Was verursacht Diabetes?

Was verursacht Diabetes Typ 1 und was Diabetes Typ 2?

Was verursacht Diabetes und welche Symptome treten auf? Zu den Symptomen von Diabetes können unter anderen gehören: erhöhter Durst und Harndrang, verstärkter Hunger, Müdigkeit, verschwommenes Sehen, Taubheitsgefühl oder Kribbeln in den Füßen oder Händen, Wunden, die nicht heilen oder unerklärliche Gewichtsabnahme.

Symptome von Diabetes

Die Symptome von Diabetes Typ-1 können innerhalb weniger Wochen beginnen. Symptome sind häufiger Harndrang, großer Durst, Müdigkeit, juckende Haut, Gewichtsverlust, Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen.Die Symptome von Diabetes Typ-2 entwickeln sich oft langsam über mehrere Jahre hinweg – und können so schwach sein, dass man sie vielleicht gar nicht bemerkt. Viele Menschen mit Typ-2-Diabetes haben keine Symptome. Einige Betroffene finden es erst heraus, wenn sie an diabetesbedingten Gesundheitsproblemen wie verschwommenem Sehen oder Herzproblemen leiden.

Was verursacht Diabetes Typ 1?

Diabetes Typ-1 tritt auf, wenn das Immunsystem, das körpereigene System zur Infektionsbekämpfung, die insulinproduzierenden Beta-Zellen der Bauchspeicheldrüse angreift und zerstört. Wissenschaftler sind der Ansicht, dass Diabetes Typ-1 durch Gene und gewisse Umweltfaktoren wie Viren verursacht wird, die die Krankheit auslösen könnten. Studien wie TrialNet erforschen und arbeiten daran, die Gründe für Diabetes Typ-1 und mögliche Wege zur Vorbeugung oder Verlangsamung der Krankheit zu ermitteln.

Was verursacht Diabetes Typ 2?

Diabetes Typ-2 – die häufigste Form von Diabetes – wird durch mehrere Faktoren verursacht, darunter die individuelle Lebensweise und die Gene.

Übergewicht, Fettleibigkeit und körperliche Inaktivität: Die Wahrscheinlichkeit, an Diabetes Typ-2-zu erkranken, ist höher, wenn man nicht sportlich aktiv, übergewichtig oder fettleibig ist. Übergewicht verursacht manchmal auch Insulinresistenz und entsteht häufig bei Menschen mit Diabetes Typ-2. Auch die Verteilung des Körperfetts spielt eine Rolle. Zusätzliches Bauchfett ist mit Insulinresistenz, Diabetes Typ-2, Herz- und Gefäßerkrankungen verbunden.

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Beitrag über Diabetes, Sport und gesunde Ernährung

Teile den obigen Beitrag!

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 

Sehen Sie hier Berichte von Patienten zur wirksamen Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur 4 Behandlungsstunden mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert waren.

Mehr zur Methode lesen

Das Spiel des Glücks – das unterhaltsame Kartenspiel für alle Freunde und Familie! Infos und Interviews zu Keyando.

Mehr zu Keyando

Menü
EnglishGerman