Medizin Doc Redaktion, aktualisiert am 31. März 2024, Lesezeit: 5 Minuten

Schlaflosigkeit, die durch Schwierigkeiten beim Einschlafen, beim Durchschlafen oder durch einen nicht erholsamen Schlaf gekennzeichnet ist, kann erhebliche Auswirkungen auf unsere allgemeine Gesundheit und unser Wohlbefinden haben. Jüngste Forschungsergebnisse legen jedoch nahe, dass Bewegung der Schlüssel zur Überwindung von Schlaflosigkeit und zur Verbesserung der Schlafqualität sein könnte.

Die Auswirkungen von Schlaflosigkeit auf die Gesundheit

Eine unzureichende Schlafqualität kann zu einer Reihe von körperlichen und psychischen Gesundheitsproblemen führen, darunter Stoffwechselstörungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und psychiatrische Störungen. Außerdem kann er sich negativ auf unsere Stimmung, unsere kognitiven Funktionen und unsere allgemeine Lebensqualität auswirken. Daher ist die Suche nach wirksamen Strategien zur Verbesserung des Schlafs von entscheidender Bedeutung für die Erhaltung einer optimalen Gesundheit.

Die Beziehung zwischen Bewegung und Schlafqualität

Zahlreiche Studien haben einen positiven Zusammenhang zwischen körperlicher Aktivität und Schlafqualität gezeigt. Es hat sich gezeigt, dass regelmäßiger Sport die Schlafdauer verbessert, die Symptome von Schlaflosigkeit verringert und die allgemeine Zufriedenheit mit dem Schlaf fördert. Es wird angenommen, dass körperliche Betätigung den Schlaf über verschiedene psychologische und physiologische Wege beeinflusst.

Psychologische Wege

Bewegung reduziert nachweislich die Symptome von Angst und Depression, die beide häufig zu Schlafstörungen beitragen. Bei körperlicher Betätigung setzt das Gehirn Endorphine frei, natürliche stimmungsaufhellende Stoffe, die helfen können, Stress abzubauen und Entspannung zu fördern. Regelmäßige Bewegung kann auch das Selbstwertgefühl und das Körperbild verbessern, was zu einer positiveren Einstellung und besserem Schlaf führt.

Physiologische Wege

Körperliche Aktivität hat einen direkten Einfluss auf die innere Uhr unseres Körpers, den so genannten zirkadianen Rhythmus. Regelmäßige Bewegung hilft, diesen Rhythmus zu regulieren, und fördert einen gleichmäßigeren Schlaf-Wach-Rhythmus. Außerdem erhöht sich die Körpertemperatur, und der anschließende Temperaturabfall nach dem Sport kann dem Körper signalisieren, dass es Zeit zum Schlafen ist. Außerdem kann körperliche Aktivität den Körper ermüden, so dass es leichter ist, einzuschlafen und die ganze Nacht durchzuschlafen.

Die Langzeitstudie über Bewegung und Schlaflosigkeit

Eine kürzlich in der Zeitschrift BMJ Open veröffentlichte Längsschnittstudie untersuchte den Zusammenhang zwischen körperlicher Aktivität und Schlafdauer, Tagesschläfrigkeit und aktuellen Schlaflosigkeitssymptomen bei Erwachsenen über einen Zeitraum von 10 Jahren. An der Studie nahmen Teilnehmer aus neun europäischen Ländern im Alter zwischen 39 und 67 Jahren teil.

Die Studie ergab, dass Personen, die in den 10 Jahren der Nachbeobachtung ein angemessenes Maß an körperlicher Aktivität aufrechterhielten, seltener über Symptome von Schlaflosigkeit berichteten. Außerdem erreichten sie mit größerer Wahrscheinlichkeit die empfohlenen sechs bis neun Stunden Schlaf pro Nacht. Diese Zusammenhänge blieben auch nach Bereinigung um Faktoren wie Alter, Geschlecht, Body-Mass-Index (BMI) und Rauchverhalten signifikant.

Wie Sie Bewegung in Ihren Tagesablauf einbauen können

Wählen Sie eine Aktivität, die Ihnen Spaß macht. Suchen Sie sich eine Übung, die Ihnen wirklich Spaß macht, sei es Joggen, Schwimmen, Tanzen oder Yoga. Wenn Sie Spaß an der Aktivität haben, werden Sie sie auf Dauer eher beibehalten.

Beginnen Sie langsam und steigern Sie allmählich die Intensität. Wenn Sie zum ersten Mal Sport treiben oder längere Zeit inaktiv waren, ist es wichtig, langsam anzufangen und die Intensität Ihres Trainings allmählich zu steigern. So beugen Sie Verletzungen vor und stellen sicher, dass Sie Ihr Trainingsprogramm auf Dauer durchhalten können.

Setzen Sie sich erreichbare Ziele, z. B. eine bestimmte Anzahl von Tagen pro Woche zu trainieren oder Ihre tägliche Schrittzahl zu erhöhen. Konkrete Ziele können dazu beitragen, dass Sie motiviert bleiben und sich auf Ihr Trainingsprogramm konzentrieren.

Binden Sie verschiedene Übungen in Ihr Programm ein, um es interessant zu halten und Langeweile zu vermeiden. Dies könnte eine Kombination aus Herz-Kreislauf-, Kraft- und Beweglichkeitsübungen sein.

Erstellen Sie einen Zeitplan. Planen Sie Ihre Trainingseinheiten im Voraus und betrachten Sie sie als nicht verhandelbare Termine mit sich selbst. Wenn Sie das Training in Ihren Tag einplanen, ist es wahrscheinlicher, dass Sie ihm Priorität einräumen und es zu einer festen Gewohnheit machen.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Bewegung als natürliches Heilmittel gegen Schlaflosigkeit und zur Verbesserung der Schlafqualität ein großes Potenzial hat. Regelmäßige körperliche Betätigung kann sich positiv auf Körper und Geist auswirken, die Symptome von Schlaflosigkeit verringern, die Entspannung fördern und das allgemeine Wohlbefinden steigern. Wenn Sie Bewegung in Ihre tägliche Routine einbauen und ein konsequentes Trainingsprogramm durchführen, können Sie einen wichtigen Beitrag zu einem besseren Schlaf leisten und die zahlreichen gesundheitlichen Vorteile genießen, die damit verbunden sind.

Quellen und weiterführende Informationen

  1. Bjornsdottir E., Thorarinsdottir E.H., Lindberg E., et al. (2024). Association between physical activity over a 10-year period and current insomnia symptoms, sleep duration and daytime sleepiness: a European population-based study. BMJ Open. doi:https://doi.org/10.1136/bmjopen-2022-067197.
  2. Insomnia, Wikipedia 2024.

ddp


⊕ Dieser Beitrag wurde auf der Grundlage wissenschaftlicher Fachliteratur und fundierter empirischer Studien und Quellen erstellt und in einem mehrstufigen Prozess überprüft.

Wichtiger Hinweis: Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Diäten wirken besser als Medikamente bei Reizdarmsyndrom

Diäten wirken besser als Medikamente bei Reizdarmsyndrom

Das Reizdarmsyndrom (IBS) erklärt: Symptome, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten mit Fokus auf diätetische Ansätze....

Die gesundheitlichen Vorteile von Brunnenkresse

Die gesundheitlichen Vorteile von Brunnenkresse

Erfahren Sie mehr über die gesundheitlichen Vorteile von Brunnenkresse. Reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien ist sie....

Schuhe drinnen anlassen oder ausziehen?

Schuhe drinnen anlassen oder ausziehen?

Erfahren Sie, warum es hygienischer ist, Ihre Straßenschuhe in der Wohnung auszuziehen. Schuhsohlen können eine Vielzahl von Keimen enthalten...

Gerösteter grüner Tee kann geistige Leistungsfähigkeit steigern

Gerösteter grüner Tee kann geistige Leistungsfähigkeit steigern

Erfahren Sie, wie die ketogene Diät Einfluss auf Gewichtsabnahme, Stoffwechselgesundheit und psychisches Wohlbefinden nehmen kann....

Das neue Register für Organspenden

Das neue Register für Organspenden

Machen Sie sich mit dem Online-Organspenderegister vertraut und wie es dazu beitragen kann, die niedrige Anzahl an Organspendern zu erhöhen....