Diabetes-Typ 2-Remission: Bariatrische Chirurgie laut Forschern wirksamer als Änderung des Lebensstils

Diabetes-Forschung 2023, Gesundheitsnews, Medizin und Forschung

Medizin Doc Redaktion, aktualisiert am 5. September 2022, Lesezeit: 4 Minuten

Adipositaschirurgie, Medikamente und/oder Änderung des Lebensstils: Was bringt eine bariatrische Operation bei Diabetes Typ 2 im Vergleich mit anderen Therapieansätzen?

Langfristige Diabetes-Typ 2-Remission ist möglich

Laut einer Studie von Forschenden des Pennington Biomedical Research Center in den USA wird eine Diabetes-Typ 2-Remission durch eine bariatrische Operation (metabolische Chirurgie) effektiver und nachhaltiger erreicht als durch Diabetes-Medikamente und Änderungen des Lebensstils, wie zum Beispiel eine gesunde Ernährung und ausreichend Sport und körperliche Bewegung.

Im Rahmen dieser Studie, die in der Fachzeitschrift Diabetes Care veröffentlicht wurde, wurden 316 Patienten mit Diabetes Typ 2 untersucht, um die Wirksamkeit und die langfristigen Ergebnisse der metabolischen Chirurgie (Adipositaschirurgie) zu beurteilen.

Es ist die bislang größte Studie, die die metabolische Chirurgie, auch bekannt als bariatrische Chirurgie, als Behandlung für Diabetes Typ 2 untersucht hat.

Wirksamkeit der metabolischen Chirurgie

Gemäß den Behandlungsrichtlinien der American Medical Association, der American Diabetes Association und vieler anderer führender medizinischer Organisationen ist die metabolische Chirurgie eine wirksame Behandlung für Diabetes Typ 2, erklärt Dr. John Kirwan von Pennington Biomedical, der die Studie geleitet hat.

Obwohl zunehmend Einigkeit darüber besteht, übernehmen viele Krankenkassen die Kosten für metabolische Operationen nicht, weil es noch keine ausreichend große, randomisierte, kontrollierte Studie gibt, die untersucht, wie lange die Ergebnisse einer solchen Operation im Vergleich zu Medikamenten und Änderungen der Lebensweise anhalten.

Diabetes-Remission: Studie zeigt eindeutiges Ergebnis

Laut Dr. Kirwan konnten nur 2,6 Prozent der Patientinnen und Patienten während der Studie eine Diabetes-Remission erreichen, selbst wenn sie in den Bereichen Ernährung, Bewegung, Selbstkontrolle und den neuesten Diabetes-Medikamenten auf dem Markt geschult wurden.

Bei denjenigen Patientinnen und Patienten, die sich einer metabolischen Chirurgie (Bariatrische Chirurgie) unterzogen, hatten dagegen auch drei Jahre später noch 37,5 Prozent der Patientinnen und Patienten eine dauerhafte Remission ihres Diabetes erreicht, so der Wissenschaftler weiter.

Der Bericht stellt fest, dass weniger als ein Prozent der betroffenen Menschen für eine Adipositaschirurgie (Bariatrische Chirurgie) in Frage kommen. Der Grund dafür ist wahrscheinlich, dass sowohl die Betroffenen als auch die behandelnden Ärzte Bedenken hinsichtlich der langfristigen Sicherheit und der dauerhaften Ergebnisse haben.

Ferner wurde in der Studie festgestellt, dass die metabolische Chirurgie der medikamentösen Behandlung und der Änderung des Lebensstils bei der Senkung des HbA1c-Wertes, des Nüchternblutzuckers, des Körpergewichts und anderer Herz-Kreislauf-Risikofaktoren mit deutlich weniger Medikamenten überlegen war.

Wann ist eine Diabetes-Remission erreicht?

Unter einer Remission von Typ-2-Diabetes versteht man im Allgemeinen, dass der Hämoglobin-A1c-Wert (HbAc1) ohne Behandlung mit Antidiabetika unter einem bestimmten Wert gehalten werden kann.

Durch neue Ernährungsprogramme, die zu einer starken Gewichtsabnahme führen, ist eine Diabetes-Typ 2-Remission nach dieser Definition erreicht worden und weckt die Hoffnung, dass Diabetes durch eine gesunde Ernährung langfristig geheilt werden kann und dass die Einnahme von Antidiabetika überflüssig ist.

Quellen

vgt"

Werden Typ-2-Diabetes-Patientinnen und Patienten falsch behandelt?


Quelle: ZS Verlag

Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Studie: Diabetes-Remission durch bessere Leberfettwerte - unabhängig vom Body-Mass-Index

Studie: Diabetes-Remission durch bessere Leberfettwerte – unabhängig vom BMI

Diabetes Typ 2 wird nicht durch einen zu hohen Body-Mass-Index "verursacht", sondern durch die Einlagerung von zu viel Fett in Leber ......

Studie: Wie Menschen mit Diabetes Typ 2 und normalem Gewicht eine Remission erreichen können

Studie: Wie Menschen mit Diabetes Typ 2 eine Remission erreichen können

Bei über 67 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ging Diabetes in Remission. Das entspricht einem ähnlichen Anteil...

Herzinfarkt und Schlaganfallrisiko bei Diabetes - MedizinDoc - Medizin Doc

Diabetes-Studie: Entwicklung von Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko bei Diabetikern

Diabetes: Die Häufigkeit von Herzinfarkten, Schlaganfällen und anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist bei Menschen mit Diabetes in den letzten ......

Neue Diabetes-Typ 2-Medikamentenklasse kann Stoffwechselanomalien korrigieren

Neue Diabetes-Typ 2-Medikamentenklasse kann Stoffwechselanomalien korrigieren

Neue Diabetes Typ 2 Behandlung: In einer Studie haben Wissenschaftler einen Wirkstoff entwickelt, der zu einer neuen Klasse von Antidiabetika gehört ......

Diabetes Typ 2: Mit Treppensteigen den Blutzuckerspiegel senken

Diabetes Typ 2: Mit Treppensteigen den Blutzuckerspiegel senken

Diabetes-Forschung: Laut einer Studie der San Diego State University kann mäßig intensives Treppensteigen bereits nach drei Minuten den Blutzuckerspiegel und den Insulinspiegel senken....

Was hilft gegen Tinnitus? Auf der Suche nach einer Möglichkeit, Tinnitus zu heilen, ist Wissenschaftlern der Universität Auckland in Neuseeland nach 20 Jahren ein Durchbruch gelungen. Laut den Forschern zeigen die Ergebnisse einer klinischen Studie über eine neue Tinnitus-Behandlung mit einem Smartphone äußerst vielversprechende Ergebnisse. 65…