Bei welchen Schmerzen Yoga nachweislich hilft

Medizin News, Gesundheit und Forschung

Torsten Lorenz, Beitrag vom 17. November 2021

Yoga und Schmerzbehandlung: Forscher haben die Wirkung von Yogaübungen bei verschiedenen Schmerzzuständen in einer Vielzahl von wissenschaftlichen Studien untersucht.

Bei Schmerzen im unteren Rückenbereich und im Nackenschmerzen haben Studien beispielsweise vielversprechende Ergebnisse erbracht.

Yoga gehört ausserdem zu den Behandlungsoptionen, die das American College of Physicians für die Erstbehandlung von chronischen Schmerzen im unteren Rückenbereich empfiehlt.

Vorläufige wissenschaftliche Erkenntnisse deuten darauf hin, dass Yoga auch bei Spannungskopfschmerzen und Kniearthrose-Schmerzen hilfreich sein kann.

Yoga bei Schmerzen im unteren Rückenbereich

Ein Bericht der Agency for Healthcare Research and Quality aus dem Jahr 2020 wertete 10 Studien zu Yoga bei Rückenschmerzen aus und stellte fest, dass Yoga sowohl kurzfristig (ein bis sechs Monate) als auch mittelfristig (6 bis 12 Monate) zu einer Verbesserung der Schmerzen und der körperlichen Verfassung führte. Die Auswirkungen von Yoga waren ähnlich wie die von körperlicher Betätigung.

Das American College of Physicians empfiehlt für die Erstbehandlung von chronischen Rückenschmerzen die Anwendung nichtmedikamentöser Methoden. Yoga ist eine von mehreren vorgeschlagenen nicht-medikamentösen Methoden.

Yogaübungen gegen Rückenschmerzen und Verspannungen – 20 Minuten Anfanger-Programm

Yogaübungen bei Nackenschmerzen

Eine 2019 durchgeführte Auswertung von 10 Studien mit insgesamt 686 Teilnehmern und Teilnehmerinnen ergab, dass Yoga sowohl die Intensität der Nackenschmerzen als auch die mit den Nackenschmerzen verbundene Einschränkung verringert und den Bewegungsumfang im Nacken verbessert.

Yoga bei Kopfschmerzen

Bei einer 2020 durchgeführten Auswertung von 6 Studien mit insgesamt 240 Teilnehmern zu Yoga bei chronischen oder episodischen Kopfschmerzen (Spannungskopfschmerzen oder Migräne) fanden sich Hinweise auf eine Verringerung der Kopfschmerzhäufigkeit, der Kopfschmerzdauer und der Schmerzintensität, wobei die Auswirkungen vor allem bei Patienten mit Spannungskopfschmerzen und nicht bei Migräne beobachtet wurden.

Aufgrund der geringen Anzahl von Studien und Teilnehmern sowie der begrenzten wissenschaftlichen Qualität der Studien sollten diese Ergebnisse allerdings als vorläufig betrachtet werden.

Yogatherapie bei Knie-Osteoarthritis

In einer 2019 durchgeführten Auswertung von 9 Studien mit insgesamt 640 Teilnehmern und Teilnehmerinnen wurde festgestellt, dass Yoga zur Verbesserung von Schmerzen, Funktion und Steifheit bei Menschen mit Kniearthrose hilfreich sein kann. Allerdings war die Zahl der Studien gering und die Qualität der Untersuchungen nicht besonders hoch.

In einer Leitlinie des American College of Rheumatology und der Arthritis Foundation aus dem Jahr 2019 wird Yoga für Patienten und Patientinnen mit Kniearthrose unter Vorbehalt empfohlen, da es Ähnlichkeiten mit Tai Chi aufweist, das besser untersucht wurde und in der gleichen Leitlinie ausdrücklich empfohlen wird.

10 Minuten Video mit Yogaübungen bei Verspannungen im Schulter- und Nacken-Bereich

VGT"

Quelle: Medizindoc mit Material von NIH / NHS/ NCCIH

Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Studien zeigen die verschiedenen Vorteile von Yoga für verschiedene gesundheitliche Aspekte, darunter Stressbewältigung, geistige/emotionale Gesundheit, Förderung gesunder Ess- und Bewegungsgewohnheiten, Schlaf und Ausgeglichenheit. Übersicht Yoga zur Bewältigung von StressYogatherapie für mentale/emotionale GesundheitYoga bei Schlafstörungen und SchlafproblemenVerbesserung des allgemeinen WohlbefindensFörderung gesunder Ernährungs- und AktivitätsgewohnheitenYogaübungen zum Stressabbau –…
Was ist Yoga und für was ist Yoga alles gut? Die Wurzeln des Yoga liegen in der indischen Philosophie und sind sehr alt und komplex. Ursprünglich war es eine spirituelle Praxis, ist aber als Mittel zur Förderung des körperlichen und geistigen Wohlbefindens populär geworden. Obwohl das…

Weitere Medizin Docs News

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 

Sehen Sie hier Berichte von Patienten zur Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur 4 Stunden Behandlung mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert waren.

Mehr zur Methode lesen

Menü