Magengeschwür: Ursachen und Behandlung

Krankheiten und Krankheitsbilder

ddp, aktualisiert am 2. Dezember 2021, Lesezeit: 3 Minuten

Bei einem Magengeschwür handelt es sich um offene Wunden an der Magenschleimhaut. Diese Geschwüre treten manchmal auch in Teilen des Darms auf, der genau hinter dem Magen liegt. Dann spricht die Medizin von einem Zwölffingerdarmgeschwür.

Gemeinhin werden beide Geschwüre – Zwölffingerdarmgeschwür und Magengeschwür – verallgemeinernd als Magengeschwür bezeichnet. In diesem Artikel geht es primär um das klassische Magengeschwür, was nicht bedeutet, dass einige Informationen nicht auch für das Zwölffingerdarmgeschwür gelten können.

Anzeichen und Symptome

Das häufigste Symptom eines Magengeschwürs ist ein brennender oder nagender Schmerz in der Mitte des Bauches (Abdomen). Magengeschwüre sind jedoch nicht immer schmerzhaft, und bei manchen Menschen können auch andere Symptome wie Verdauungsstörungen, Sodbrennen und Übelkeit auftreten.

Wann Sie einen Arzt aufsuchen sollten

Sie sollten Ihren Hausarzt aufsuchen, wenn Sie glauben, dass Sie ein Magengeschwür haben. Suchen Sie dringend einen Arzt auf, wenn Sie eines der folgenden Symptome feststellen:

  • Erbrechen von Blut – das Blut kann leuchtend rot erscheinen oder ein dunkelbraunes, körniges Aussehen haben, ähnlich wie Kaffeesatz
  • dunkler, klebriger, teerartiger Stuhlgang
  • ein plötzlicher, stechender Schmerz im Bauch, der immer schlimmer wird

Diese könnten ein Anzeichen für eine ernste Komplikation sein, wie z. B. innere Blutungen.

Was verursacht Magengeschwüre?

Magengeschwüre entstehen, wenn die Schicht, die die Magenschleimhaut vor der Magensäure schützt, zusammenbricht, wodurch die Magenschleimhaut beschädigt werden kann. Dies ist in der Regel eine Folge davon:

  • eine Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori (H. pylori)
  • die Einnahme von Schmerzmitteln insbesondere, wenn sie über einen längeren Zeitraum oder in hohen Dosen eingenommen werden

Früher glaubte man, dass Stress oder bestimmte Nahrungsmittel Magengeschwüre verursachen können, aber es gibt kaum Beweise dafür, dass dies der Fall ist.

Wer ist betroffen?

Es ist nicht bekannt, wie viele Menschen an Magengeschwüren leiden, aber man geht davon aus, dass sie recht häufig vorkommen. Magengeschwüre können Menschen jeden Alters betreffen, auch Kinder, treten aber meist bei Menschen über 60 Jahren auf. Männer sind häufiger betroffen als Frauen.

Wie Magengeschwüre behandelt werden

Mit einer Behandlung heilen die meisten Magengeschwüre innerhalb von ein oder zwei Monaten ab. Die für Sie empfohlene Behandlung hängt von der Ursache des Geschwürs ab. Den meisten Menschen wird ein Medikament verschrieben, ein so genannter Protonenpumpenhemmer, der die Säureproduktion des Magens reduziert und eine natürliche Heilung des Geschwürs ermöglicht.

Wenn eine H. pylori-Infektion für die Geschwüre verantwortlich ist, werden auch Antibiotika eingesetzt, um die Bakterien abzutöten, was das Wiederauftreten des Geschwürs verhindern sollte. Magengeschwüre können nach der Behandlung wieder auftreten, obwohl dies weniger wahrscheinlich ist, wenn die zugrunde liegende Ursache behandelt wird.

Mögliche Komplikationen

Komplikationen bei Magengeschwüren sind relativ selten, können aber sehr ernst und potenziell lebensbedrohlich sein. Zu den wichtigsten Komplikationen gehören:

  • Blutungen an der Stelle des Geschwürs
  • Aufplatzen der Magenschleimhaut an der Stelle des Geschwürs (Perforation)
  • das Magengeschwür blockiert die Bewegung der Nahrung durch das Verdauungssystem (Magenobstruktion)


Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen! Quellen: Der Beitrag basiert u.a. auf Informationen von MedlinePlus und Wikipedia lizenziert nach CC-by-sa-3.0 oder Open Government v3.0.

Gesund oder ungesund: Welche Wirkung Kaffee auf den Körper hat

Gesund oder ungesund: Kaffee und seine Wirkung auf den Körper

Kaffeetrinken erhöht laut Wissenschaftlern die Lebenserwartung: Der Genuss von zwei bis drei Tassen Kaffee pro Tag ist mit einer längeren ......

Was ist das Zollinger-Ellison-Syndrom?

Was ist das Zollinger-Ellison-Syndrom?

Das Zollinger-Ellison-Syndrom ist eine Erkrankung, die auftritt, wenn Tumore dazu führen, dass der Magen zu viel Säure produziert....

Zollinger-Ellison-Syndrom: Ursachen und Diagnose

Zollinger-Ellison-Syndrom: Ursachen und Diagnose

Das Zollinger-Ellison-Syndrom ist eine Erkrankung, die auftritt, wenn Tumore dazu führen, dass der Magen zu viel Säure produziert....

Wie behandeln Ärzte das Zollinger-Ellison-Syndrom?

Wie behandeln Ärzte das Zollinger-Ellison-Syndrom?

Das Zollinger-Ellison-Syndrom ist eine Erkrankung, die auftritt, wenn Tumore dazu führen, dass der Magen zu viel Säure produziert....

Ursachen und Symptome der Ménétrier-Krankheit

Ursachen und Symptome der Ménétrier-Krankheit

Bei der Ménétrier-Krankheit vergrößern sich die Erhebungen an der Innenseite der Magenwand und bilden riesige Falten in der Magenschleimhaut....


ANTI AGING FORSCHUNG
– Umkehr der Alterserscheinungen und 8 bis 18 Jahre höhere Lebenserwartung möglich? Jetzt lesen:
– GlyNAC kann Alterserscheinungen umkehren
– Glucosamin kann Lebensdauer steigern

Wie stellt man fest, ob man ein Reizdarmsyndrom hat? Lang anhaltender Durchfall oder Verstopfung, starke Bauchschmerzen und ständig niedergeschlagen – wenn diese Symptome zunehmend und schubweise innerhalb eines kurzen Zeitraums auftreten, liegt die Diagnose chronisch entzündliche Darmerkrankung nahe. Dennoch sind die Symptome der betroffenen Patientinnen und…
Um Einblicke in das menschliche Gehirn und Verhalten zu gewinnen untersuchen Neurowissenschaftler unter anderen die Blickmuster von Menschen, Viele Studien haben gezeigt, dass Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) und Menschen ohne ASS dazu neigen, deutlich unterschiedliche Blickmuster zu haben, wenn sie soziale Reize betrachten, was bedeutsame…