Sterberisiko und Sterblichkeitsrate durch Übergewicht und Fettleibigkeit: Wie viele Tote durch Fettleibigkeit? Laut einer Studie der University of Colorado Boulder erhöht Übergewicht oder Fettleibigkeit das Sterberisiko um 22 bis 91 Prozent – deutlich mehr als bisher angenommen. Während bisherige wissenschaftliche Untersuchungen davon ausgingen, dass 2 bis…
Welche Krankheiten können durch Luftverschmutzung verursacht werden? Eine Studie von Wissenschaftlern des Imperial College London hat die neuesten Forschungsergebnisse zu den negativen Auswirkungen der Luftverschmutzung auf das menschliche Gehirn analysiert. Demnach ist eine hohe Luftverschmutzung mit einem erhöhten Demenzrisiko verbunden. Demenz und kognitive Störungen Die Forschungsergebnisse…
Amblyopie (auch träges Auge genannt) ist eine Form der Sehschwäche, die hauptsächlich ein Auge betrifft. Amblyopie bezeichnet eine Entwicklungsstörung des Formensehens, eine Unfähigkeit des Gehirns, Sinneseindrücke des Auges richtig zu verarbeiten. Die Ursachen liegen in einem gestörten Entwicklungsprozess im Zusammenspiel von Auge und Gehirn während einer…
Unter Achondroplasie versteht man eine Form von Kleinwuchs. Der Begriff Achondroplasie bedeutet wörtlich „ohne Knorpelbildung„. Bei der Achondroplasie handelt es sich um die häufigste Skelettdysplasie, die durch einen überproportionalen Kleinwuchs und insbesondere eine Verkürzung der proximalen Extremitäten gekennzeichnet ist. Die Achondroplasie ist die häufigste Form des…
Forscher der Universität Cincinnati haben die Tagebücher von Teilnehmern einer Studie zur Raucherentwöhnung analysiert und herausgefunden, dass Psychedelika manchen Menschen helfen, über Jahre hinweg mit dem Rauchen aufzuhören. Die Wissenschaftler analysierten die Selbstauskünfte der Teilnehmer und stellten fest, dass Psychedelika in Kombination mit Gesprächstherapie den langjährigen…
In den letzten Jahren hat sich das Interesse an der klinischen Anwendung klassischer Psychedelika bei der Behandlung von Depressionen und Angststörungen wieder verstärkt. Wirkung von Achtsamkeitsmeditation Forscher der Universität Zürich haben nun gezeigt, dass Achtsamkeitsmeditation die positiven Langzeiteffekte einer einzelnen Dosis Psylocibin, einem halluzinogenen Wirkstoff in…
Forscher der University of Virginia Health (UVA Health) haben einen bisher unbekannten Faktor für das schädliche Wachstum von Blutgefäßen im Auge entdeckt, der zu neuen Behandlungsmöglichkeiten für die zur Erblindung führende Makuladegeneration und andere häufige Ursachen für den Verlust des Sehvermögens führen könnte. Dr. Jayakrishna Ambati…
Welche Ernährung hilft gegen Verstopfung und bei Darmproblemen? Der Verzehr von Sonnenblumenkernen und Sesam zur Linderung von Verstopfung kann ein sinnvolles Hausmittel sein. Sonnenblumenkerne und Sesam können Verstopfung und Darmprobleme auf natürliche Weise lindern und gleichzeitig die Aufnahme von Mineralien, Vitaminen und Ballaststoffen erhöhen. Dr. Maoshing…
Seltene Erkrankungen: Die akute Promyelozytenleukämie ist eine Form der akuten myeloischen Leukämie, einer Krebserkrankung des blutbildenden Gewebes (Knochenmark). Symptome und Krankheitsbild Im normalen Knochenmark produzieren hämatopoetische Stammzellen rote Blutkörperchen (Erythrozyten), die Sauerstoff transportieren, weiße Blutkörperchen (Leukozyten), die den Körper vor Infektionen schützen, und Blutplättchen (Thrombozyten), die…
Was sind Thrombozyten-Störungen? Bei einer Thrombozytenstörung ist die Anzahl der Blutplättchen (Thrombozyten) im Blut zu hoch oder zu niedrig, oder die Blutplättchen funktionieren nicht richtig. Thrombozyten (Blutplättchen) sind winzige Blutzellen, die im Knochenmark aus größeren Zellen gebildet werden. Bei einer Verletzung bilden die Blutplättchen einen so genannten…
Welche Wirkung haben Heidelbeeren auf den Körper? Heidelbeeren, auch Blaubeeren oder Bickbeeren genannt, sind in den nördlichen Regionen Europas und Asiens, im Norden der Vereinigten Staaten und in Kanada beheimatet. Heidelbeeren werden seit dem Mittelalter als Heilpflanze verwendet. Vor allem die Beeren und die Blätter der…
Der Weißdorn (Crataegus monogyna) ist ein blühender Strauch oder Baum aus der Familie der Rosengewächse. Er wächst in den gemäßigten Klimazonen der Erde. In der Vergangenheit wurde der Eingriffelige Weißdorn (Hagedorn) bei Herz-, Verdauungs- und Nierenerkrankungen eingesetzt. Heute wird er für diese Zwecke sowie bei Angstzuständen,…