Sichelzellkrankheit – Musiktherapie lindert Schmerzen bei Sichelzellenanämie

Gesundheitsnews, Medizin und Forschung, Seltene Erkrankungen, Was hilft bei Schmerzen?

Torsten Lorenz, aktualisiert am 22. Februar 2022, Lesezeit: 4 Minuten

Wie wirkt sich Musiktherapie auf die Schmerzintensität und die Schmerzbewältigung aus?

In einer neuen Studie der University Hospitals (UH) Connor Whole Health in Cleveland wurde herausgefunden, dass Patientinnen und Patienten mit der Sichelzellkrankheit (Sickle Cell Disease, SCD), die an einer Musiktherapie teilnahmen, neue Fähigkeiten zum Selbstmanagement erlernten und ihre Fähigkeit, mit Schmerzen umzugehen, verbesserten. Die Ergebnisse der Untersuchung wurden im Journal of Pain Research veröffentlicht.

Die Sichelzellkrankheit ist eine Erbkrankheit, die die roten Blutkörperchen beeinträchtigt. Bei den betroffenen Menschen werden die roten Blutkörperchen hart, klebrig und C-förmig. Wenn sie durch kleine Blutgefäße wandern, bleiben sie stecken und verstopfen den Blutfluss.

Viele Patientinnen und Patienten mit der Sichelzellkrankheit sind mit ernsten gesundheitlichen Problemen konfrontiert, darunter Anämie, einem Schlaganfall, Organschäden und schweren Schmerzanfällen (sogenannte Schmerzkrisen). Die Betroffenen haben oft Schwierigkeiten, ihren Alltag zu bewältigen, was zu Depressionen führen kann.

In der Studie „Effects of Music Therapy on Quality of Life in Adults with Sickle Cell Disease (MUSIQOLS): A Mixed Methods Feasibility Study“ untersuchten die Forschenden, ob eine sechsteilige Musiktherapie bei Erwachsenen mit Sichelzellenanämie, die unter chronischen Schmerzen leiden, durchführbar, akzeptabel und nützlich ist. Ein Teil der Studienteilnehmer nahm an persönlichen Musiktherapiesitzungen mit Übungen wie musikgestützter Atmung, progressiver Muskelentspannung, Imaginationen und aktivem Musizieren teil.

Andere Teilnehmer in der Kontrollgruppe, die auf der Warteliste stand, erhielten diese Therapien nicht. Alle Teilnehmer füllten täglich ein elektronisches Schmerztagebuch aus und maßen ihre Lebensqualität vor und nach der Behandlung.

Die Ergebnisse zeigten, dass die Therapie gut durchführbar war und eine hohe Teilnahme-, Anwesenheits- und Auswertungsquote aufwies. Aus den Interviews ging hervor, dass die Teilnehmenden neue Fähigkeiten zum Selbstmanagement erlernten und ihre Fähigkeit, mit Schmerzen umzugehen, verbesserten.

Beim Vergleich der Studienteilnehmer an der Musiktherapie mit den Teilnehmern der Kontrollgruppe stellten die Forscher fest, dass die Selbstwirksamkeit und das soziale Wohlbefinden zunahmen, während die Schmerzstörung und die Schlafstörungen abnahmen.

Erfahrungsbericht einer Studienteilnehmerin: “Meine Schmerzen waren eine 10, aber nach der Musiktherapie, lagen meine Schmerzen bei einer vier oder fünf“, sagte Taylor, der an der Musiktherapie mit UH Connor teilnahm. „Musik lindert meine Schmerzen. Sie beruhigt meinen Körper. Sie beruhigt alles. Sie beruhigt mich. Sie beruhigt meine Ängste und Depressionen.“

Rodgers-Melnick war die Leiterin der vorliegenden Studie über den Einsatz von Musiktherapie bei Menschen mit der Sichelzellkrankheit und hat seit 2014 mehrere Studien zu diesem Thema geleitet.

Sichelzellanämie: Schmerzen mit Musiktherapie behandeln

Diese Studien belegen den Nutzen der Musiktherapie bei der Bewältigung akuter Schmerzen, der Verbesserung der Selbstwirksamkeit und der Verbesserung des Wissens über die Sichelzellkrankheit bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die von der pädiatrischen zur Erwachsenenversorgung wechseln.

Die Ergebnisse dieser neuesten Studie zeigen laut Rodgers-Melnick, dass Patienten mit Sichelzellenanämie bereit sind, an einer Musiktherapie teilzunehmen, sei es im Krankenhaus oder zu Hause, und wenn sie dies tun, lindert es ihre Schmerzen und verbessert ihre Lebensqualität.

In den vergangenen zehn Jahren hat UH Connor Whole Health (UH Connor) Hunderten von Erwachsenen mit Sichelzellenanämie Tausende von Musiktherapiesitzungen, sowohl Einzel- als auch Gruppentherapien, angeboten.

UH Connor leitet das größte Musiktherapieprogramm des Gesundheitssystems in den USA. Zusätzlich bietet sie ein vielfältiges Angebot an ganzheitlichen Gesundheitsdiensten, darunter Akupunktur, Chiropraktik und integrative Medizin, die sich auf das gesamte Wohlbefinden des Patienten konzentrieren.

Quelle: University Hospitals (UH) Connor Whole Health

vgt"

Musiktherapie: Musik und ihre heilende Wirkung

Quelle: Credoweb.at

Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Gelenkschmerzen lindern - Was hilft?

Gelenkschmerzen lindern – Was hilft?

Gelenkschmerzen behandeln: Sport, Stürze und andere Verletzungen können den Knorpel innerhalb eines Gelenks verletzen, und ......

Rückenschmerzen: Helfen Yoga, Tai Chi oder Qi Gong

Rückenschmerzen: Helfen Yoga, Tai Chi oder Qi Gong aus medizinischer Sicht?

Rückenschmerzen: Wissenschaftler geben in einer Studie einen umfassenden Überblick über die Wirksamkeit von Yoga, Qi Gong und Tai Chi bei Rückenschmerzen ......

Schmerzen nach Gebärmutterentfernung behandeln

Studie: Schmerzen nach Gebärmutterentfernung richtig behandeln und Schmerzmittel reduzieren

Weniger Schmerzen - Gebärmutterentfernung und Schmerzbehandlung: Die Einbeziehung der Patientinnen in die Entscheidungen der Schmerzbehandlung führte zu ......

Behandlung von Osteoarthritis-Schmerzen: Forscher blockieren Signalweg für Schmerzen

Behandlung von Osteoarthritis-Schmerzen: Forscher blockieren Signalweg für Schmerzen

Osteoarthritis - neues Medikament kann Signalweg für Schmerzen blockieren, was neue Schmerzbehandlung für Osteoarthritis ermöglicht....

Rückenschmerzen, Knieschmerzen und Nackenschmerzen behandeln

Rückenschmerzen, Knieschmerzen und Nackenschmerzen behandeln

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu den häufigsten Schmerzen, ihren Ursachen und den vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten ......

Lungenkrebsforschung Der Naturstoff Berberin, der in Pflanzen wie Berberitze und Kurkuma vorkommt, unterdrückt im Laborversuch die Vermehrung von Lungenkrebszellen, so eine wissenschaftliche Studie der University of Technology, Sydney. Gleichzeitig verringert Berberin die Entzündung der Atemwege und die Schädigung gesunder Lungenzellen, die den Chemikalien des Zigarettenrauchs ausgesetzt sind.…
Zu den typischen allgemeinen Nebenwirkungen von Psychopharmaka zählen Magen- und Darmbeschwerden, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Blutdruckprobleme, Herzrhythmusstörungen, Libidoverlust (vermindertes sexuelles Verlangen) und Gewichtszunahme. Risiken von Psychopharmaka Laut Forschern des Copenhagen University Hospitalwerden Antidepressiva und andere Psychopharmaka zudem mit einem fast doppelt so hohen Risiko eines vorzeitigen Todes…