Studie: Auswirkungen der hyperbaren Sauerstofftherapie auf Alterserscheinungen

Anti-Aging und Alternsforschung, Gesundheitsnews, Medizin und Forschung, Life Balance

Torsten Lorenz, aktualisiert am 3. November 2021, Lesezeit: 3 Minuten

Wirkung der hyperbaren Sauerstofftherapie auf das Altern, den Alterungsprozess und altersbedingte Erkrankungen: Eine Studie von Forschern in Israel zielte erstmals darauf ab, die physiologische Wirkung auf zellulärer Ebene bei alternden Menschen ohne funktionseinschränkende Erkrankung zu bewerten.

Die in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift Aging-US veröffentlichte Studie, zielte darauf ab, zu untersuchen, ob die hyperbare Sauerstofftherapie die Telomerlänge und die Konzentrationen seneszenter Zellen bei normalen, nicht-pathologischen, alternden erwachsenen Menschen beeinflusst.

Fünfunddreißig gesunde, unabhängig lebende Erwachsene im Alter von 64 Jahren und älter wurden in die Studie aufgenommen und erhielten 60 Tage lang eine hyperbare Sauerstofftherapie-Behandlung.

Die Telomerlänge der T-Helferzellen, der zytotoxischen T-Zellen, der natürlichen Killerzellen und der B-Zellen nahm nach der hyperbaren Sauerstofftherapie-Behandlung signifikant um über 20 Prozent zu.

Das Altern kann durch den fortschreitenden Verlust der physiologischen Unversehrtheit charakterisiert werden, was zu Funktionseinschränkungen und Anfälligkeit für Krankheiten und Tod führt, erklärt Dr. Shai Efrati.

Auf zellulärer Ebene gibt es zwei wesentliche Kennzeichen des Alterungsprozesses: die Verkürzung der Telomerlänge und die zelluläre Seneszenz.

Verkürzte Telomere können ein direktes Erbmerkmal sein, aber auch mehrere Umweltfaktoren werden mit einer Verkürzung der Telomere in Verbindung gebracht, darunter Stress, mangelnde körperliche Ausdaueraktivität, ein zu hoher Body-Mass-Index, Rauchen, chronische Entzündungen, Vitaminmangel und oxidativer Stress.

Zelluläre Seneszenz ist eine Unterbrechung des Zellzyklus, die durch eine Verkürzung der Telomere sowie durch andere altersbedingte Stimuli, die nicht mit der Telomerlänge zusammenhängen, wie beispielsweise nicht-telomerische DNA-Schäden, verursacht werden kann.

Die Anhäufung seneszenter Zellen im Laufe des Alterns spiegelt entweder eine Zunahme der Bildung dieser Zellen und/oder eine Abnahme ihrer Beseitigung wider, was wiederum die Schäden verschlimmert und zur Alterung beiträgt.

Auf zellulärer Ebene konnte gezeigt werden, dass die hyperbare Sauerstofftherapie die Expression des hypoxiebedingten Faktors, des vaskulären endothelialen Wachstumsfaktors und von Sirtuin, die Stammzellproliferation, die mitochondriale Biogenese, die Angiogenese und die Neurogenese beeinflussen kann.

Dr. Amir Hadanny und Dr. Shai Efrati kamen in ihrem Forschungsbericht zu dem Schluss, dass die hyperbare Sauerstofftherapie eine anerkannte Form der Behandlung von nicht heilenden Wunden, Strahlenschäden sowie verschiedenen hypoxischen oder ischämischen Störungen ist.

In den letzten Jahren mehren sich die wissenschaftlichen Belege aus präklinischen und klinischen Studien, die die Wirksamkeit der hyperbaren Sauerstofftherapie bei neurologischen Erkrankungen wie idiopathischem Hörsturz, Schlaganfall und posttraumatischen Hirnverletzungen, zentralen Sensibilisierungssyndromen wie Fibromyalgie und altersbedingtem kognitiven Verfall von Alzheimer belegen. Ferner gelang es den Forschern mithilfe der hyperbaren Sauerstofftherapie den Alterungsprozess umzukehren.

Quelle: Aging-US

"

Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Hyperbare Sauerstofftherapie – Alterungsprozess des Menschen umkehren durch Sauerstoff-Therapie und die Verlängerung der Telomere: Einer klinische Studie der Universität Tel Aviv (TAU) und des Shamir Medical Center in Israel zufolge können hyperbare Sauerstofftherapien (HBO) bei gesunden Erwachsenen das Altern der Blutzellen stoppen und den Alterungsprozess bei…
Was den Alterungsprozess der Haut beschleunigt und wie man ihn stoppen kann: Starkes Rauchen kann einen kausalen Effekt auf das Altern des Gesichts beziehungsweise den Alterungsprozess der Haut haben, so eine neue Studie der Universität Bristol. Die Studie untersuchte über 18.000 Merkmale aus der Kohorte der…

HBO: Studie zur Wirksamkeit der Hyperbaren Sauerstofftherapie bei Calciphylaxie

Hyperbare Sauerstofftherapie: Studie zur Wirksamkeit bei Calciphylaxie

Zur Behandlung der Calciphylaxie kann die Hyperbare Sauerstofftherapie eingesetzt werden, allerdings fehlten bislang Studien zur Wirksamkeit...

Universität Tel Aviv: Alterungsprozess lässt sich mit der hyperbaren Sauerstofftherapie HBO umkehren

Forschung: Hyperbare Sauerstofftherapie kann den Alterungsprozess umkehren

Hyperbare Sauerstofftherapie kann einer klinischen Studie zufolge bei gesunden Erwachsenen den Alterungsprozess umkehren ......

Studie: Vorbeugung von Alzheimer mit der hyperbaren Sauerstofftherapie

Studie: Vorbeugung von Alzheimer mit der hyperbaren Sauerstofftherapie

Hyperbare Sauerstofftherapie bei Alzheimer: Forschern ist es gelungen, ein Hirntrauma durch eine hyperbare Sauerstofftherapie zu ......

Sauerstofftherapie

Sauerstofftherapie zu Hause

Bei der Sauerstofftherapie wird Luft eingeatmet, die über eine Maske der an ein Gerät angeschlossen ist, mehr Sauerstoff als normal enthält....

Studie: Lyme-Borreliose kann Depressionen, bipolare Störungen und Selbstmordversuche auslösen

Studie: Lyme-Borreliose kann Depressionen, bipolare Störungen und Selbstmordversuche auslösen

Lyme-Borreliose kann bei den Betroffenen nicht nur körperliche, sondern auch erhebliche psychische Störungen wie Depressionen und bipolare ......


ANTI AGING FORSCHUNG
– Umkehr der Alterserscheinungen und 8 bis 18 Jahre höhere Lebenserwartung möglich? Jetzt lesen:
– GlyNAC kann Alterserscheinungen umkehren
– Glucosamin kann Lebensdauer steigern

Um Einblicke in das menschliche Gehirn und Verhalten zu gewinnen untersuchen Neurowissenschaftler unter anderen die Blickmuster von Menschen, Viele Studien haben gezeigt, dass Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) und Menschen ohne ASS dazu neigen, deutlich unterschiedliche Blickmuster zu haben, wenn sie soziale Reize betrachten, was bedeutsame…