Was ist Löwenzahn und wogegen hilft diese Pflanze?

Ernährung und Gesundheit

Medizin Doc Redaktion, aktualisiert am 18. Dezember 2023, Lesezeit: 4 Minuten

Löwenzahn, auch bekannt als Taraxacum officinale, ist eine Pflanze, die sowohl essbar als auch für medizinische Zwecke verwendbar ist. Sie gehört zur Familie der Korbblütler und ist auf der gesamten Nordhalbkugel verbreitet.

Löwenzahn hat eine lange Geschichte als Heilpflanze und wird in verschiedenen Kulturen für verschiedene medizinische Zwecke eingesetzt.

Medizinische Verwendung von Löwenzahn

Unterstützung der Leber, Galle und Nieren: Löwenzahn enthält Inhaltsstoffe, die die Funktionen von Leber, Galle und Nieren unterstützen.

Verdauungsbeschwerden: Die Bitterstoffe im Löwenzahn regen den Gallefluss an und erleichtern so die Fettverdauung. Dadurch kann Löwenzahn bei leichten Verdauungsbeschwerden wie Völlegefühl und Blähungen helfen.

Harntreibende Wirkung: Löwenzahn wirkt harntreibend und kann die Harnausscheidung steigern. Dadurch kann er bei leichten Harnwegsbeschwerden und zur Durchspülung der Harnwege eingesetzt werden.

Unterstützung des Immunsystems: Löwenzahn enthält Vitamin C, das wichtig für ein gesundes Immunsystem ist.

Wichtige Inhaltsstoffe: Löwenzahn enthält auch Kalium und Selen, die für Herz, Schilddrüse und antioxidative Wirkung wichtig sind.

Positive Wirkung bei Krebs: Es gibt Studien, die auf eine positive Wirkung des Löwenzahns bei bestimmten Krebsarten hinweisen, wie zum Beispiel triple-negativer Brustkrebs.

Es ist wichtig zu beachten, dass bei Problemen mit Niere, Leber oder Gallenwegen vor der Einnahme von Löwenzahn Rücksprache mit einem Arzt gehalten werden sollte. Personen, die auf Korbblütler allergisch reagieren, sollten auf den Verzehr von Löwenzahn verzichten.

Welche Zubereitungsformen von Löwenzahn sind für medizinische Zwecke am besten geeignet?

Für medizinische Zwecke können verschiedene Zubereitungsformen von Löwenzahn verwendet werden.

Löwenzahn-Tee: Löwenzahnblätter und -wurzeln können verwendet werden, um einen Tee zuzubereiten. Dazu werden die frischen oder getrockneten Blätter und Wurzeln mit heißem Wasser übergossen und für etwa 10-15 Minuten ziehen gelassen. Der Tee kann mehrmals täglich getrunken werden, um die Leber- und Gallenfunktion zu verbessern, die Verdauung anzuregen und den Blutdruck zu senken.

Löwenzahn-Tinktur: Eine Tinktur kann aus den Blüten und Wurzeln des Löwenzahns hergestellt werden. Dazu werden die Pflanzenteile in hochprozentigem Alkohol eingelegt und für mehrere Wochen ziehen gelassen. Die Tinktur kann äußerlich auf die Haut aufgetragen werden, um bei Hautproblemen wie Akne oder Warzen zu helfen.

Löwenzahn-Salat: Die jungen Blätter des Löwenzahns können roh in Salaten verwendet werden. Sie haben einen würzig-herben Geschmack und sind reich an Mineralstoffen. Der Verzehr von Löwenzahnsalat kann dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel auszugleichen und die Haare zu stärken.

Löwenzahn-Kaffee: Die gerösteten Wurzeln des Löwenzahns können als Kaffeeersatz verwendet werden. Der Löwenzahn-Kaffee hat einen leicht bitteren Geschmack und kann die Verdauung anregen.

Es ist wichtig zu beachten, dass bei der Zubereitung von Löwenzahn für medizinische Zwecke immer auf die Qualität der Pflanze geachtet werden sollte. Es ist am besten, Löwenzahn aus biologischem Anbau oder aus unbelasteten Gebieten zu verwenden.

Gibt es Nebenwirkungen oder Kontraindikationen bei der Verwendung von Löwenzahn als Heilpflanze?

Ja, es gibt Nebenwirkungen und Kontraindikationen bei der Verwendung von Löwenzahn als Heilpflanze.

Nebenwirkungen

Allergische Reaktionen: Löwenzahn kann allergische Reaktionen auslösen, insbesondere bei Personen, die bereits gegen andere Korbblütler wie Ringelblume oder Kamille allergisch sind.

Hautreaktionen: Der in den Stängeln des Löwenzahns enthaltene Latex kann allergische Hautreaktionen hervorrufen.

Kontraindikationen

Allergien: Personen, die gegen Korbblütler allergisch sind, sollten den Verzehr von Löwenzahn vermeiden.

Probleme mit Niere, Leber oder Gallenwegen: Bei bestehenden Problemen mit Niere, Leber oder Gallenwegen ist es ratsam, vor der Einnahme von Löwenzahn Rücksprache mit einem Arzt zu halten.

Es ist wichtig, individuelle Unverträglichkeiten und mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten zu berücksichtigen. Bei Unsicherheiten oder spezifischen gesundheitlichen Bedenken sollte immer ein Arzt oder Apotheker konsultiert werden.

Quellen

Löwenzahn: Welche Wirkung hat die gesunde Heilpflanze? | NDR.de – Ratgeber – Gesundheit

Löwenzahn, Wikipedia 2023.

ddp
news


⊕ Dieser Beitrag wurde auf der Grundlage wissenschaftlicher Fachliteratur und fundierter empirischer Studien und Quellen erstellt und in einem mehrstufigen Prozess überprüft.

Wichtiger Hinweis: Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Studie zeigt: Kalorienreduktion ist effektiver für Gewichtsabnahme als intermittierendes Fasten

Studie zeigt: Kalorienreduktion ist effektiver für Gewichtsabnahme als intermittierendes Fasten

Häufigkeit und Größe der Essens haben mehr Einfluss auf das Gewicht als der Abstand zwischen der ersten und der letzten Mahlzeit beim Fasten....

Übergewicht bei 3- und 4-Jährigen sind nach der Pandemie zurückgegangen

Übergewicht bei 3- und 4-Jährigen ist nach der Pandemie zurückgegangen

Studie belegt positive Entwicklung: Übergewicht und Adipositas bei Kindern in Schweden nach der Pandemie rückläufig....

Prostatakrebs: Wie pflanzliche Ernährung die sexuelle Gesundheit verbessert

Prostatakrebs: Wie pflanzliche Ernährung die sexuelle Gesundheit verbessert

In den letzten Jahren ist die Prävalenz also die Häufigkeit von Darmkrebs, auch bekannt als kolorektaler Krebs, gestiegen....

Wie und bis wann plant der Gerontologe Aubrey de Grey, das Altern abzuschaffen?

Wie und bis wann plant der Gerontologe Aubrey de Grey, das Altern abzuschaffen?

Aubrey de Grey erforscht Technologien, mit denen sich schon bald der Alterungsprozess aufhalten oder umkehren lasse: Das Ende des Altern?...

Reizdarmsyndrom Algen Darmbeschwerden lindern

Reizdarmsyndrom: Welche Grünalgen Darmbeschwerden wie Durchfall, Blähungen und Völlegefühl lindern

Reizdarmsyndrom: Wissenschaftler testen erstmals Grünalgen-Art auf Symptome, die mit der Verdauung und Problemen wie Durchfall, Blähungen und Völlegefühl zusammenhängen ......