Klinische Epidemiologie des Masson-Tumors: Eine intravaskuläre papilläre endotheliale Hyperplasie (IPEH), auch Masson-Tumor genannt, ist eine äußerst seltene, gutartige vaskuläre Läsion (Verletzung oder Störung der Blutgefäße). Sie tritt typischerweise als subkutanes Knötchen in der Haut auf und kann in der klinischen Praxis mit anderen Neoplasmen wie Hämangiomen…
Jeder Mensch benutzt seine Blase viele Male am Tag, weiß aber vielleicht nicht, was er tun kann, um seine Blase gesund zu halten. Die Blase befindet sich im Unterbauch und ist ein Hohlorgan, ähnlich einem Ballon, das den Urin speichert. Sie ist Teil des Harnsystems, zu…
Eine Herzklappenerkrankung liegt vor, wenn eine oder mehrere Ihrer Herzklappen nicht gut funktionieren. Das Herz hat vier Klappen: die Trikuspidalklappe, die Pulmonalklappe, die Mitralklappe und die Aortenklappe. Grundlagen Diese Klappen haben Gewebeklappen, die sich bei jedem Herzschlag öffnen und schließen. Die Klappen sorgen dafür, dass das…
Bei einer Herzklappenerkrankung funktioniert eine oder mehrere Ihrer Herzklappen nicht mehr gut. Derzeit gibt es keine Medikamente, die eine Herzklappenerkrankung heilen können. Durch eine Änderung des Lebensstils und die Einnahme von Medikamenten lassen sich die Symptome jedoch oft erfolgreich behandeln und Probleme über viele Jahre hinauszögern.…
Primäre ziliare Dyskinesie, auch PCD genannt, ist eine seltene Krankheit, die winzige, haarähnliche Strukturen betrifft, die die Atemwege auskleiden. Diese Strukturen werden als Zilien bezeichnet. Leider gibt es noch keine Behandlung, die defekte Zilien in den Atemwegen behebt. (Zilien sind winzige, haarähnliche Strukturen, die die Atemwege…
Die Alveolitis, auch Hypersensitivitätspneumonitis genannt, ist eine seltene Erkrankung des Immunsystems, die die Lunge betrifft. Grundlagen Sie tritt bei manchen Menschen auf, nachdem sie bestimmte Stoffe eingeatmet haben, denen sie in der Umwelt begegnen. Diese Stoffe lösen ihr Immunsystem aus und verursachen kurz- oder langfristige Entzündungen,…
Die Immunthrombozytopenie kurz ITP, ist eine Blutungsstörung. Bei ITP gerinnt das Blut nicht so, wie es sollte. Dies ist auf eine geringe Anzahl von Blutzellfragmenten zurückzuführen, die als Blutplättchen oder Thrombozyten bezeichnet werden. Blutplättchen werden im Knochenmark zusammen mit anderen Blutzellen gebildet. Sie kleben zusammen (Gerinnung),…
Die Immunthrombozytopenie ist eine Blutungsstörung. Bei Immunthrombozytopenie gerinnt das Blut nicht so, wie es sollte. Mögliche Behandlungen Die Behandlung der Immunthrombozytopenie (ITP) richtet sich danach, wie stark und wie oft Sie bluten und wie viele Blutplättchen Sie haben. Erwachsene mit leichter ITP benötigen möglicherweise keine Behandlung,…
Die idiopathische pulmonale Fibrose (IPF) ist eine schwere chronische Erkrankung, die das Gewebe um die Lungenbläschen (Alveolen) betrifft. Mögliche Heilung? Derzeit gibt es keine Heilung für IPF. Ihr Arzt kann Medikamente, pulmonale Rehabilitation, Verfahren oder andere Behandlungen empfehlen, um das Fortschreiten der IPF zu verlangsamen und…
Die Lunge ist ein Organpaar in Ihrem Brustkorb. Sie haben eine schwammige Beschaffenheit und sind rosa-grau. Grundlagen Beim Einatmen gelangt Luft in die Lunge, und der Sauerstoff aus der Luft gelangt von der Lunge ins Blut. Gleichzeitig strömt Kohlendioxid, ein Abfallgas, aus dem Blut in die…
Wenn bei Ihnen eine Herzentzündung wie Endokarditis, Myokarditis oder Perikarditis diagnostiziert wird, kann Ihr Arzt eine medikamentöse oder chirurgische Behandlung Ihrer Erkrankung empfehlen. Leichte Fälle von Myokarditis und Perikarditis können ohne Behandlung abklingen. Medikamente Je nach Art und Ursache der Herzentzündung kann Ihr Arzt ein oder…
Forscher der UC San Francisco haben ein Gehirnimplantat entwickelt und vorgestellt, das neuronale Aktivitäten in vollständige Wörter umwandelt. Der erste Studienteilnehmer, ein gelähmter Mann in den 30ern, kann nun mit einem Wortschatz von 50 Wörtern sprechen, indem er einfach an die Vokalisierung von Wörtern denkt. Entsprechende Studienergebnisse…
Notstand der Bildung, der Infrastruktur, der Flüchtlinge, des Klimas, der Umwelt, der Ressourcen, der Wachstumswirtschaft und natürlich der davon abhängenden Arbeit: Die Inflation der verzeichneten Notstände markiert den Epochensplitterbruch als Ende der Geschichten, in denen Menschen weltweit von der Teilhabe am Wohlstand der Wachstumsgesellschaften träumen. Die…
Fortschritte bei der Behandlung der Alzheimer-Krankheit Wissenschaftler haben in den letzten Jahren enorme Fortschritte beim besseren Verständnis der Alzheimer-Krankheit und bei der Entwicklung und Erprobung neuer Behandlungsmethoden gemacht, darunter mehrere Medikamente, die sich in der späten Phase der klinischen Prüfung befinden. Die meisten Medikamente wirken am…
Aktuelle Studien zeigen: Wer unter chronischen Krankheiten wie Krebs, Herzkrankheiten oder Diabetes leidet, hat ein erhöhtes Risiko, zusätzlich psychisch zu erkranken. Das liegt daran, dass einige Patienten nach einer Krebs- oder Herzerkrankung psychisch stark beansprucht sind. Angst, Schmerzen, Traurigkeit, aber auch Zukunftsängste und Mutlosigkeit spielen oft…
Laut einer kürzlich im JAMA Network veröffentlichten Studie kann die Luftverschmutzung schädliche Auswirkungen auf die Spermien haben und die männliche Fruchtbarkeit gefährden. Die Studienergebnisse deuten darauf hin, dass Kontrollmaßnahmen zur Verringerung der Feinstaubbelastung in der Luft dazu beitragen können, die männliche Fruchtbarkeit zu erhöhen und das…
Der Zusammenhang von Fettleibigkeit und Typ-2-Diabetes ist komplex. Er umfasst auch Faktoren wie Entzündungen und Inselhormonresistenz. Eine Studie, die nun in der Zeitschrift Nature Metabilism veröffentlicht wurde, liefert ein besseres Verständnis der Zusammenhänge und identifiziert einen neuen Ansatzpunkt gegen Fettleibigkeit, der an der sogenannten Energiekrise in…
Ein experimentelles Medikament kann Diabetes Typ-2 behandeln, indem es die Expression eines kürzlich entdeckten Proteins erhöht, das die Inselhormonsignalübertragung in Zellen beeinflusst. In Untersuchungen an Mäusen zeigte eine neue Studie, die in der Zeitschrift Nature Communications veröffentlicht wurde, dass der neue Wirkstoff Aspekte des mit Diabetes…
Wissenschaftler schlagen Alarm wegen der möglichen gesundheitlichen Auswirkungen des Konsums von Wasser aus Plastikflaschen. Sie sind besorgt über die Chemikalien, die in die Flüssigkeit sickern können, mit unbekannten Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit. Eine neue Studie, die im Journal of Hazardous Materials veröffentlicht wurde, untersuchte dieses…
Haarausfall stoppen: Was hilft? Eine neue Form der Behandlung, die einen effizienteren Ansatz zur Regeneration verlorener Follikel verfolgt, verwendet Haarstammzellen, um Zellen zu ersetzen, die durch Alterung und männliche Kahlheit verloren gegangen sind. Dabei wird jedoch ein direkterer Weg zur Zellproduktion eingeschlagen, indem ein üblicher Schritt…
In den letzten fünf Jahren hat ein Team von Wissenschaftlern am MIT an einem Projekt zur Entwicklung von Algorithmen für maschinelles Lernen gearbeitet, die bei der Diagnose und Überwachung von Symptomveränderungen bei Patienten mit schweren depressiven Störungen helfen sollen. Das maschinelle Lernen ist eine Technologie der…
Osteoarthritis kann regelmäßige Bewegungen schmerzhaft macht. Ein Forscherteam hat nun einen Signalweg identifiziert, der diesen Schmerz überträgt. Eine Studie, die in der Zeitschrift Frontiers in Neuroscience veröffentlicht wurde, an Mäusen ergab, dass die Gliedmaßen wieder schmerzfrei benutzt werden konnten, nachdem dieser Signalweg für Schmerzen blockiert worden…
Wissenschaftler haben ein System mit künstlicher Intelligenz (KI) entwickelt, das Augenscans analysieren kann und Patienten mit einem hohen Herzinfarkt-Risiko identifizieren kann. In der von der Universität Leeds geleiteten Forschungsarbeit wurden Techniken des sogenannten Deep Learning eingesetzt, um das KI-System so zu trainieren, dass es automatisch Netzhautscans…
Zerebralparese ist eine nicht fortschreitende motorische Beeinträchtigung, die in der frühen Kindheit beginnt. Bisher wurde sie weithin als Folge von Sauerstoffmangel während der Geburt oder anderen geburtsbedingten Faktoren wie Frühgeburtlichkeit angesehen. Dies trifft tatsächlich auf viele Kinder zu. Neue Forschungsergebnisse des Boston Children’s Hospital zeigen jedoch,…
Gehirnerschütterungen sind bekanntermaßen nur schwer zu diagnostizieren. Doch einer neuen Studie zufolge können Urintests Abhilfe schaffen und sogar dazu dienen, den Genesungsprozess zu überwachen. Gehirnerschütterungen lassen sich nicht immer in Gehirnscans erkennen. Andere gebräuchliche Diagnosetechniken sind Bluttests, Speichelanalysen und Augenuntersuchungen. Doch viele Ärzte verlassen sich immer…
Forscher der Northwestern University haben eine neue Art der Nanotherapie entwickelt, um die Wirksamkeit einer möglichen Heilung für Typ-1-Diabetes zu verbessern. Die Innovation verpackt immunsuppressive Medikamente in Nanopartikeln, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass der Körper neu transplantierte Inselzellen abstößt. Die Ergebnisse der Studie wurden in…
Mit Hilfe der Genomsequenzierung lässt sich feststellen, ob eine Krankheit genetisch bedingt ist. Bislang dauerte es jedoch Wochen, bis die Ergebnisse vorlagen. Eine neue Technik kann das Genom einer Person untersuchen und genetische Krankheiten in nur wenigen Stunden diagnostizieren. Dabei wird das Genom mit einer Checkliste…
Menü