige/emotionale Gesundheit, den Schlaf und Schlafstörungen aus.

– Eine Yogatherapie wirkt sich positiv auf die Linderung von Schmerzen im unteren Rückenbereich und im Nacken aus, möglicherweise auch bei Spannungskopfschmerzen und Arthrose im Knie.

– Yogaübungen helfen Menschen, die übergewichtig oder fettleibig sind, dabei abzunehmen.

– Yoga kann Menschen dabei unterstützen, mit dem Rauchen aufzuhören.

– Eine Yogatherapie kann bei der Bewältigung von Angstzuständen oder depressiven Symptomen im Zusammenhang mit schwierigen Lebenssituationen hilfreich sein.

– Yoga kann Menschen mit chronischen Krankheiten helfen, ihre Symptome zu lindern und ihre Lebensqualität zu verbessern sowie zur Linderung der Symptome der Menopause beitragen.

Wie fängt man am besten mit Yoga an und wie lange sollte man Yoga am Tag machen?

15 bis 20 Minuten Yoga pro Tag reichen aus. Hier findest du einige Videos mit Yoga-Übungen für Anfänger.

20 Minuten Yogaübungen für Anfänger:

10 Minuten Yoga-Morgenroutine für Anfänger:

30 Minuten Yin-Yoga zum Entspannen und Wohlfühlen

VGT"

Quelle: Medizindoc mit Material von NIH / NHS/ NCCIH

Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Generalisierte Angststörung: Kundalini Yoga kann Ängste bei Erwachsenen mit generalisierter Angststörung reduzieren, ist aber nicht so wirksam wie eine kognitive Verhaltenstherapie. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die der New York University Grossman School of Medicine und der Boston University. Die Ergebnisse der Studie unterstützen die…
Hatha-Yoga und Vinyasa-Yoga: Laut einer neuen wissenschaftlichen Studie der University of Pittsburgh, des Duke University Medical Center und der Universität Zürich hilft die Teilnahme an Hatha-Yoga oder dem intensiveren Vinyasa-Yoga als Teil eines 6-monatigen Abnehmprogramms für Erwachsene mit Fettleibigkeit oder Übergewicht bei der Gewichtsabnahme. Dabei wurden…
Ein Gespräch mit Yogalehrerin und Mindfulness Coach Miko Ramelow: Übersicht Kann jeder meditieren lernen?Wie beginne ich zu meditieren?Was bewirkt meditieren und wie gesund ist meditieren?Was versteht man unter Achtsamkeit und was bringt mir Achtsamkeit?Wie bist du persönlich dazu gekommen? Kann jeder meditieren lernen? Ja. Absolut jeder.…
Ein Gespräch mit Miko Ramelow, Yogalehrerin und Mindfulness Coach. Übersicht Was bedeutet meditieren?Warum soll ich meditieren?Wie fühlt man sich wenn man meditiert?Kann man im Bett meditieren?Was benötigt man zum Meditieren?Wie lange und wie oft sollte man meditieren?Wie integriere ich Meditation in meinen Alltag?Ist Meditation spirituell? Was…
Medizin Doc

Teile den obigen Beitrag!

Weitere Medizin Docs News

Medizin Doc

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 

Sehen Sie hier Berichte von Patienten zur Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur 4 Stunden Behandlung mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert waren.

Mehr zur Methode lesen

Menü