Adiponectin_Melinjo-Samenextrakt

Adiponectin: Melinjo-Samenextrakt gegen Fettleibigkeit und Diabetes?

Ein Beitrag der Medizin Doc Redaktion vom 7. April 2020

Melinjo-Samenextrakt aktiviert einer Studie der Universität Kumamoto zu Folge Adiponectin, ein Peptidhormon das in den Fettzellen gebildet wird und gemeinsam mit anderen Fettgewebshormonen das Hungergefühl reguliert und bei Fettleibigkeit und Diabetes helfen kann.

In Südostasien gehören die Früchte, Blüten und Blätter des indonesischen Melinjo-Baums zu den traditionellen Nahrungsmitteln. Wissenschaftler der Universität Kumamoto in Japan haben herausgefunden, dass Melinjo-Samenextrakt die Produktion von Adiponectin fördert, einem Hormon, das gegen Übergewicht und Diabetes wirkt. Dabei stellten sie auch fest, dass individuelle Genotyp-Unterschiede verantwortlich sind für Unterschiede in seiner Wirksamkeit.

Melinjofrüchte besitzen zahlreiche antioxidative und antibakterielle Eigenschaften und enthalten große Mengen an Polyphenolen. Eine solche Kombination induziert nachweislich Adiponectin und kann lebensstilbedingte Krankheiten wie das metabolische Syndrom verbessern. Gnetin C, eine Form von Resveratrol, das in Melinjo-Samenextrakt reichlich vorhanden ist, hat eine höhere antioxidative Wirkung und bleibt länger im Körper als Resveratrol. Der genaue Wirkungsmechanismus dieser Verbindungen ist jedoch noch nicht bekannt.

Das Forschungsteam von Dr. Kentaro Oniki (Global Center for Natural Resources Sciences der Universität Kumamoto) nutzte die genetische Analyse, um nachzuweisen, dass Unterschiede in der Art des DsbA-L-Gens (Disulfid-Bindung-A oxidoreduktase-ähnliches Protein) die Adiponectin-Aktivierung beeinflussen. Anders ausgedrückt, die DsbA-L-Induktion kann die Adiponectin-Aktivierung fördern und lebensstilbedingte Krankheiten verbessern.

In ihrer ersten Studie (doppelblind, plazebokontrolliert, randomisiert kontrolliert) nahmen 42 gesunde erwachsene Männer 14 Tage lang Melinjo-Samenextrakt -Supplemente ein. Dabei fanden die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler heraus, dass die Einnahme von 300 mg Melinjo-Samenextrakt pro Tag Adiponectin bei Männern aktiviert.

Im Nachgang zu den klinischen Studien testeten ein weiterer Forscher des Zentrums, Dr. Tsuyoshi Shuto und sein Team die Substanz an Mäusen mit fettreicher Ernährung und adipositasinduziertem Diabetes. Durch die Messung der Auswirkungen von Melinjo-Samenextrakt auf die DsbA-L-Expression und die Adiponectin-Konzentration im Blut in verschiedenen Geweben stellte sich heraus, dass die tägliche orale Verabreichung von Melinjo-Samenextrakt über einen Zeitraum von vier Wochen die DsbA-L-Expression und die Menge des aktivierten Adiponectins im Körper erhöhte.

Auch diabetische Krankheiten im Muskelgewebe verbesserten sich. Symptome wie die erhöhte Fettansammlung und der nüchterne Blutzuckerspiegel verbesserten sich deutlich.

Die Forscher sind der Ansicht, dass die Erkenntnisse der Studien der menschlichen Gesundheit bei der Behandlung von Diabetes und Fettleibigkeit zugute kommen können, indem sie sich auf die Induktion des DsbA-L-Gens mittels Melinjo-Samenextrakt konzentrieren.

(Quelle: Scientific Reports/Kumamoto University)

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Teile den obigen Beitrag!

Weitere interessante aktuelle Beiträge.

Weitere Medizin Docs News:

Body-Mass-Index (BMI) und Diabetes-Typ-2-Risiko: Ein niedrigerer Body-Mass-Index ist durchweg mit einem verringerten Diabetes-Typ-2-Risiko verbunden, und zwar bei Menschen mit unterschiedlicher Familiengeschichte, genetischen Risikofaktoren und Gewicht. Dies geht aus einer Studie von Manuel Rivas von der Universität Stanford und Kollegen hervor, die in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift PLOS Medicine veröffentlicht wurde. Maßnahmen zur Gewichtsabnahme haben einen nachweisbaren Nutzen zur Senkung…
Beim Cushing-Syndrom handelt es sich um eine Erkrankung, die durch zu viel Hormon namens Cortisol in Ihrem Körper verursacht wird. Es kann ernst sein, wenn es nicht behandelt wird. Das Cushing-Syndrom ist ungewöhnlich. Es betrifft hauptsächlich Menschen, die seit langer Zeit Steroidmedikamente, insbesondere Steroidtabletten, einnehmen. Steroide enthalten eine künstliche Version von Cortisol. Sehr selten kann es durch den…
Menü