Studie: Fitnesskurse verringern Einsamkeit und soziale Isolation

Gesundheitsnews, Medizin und Forschung, Gesundheitstipps

Torsten Lorenz, aktualisiert am 12. November 2020, Lesezeit: 3 Minuten

Ältere Menschen, die an Gruppentrainingskursen teilgenommen haben, empfanden laut einer Studie des Cedars-Sinai Medical Center, weniger Einsamkeit und soziale Isolation.

Die Studie startete bereits 2018. Seit März 2020 werden die Kurde aufgrund der Corona-Pandemie virtuell fortgesetzt. Erste Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Online-Versionen ebenfalls wirksam sind.

Risikofaktoren: Einsamkeit und soziale Isolation

Bei Senioren besteht ein erhöhtes Risiko, ernsthafte gesundheitliche Probleme zu bekommen oder sogar zu sterben, wenn ihnen soziale Beziehungen fehlen oder sie sich allein fühlen. Einsamkeit ist mit höheren Raten von Depressionen, Angstzuständen und Selbstmord verbunden. Nach Meinung von Experten kann soziale Isolation die gleichen Auswirkungen auf die Gesundheit eines älteren Menschen haben wie das Rauchen von 15 Zigaretten am Tag.

Sowohl Einsamkeit als auch soziale Isolation sind in den Vereinigten Staaten ein weit verbreitetes Phänomen. Nach Angaben der National Academies of Sciences, Engineering und Medicine fühlt sich mehr als ein Drittel der Erwachsenen ab 45 Jahren einsam und fast ein Viertel der über 65-Jährigen ist sozial isoliert. Aber nur wenige Studien haben die wirksamsten Wege zur Verbesserung sozialer Verbundenheit unter Senioren untersucht.

Da sich die demographische Entwicklung in den USA Land verändert, leben mehr Menschen als je zuvor allein. So die Forscher. Bis 2030 wird die Zahl der Erwachsenen über 65 Jahren in den USA voraussichtlich mehr als 70 Millionen erreichen – doppelt so viele wie heute.

Wirkung von Fitnesskursen bei älteren Erwachsenen

Im Rahmen der Studie nahmen insgesamt 382 Teilnehmer im Alter von 52 bis 104 Jahren von Juli 2018 bis März 2020 teil. Jeder der Teilnehmer traf sich mit einem Gesundheitscoach, der die persönlichen Bedürfnisse das Probanden einschätzte und ihm bei der Auswahl eines von vier Kursen half, von denen Studien bereits gezeigt haben, dass sie zu einer Verbesserung anderer Aspekte der Gesundheit beitragen.

Arthritis-Übungen, Enhanced-Fitness, Tai Chi für Arthritis und Selbstmanagement bei chronischen Krankheiten. Die Trainingskurse erwiesen sich als die beliebtesten und die Teilnehmer mussten mindestens eine Sitzung besuchen, um in die Studie aufgenommen zu werden.

Vor Beginn des Kurses und nach sechs Monaten füllten die Studienteilnehmer Fragebögen über ihre sozialen Beziehungen und ihre Einsamkeit aus. Am Ende des Untersuchungszeitraums stellten die Forscher einen Rückgang der Einsamkeit um 6,9 Prozent und eine Verbesserung der sozialen Verbundenheit um 3,3 Prozent fest. Die Studie wurde im American Journal of Geriatric Psychiatry veröffentlicht.

Diese angebotenen Trainingskurse (Arthritis-Übung, Enhanced-Fitness, Tai Chi für Arthritis und Selbstmanagement bei chronischen Krankheiten) hatten bereits gezeigt, dass sie das Sturzrisiko von Senioren reduzieren. Die vorliegende Studie ist der erste Nachweis, dass diese Fitnesskurse auch die soziale Isolation verringern, so die Forscher.

Quellen

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Je besser die Fitness, desto geringer das Alzheimer-Risiko

Je besser die Fitness, desto geringer das Alzheimer-Risiko

Laut einer Studie erkranken körperlich fittere Menschen seltener an der Alzheimer-Krankheit als körperlich weniger fitte Menschen....

Studie: Fitness-Apps und Aktivitätstracker helfen das körperliche Aktivitätsniveau zu steigern

Studie: Fitness-Apps und Aktivitätstracker helfen das körperliche Aktivitätsniveau zu steigern

Fitness-Apps und tragbare Aktivitätstracker, die den Benutzern ein direktes Feedback geben, tragen dazu bei, das Aktivitätsniveau von Erwachsenen zu steigern....

University College London (UCL): Schlechte körperliche Fitness steht mit höheren Depressions- und Angstrisiko in Verbindung

Forschung: Schlechte körperliche Fitness steht mit höheren Depressions- und Angstrisiko in Verbindung

Die Wahrscheinlichkeit, dass Menschen mit geringer Fitness in Bezug auf Aerobie und Muskulatur an Depressionen leiden, ist fast doppelt so ......

Intervall Walking statt 10.000 Schritte

Fitness und Gesundheit: Intervall Walking statt 10.000 Schritte am Tag?

Eine neue Studie der Shinshu University hat einen effektiveren Weg gefunden, durch Intervall Walking die allgemeine Fitness zu erhöhen und Krankheiten zu ......


ANTI AGING FORSCHUNG
– Umkehr der Alterserscheinungen und 8 bis 18 Jahre höhere Lebenserwartung möglich? Jetzt lesen:
– GlyNAC kann Alterserscheinungen umkehren
– Glucosamin kann Lebensdauer steigern

Um Einblicke in das menschliche Gehirn und Verhalten zu gewinnen untersuchen Neurowissenschaftler unter anderen die Blickmuster von Menschen, Viele Studien haben gezeigt, dass Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) und Menschen ohne ASS dazu neigen, deutlich unterschiedliche Blickmuster zu haben, wenn sie soziale Reize betrachten, was bedeutsame…