Brustkrebs bei Männern – Symptome, Behandlung und Heilungschancen

Krankheiten und Krankheitsbilder, Krebsforschung 2023

Medizin Doc Redaktion, aktualisiert am 11. November 2020, Lesezeit: 4 Minuten

Brustkrebs wird oft als etwas angesehen, das nur Frauen betrifft, doch auch Männer können in seltenen Fällen Brustkrebs bekommen.

  • Der Krebs zeigt sich bei Männern durch kleine Knoten und Verhärtungen im Brustgewebe und/oder hinter der Brustwarze sowie durch Absonderung von Flüssigkeit aus den Brustwarzen.

Brustkrebs tritt normalerweise bei Männern über 60 auf, kann aber gelegentlich auch jüngere Männer betreffen.

Symptome von Brustkrebs

Die Symptome von Brustkrebs bei Männern umfassen:

  • ein Knoten in der Brust – dies ist normalerweise hart, schmerzlos und bewegt sich nicht in der Brust
  • der Nippel dreht sich nach innen
  • Aus der Brustwarze austretende Flüssigkeit (Brustwarzenausfluss), die mit Blut bestrichen sein kann
  • eine Wunde oder ein Ausschlag um die Brustwarze, der nicht verschwindet
  • Die Brustwarze oder die umgebende Haut wird hart, rot oder geschwollen
  • kleine Beulen in der Achselhöhle (geschwollene Drüsen)

Wann sollte man zum Arzt gehen?

Ein Hausarzt sollte aufgesucht werden, wenn folgende Anzeichen festgestellt werden/auftreten:

  • ein Knoten in der Brust,
  • andere besorgniserregende Symptome wie Brustwarzenausfluss vorliegen,
  • eine Vorgeschichte von Brustkrebs (bei Männern oder Frauen) bei Familienmitgliedern besteht oder bestand, und die Sorge besteht, an Brustkrebs zu erkranken.

Es ist statistisch betrachtet zwar unwahrscheinlich, dass es sich bei einem Mann um Brustkrebs handelt, aber es besser/sicherer, die Symptome überprüfen zu lassen. Ein Hausarzt wird die Brust untersuchen und bei Bedarf zu Tests und Scans auf Brustkrebs überweisen.

Wenn sich der Verdacht nicht bestätigt, aber eine eindeutige familiäre Vorgeschichte von Brustkrebs vorliegt, kann der Hausarzt den Patienten möglicherweise an einen Genetik-Spezialisten verweisen, um das Risiko zu bestechen beziehungsweise abzuklären.

Behandlung von Brustkrebs bei Männer

Es gibt einige vererbte Gene, die das Krebsrisiko erhöhen, und es kann eine Blutuntersuchung durchgeführt werden, um diese zu überprüfen. Die Behandlung von Brustkrebs bei Männern hängt davon ab, wie weit sich der Krebs bereits ausgebreitet hat.

Mögliche Behandlungen umfassen:

Viele Männer werden operiert, gefolgt von einer oder mehreren anderen Behandlungen. Dies kann dazu beitragen, dass der Krebs in Zukunft nicht mehr auftritt.

Aussichten für Brustkrebs

Die Aussichten für Brustkrebs bei Männern variieren je nachdem, wie weit er sich zum Zeitpunkt der Diagnose ausgebreitet hat.

Es ist möglich, Brustkrebs zu heilen, wenn der Tumor in einem frühen Stadium diagnostiziert wurde. Eine Heilung ist deutlich weniger wahrscheinlich, wenn der Krebs entdeckt wurde, nachdem er sich über die Brust ausgebreitet hat. In diesen Fällen kann die Behandlung die Symptome lindern und dabei helfen, länger zu leben.

Die genaue Ursache von Brustkrebs bei Männern ist nicht bekannt, aber es gibt einige Dinge, die das Risiko erhöhen, an Brustkrebs zu erkranken. Diese beinhalten:

  • Gene und Familiengeschichte – das Erben fehlerhafter Versionen von Genen namens BRCA1 oder BRCA2 erhöht das Brustkrebsrisiko,
  • Erkrankungen, die den Östrogenspiegel im Körper erhöhen können – einschließlich Fettleibigkeit, Klinefelter-Syndrom und Vernarbung der Leber (Leberzirrhose),
  • eine vorherige Strahlentherapie im Brustbereich.

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

ddp

Brustkrebs - Früherkennung, Behandlung und Heilungschancen

Brustkrebs – Früherkennung, Behandlung und Heilungschancen

Brustkrebs-Forschung - Früherkennung, Diagnose, Behandlungen, Therapien und Heilungschancen...

Brustkrebsrisiko senken - Maßnahmen gegen Wiederauftreten von Brustkrebs

Brustkrebsrisiko senken – Maßnahmen gegen Wiederauftreten von Brustkrebs

Das Rezidivrisiko für Brustkrebs hängt eher von der Tumorbiologie als vom Alter ab. Nach Aussage der Brustkrebsspezialistin haben ......

Brustkrebs: Rolle von Kollagen-Typ XII bei der Metastasierung von Brustkrebs

Brustkrebs: Rolle von Kollagen-Typ XII bei der Metastasierung von Brustkrebs

Brustkrebs: Laut einer neuen Studie spielt der Kollagen-Typ XII eine Schlüsselrolle bei der Regulierung der Zusammensetzung der sogenannten Tumormatrix ......

Brustkrebs - Hormonersatztherapie fördert nicht das erneute Auftreten von Brustkrebs

Brustkrebs – Hormonersatztherapie fördert nicht das erneute Auftreten von Brustkrebs

Brustkrebs: Wie hoch ist das Risiko eines erneuten Auftretens von Brustkrebs nach einer Hormonersatztherapie oder einer vaginalen Östrogen ......

 Wenn Brustkrebs auf die Lunge übergreift - was passiert dann?

Wenn Brustkrebs auf die Lunge übergreift – was passiert dann?

In einer neuen Studie wird beschrieben, was mit metastasierenden Brustkrebszellen geschieht, wenn sie von der ursprünglichen Stelle in der Brust in ......

Blutgerinnsel vorbeugen Patienten, die wegen eines Knochenbruchs operiert werden, erhalten in der Regel eine Art injizierbares Blutverdünnungsmittel, niedermolekulares Heparin, um lebensbedrohliche Blutgerinnsel zu verhindern. Eine klinische Studie der University of Maryland School of Medicine ergab, dass frei verkäufliches Aspirin genauso wirksam ist, um Blutgerinnsel zu verhindern. …
Das Institute of Psychiatry, Psychology & Neuroscience (IoPPN) am King’s College London hat einen Bluttest entwickelt, der das Risiko einer Alzheimer-Erkrankung bis zu 3,5 Jahre vor der klinischen Diagnose vorhersagen kann. Die Studie, die in der Fachzeitschrift Brain veröffentlicht wurde, belegt, dass Blutbestandteile die Neurogenese, die…