Lungenerkrankungen

Forscher der Mayo Clinic in den USA haben herausgefunden, dass senolytische Medikamente das Schlüsselprotein α-Klotho im Körper ankurbeln, das ältere Menschen vor dem Altern und verschiedenen Krankheiten schützen kann. Die im Journal eBioMedicine veröffentlichten Ergebnisse weisen dies in Studien an Mäusen und Menschen nach. Was sind…
Primäre ziliare Dyskinesie (auch primäre ciliäre Dyskinesie, kurz PCD) ist eine seltene Krankheit, die winzige, haarähnliche Strukturen betrifft, die die Atemwege auskleiden. Diese Strukturen werden als Zilien bezeichnet. Grundlagen Die Flimmerhärchen bewegen sich in wellenförmigen Bewegungen zusammen. Sie transportieren Schleim (eine schleimige Substanz) in Richtung Mund,…
Primäre ziliare Dyskinesie, auch PCD genannt, ist eine seltene Krankheit, die winzige, haarähnliche Strukturen betrifft, die die Atemwege auskleiden. Diese Strukturen werden als Zilien bezeichnet. Leider gibt es noch keine Behandlung, die defekte Zilien in den Atemwegen behebt. (Zilien sind winzige, haarähnliche Strukturen, die die Atemwege…
Das akute Atemnotsyndrom, auch englisch Acute Respiratory Distress Syndrome (ARDS) genannt, ist eine schwerwiegende Lungenerkrankung, die einen Sauerstoffmangel im Blut verursacht. Grundlagen Menschen, die ein ARDS entwickeln, sind in der Regel aufgrund einer anderen Krankheit oder einer schweren Verletzung krank. Bei ARDS sammelt sich Flüssigkeit in den winzigen Lungenbläschen…
Das akute Atemnotsyndrom, auch ARDS genannt, ist eine schwerwiegende Lungenerkrankung, die einen Sauerstoffmangel im Blut verursacht. Ihr Arzt wird die Diagnose des ARDS auf der Grundlage Ihrer Krankengeschichte, einer körperlichen Untersuchung und der Testergebnisse stellen. ARDS kann schwierig zu diagnostizieren sein und wird oft mit einer anderen…
Die Alveolitis, auch Hypersensitivitätspneumonitis genannt, ist eine seltene Erkrankung des Immunsystems, die die Lunge betrifft. Grundlagen Sie tritt bei manchen Menschen auf, nachdem sie bestimmte Stoffe eingeatmet haben, denen sie in der Umwelt begegnen. Diese Stoffe lösen ihr Immunsystem aus und verursachen kurz- oder langfristige Entzündungen,…
Die Alveolitis ist eine seltene Erkrankung des Immunsystems, die die Lunge betrifft. Die Behandlung der Alveolitis umfasst in der Regel Vermeidungsstrategien und Medikamente. Gelegentlich wird bei einigen Patienten eine Lungentransplantation zur Behandlung schwerer chronischer Erkrankungen eingesetzt. Vermeidungsstrategien Wenn Ihr Arzt in der Lage ist, den Umweltstoff…
Die idiopathische pulmonale Fibrose (IPF) ist eine schwere chronische Erkrankung, die das Gewebe um die Lungenbläschen (Alveolen) betrifft. Diese Erkrankung tritt auf, wenn das Lungengewebe aus unbekannten Gründen dick und steif wird. Mit der Zeit können diese Veränderungen zu einer dauerhaften Vernarbung der Lunge führen, die…
Die idiopathische pulmonale Fibrose (IPF) ist eine schwere chronische Erkrankung, die das Gewebe um die Lungenbläschen (Alveolen) betrifft. Mögliche Heilung? Derzeit gibt es keine Heilung für IPF. Ihr Arzt kann Medikamente, pulmonale Rehabilitation, Verfahren oder andere Behandlungen empfehlen, um das Fortschreiten der IPF zu verlangsamen und…
Die Lunge ist ein Organpaar in Ihrem Brustkorb. Sie haben eine schwammige Beschaffenheit und sind rosa-grau. Grundlagen Beim Einatmen gelangt Luft in die Lunge, und der Sauerstoff aus der Luft gelangt von der Lunge ins Blut. Gleichzeitig strömt Kohlendioxid, ein Abfallgas, aus dem Blut in die…
Menschen fortgeschrittenen Alters mögen sich gelegentlich fragen, ob es sich jetzt noch lohnt, das Rauchen aufzuhören. Ganz abgesehen davon, bezweifeln einige, dass dies nach so langer Zeit überhaupt noch möglich ist, weil der Körper sich so sehr daran gewöhnt hat. Das betrifft vor allem langjährige Raucher,…
Bronchitis, Bronchiektasie und Husten bei Kindern: Neue Forschungsergebnisse von Wissenschaftlern der Menzies School of Health Research in Australien haben zu einem besseren Verständnis einer wichtigen Ursache für wiederkehrende Brustinfektionen (Brustentzündungen) bei Kindern geführt. Nach einem akuten Husten kommt es bei vielen Kindern zu einem lang anhaltenden…
Forscher entwickeln neue Methode zur Diagnose und Therapieüberwachung von Lungenkrebs: Zur Diagnose von Lungenkrebs wird dem Betroffenen eine Gewebeprobe entnommen und auf Anzeichen von Krebs untersucht. Aufgrund der Lage des Tumors ist dies jedoch nicht immer möglich und kann für den Patienten schmerzhaft sein. Remco de…
Atemwegsinfektionen sind Infektionen, die sich beispielsweise in den Nasennebenhöhlen, im Rachen, den Atemwege oder Lungen zeigen. Also an Organen, die mit der Atmung zu tun haben. In den allermeisten Fällen heilen Atemwegsinfektionen von alleine; in schweren Fällen ist hingegen eine Behandlung durch den Hausarzt von Nöten.…
Forschungsergebnisse der Universität Melbourne haben gezeigt, dass das Flavonoid Pinocembrin, das aus australischen Eukalyptusbäumen gewonnen wird, starke entzündungshemmende Eigenschaften besitzt und bei der Behandlung von Lungenfibrose bei Schafen, einem Tiermodell für menschliche Lungenerkrankungen, sicher und wirksam sein könnte. Pinocembrin, ein Flavonoid, das in verschiedenen Baumarten, darunter…
Asbestose ist eine ernsthafte Lungenerkrankung, die durch langfristige Asbestbelastung verursacht wird. Asbest ist ein faserähnliches Material, das früher in Gebäuden zur Isolierung, als Bodenbelag und Dachdeckung verwendet wurde. Seine Verwendung ist in Deutschland seit 1993 vollständig verboten. Wenn der Staub eingeatmet wird, gelangen die Asbestfasern in…
Empyem

Was ist ein Empyem?

Empyem ist die medizinische Bezeichnung für Eitertaschen, die sich in einer Körperhöhle angesammelt haben. Sie können sich bilden, wenn eine bakterielle Infektion unbehandelt bleibt oder wenn sie nicht vollständig auf die Behandlung anspricht. Der Begriff Empyem wird am häufigsten verwendet, um mit Eiter gefüllte Taschen zu…
Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) ist eine chronisch entzündliche Lungenerkrankung, die einen behinderten Luftstrom aus der Lunge verursacht. Emphyse und chronische Bronchitis sind die beiden häufigsten Erkrankungen, die zur COPD beitragen. Diese beiden Zustände treten normalerweise zusammen auf und können bei Personen mit COPD in ihrer Schwere…
Bronchiolitis ist eine häufige Infektion der unteren Atemwege, von der Babys und Kleinkinder unter 2 Jahren betroffen sind. Die meisten Fälle sind mild und klären sich innerhalb von 2 bis 3 Wochen ohne Behandlungsbedarf, obwohl einige Kinder schwere Symptome haben und eine Krankenhausbehandlung benötigen. Symptome einer…
Bronchiektasie ist eine langfristige Erkrankung, bei der sich die Atemwege der Lunge abnormal erweitern, was zu einer Ansammlung von überschüssigem Schleim führt, der die Lunge anfälliger für Infektionen machen kann. Die häufigsten Symptome einer Bronchiektasie sind: ein anhaltender Husten, der normalerweise Schleim (Sputum) hervorruft Atemlosigkeit Die…
Eine Studie der Universität Aarhus in Dänemark kommt zu dem Schluss: Menschen, die Medikamente wie ACE-Hemmer gegen erhöhten Blutdruck oder Herzprobleme einnehmen, haben möglicherweise eine bessere Chance, schwere Influenza– oder Lungenentzündungsinfektionen zu überleben. Demnach senken Blutdrucksenkende Medikamente vom Typ ACE-Hemmer oder Angiotensin-II-Rezeptorblocker die Sterblichkeitsrate bei Grippe…
Neue Kriterien könnten mehr Patienten im Frühstadium der Erkrankung identifizieren, eine bessere Versorgung fördern und die Forschung zur Verlangsamung und Prävention von chronisch-obstruktive Lungenerkrankungen (COPD) anregen. Forscher der National Jewish Health und eine Reihe führender Institutionen haben neue Kriterien für die Diagnose der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD)…
Laut einer neuen Studie ist die Belastung durch in Krankenhäusern verwendeten Desinfektionsmitteln mit einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) bei Krankenschwestern verbunden. Die Forscher beobachteten zwischen den Jahren 2009 und 2015 die gesundheitliche Situation von mehr als 70.000 Krankenschwestern und fanden dabei heraus, dass die berufliche Exposition…
Menü