Studie zeigt Bedeutung von Bewegung für ältere Erwachsene

Anti-Aging und Alternsforschung, Ernährung und Gesundheit, Gesundheitsnews, Medizin und Forschung

Medizin Doc Redaktion, aktualisiert am 22. Januar 2024, Lesezeit: 9 Minuten

Während Bewegung in der Regel als individuelle Aktivität angesehen wird, ziehen es viele ältere Erwachsene vor, sich gemeinsam mit ihrem Ehepartner körperlich zu betätigen. Eine kürzlich von Forschern der NTU Singapur durchgeführte Studie legt jedoch nahe, dass das Training als Paar möglicherweise nicht immer die gewünschten Ergebnisse bringt.

Konzentration auf individuelle Routinen

Eine neue Studie ergab, dass ältere Erwachsene, die mit ihrem Ehepartner Sport trieben, im Vergleich zu denen, die einzeln trainierten, ein geringeres körperliches Aktivitätsniveau erreichten. Dies könnte auf die Herausforderungen bei der Koordination von Zeitplänen, unterschiedlichen Fitnessniveaus und widersprüchlichen Trainingspräferenzen zurückzuführen sein.

Basierend auf den Ergebnissen der Studie vermuten die Forscher, dass ältere Erwachsene, die Bewegung in ihren Lebensstil integrieren möchten, es möglicherweise effektiver finden, sich auf die Änderung ihrer eigenen Routinen zu konzentrieren, anstatt zu versuchen, als Paar Sport zu treiben und ihrem Partner Änderungen aufzuzwingen. Dieser Ansatz erkennt die Schwierigkeit an, althergebrachte Gewohnheiten zu ändern, und ermutigt den Einzelnen, Verantwortung für seine eigene körperliche Aktivität zu übernehmen.

Durch die Konzentration auf individuelle Routinen können ältere Erwachsene ihre Trainingspläne an ihre eigenen Vorlieben, Zeitpläne und Fitnessniveaus anpassen. Dies ermöglicht eine größere Flexibilität und erhöht die Wahrscheinlichkeit, ein konsistentes Trainingsprogramm einzuhalten.

Die Rolle von personalisiertem Feedback

Ein weiteres wichtiges Ergebnis der Studie war die Auswirkung personalisierten Feedbacks auf das körperliche Aktivitätsniveau älterer Erwachsener. Teilnehmer, die Echtzeit-Feedback zu ihren Fitness-Trackern erhielten, erzielten eine höhere tägliche Schrittzahl von 7.500 und 10.000 im Vergleich zu Teilnehmern, die kein solches Feedback erhielten. Die Forscher glauben, dass personalisiertes Feedback von Fitness-Trackern die Motivation und das Engagement älterer Erwachsener für einen körperlich aktiven Lebensstil positiv beeinflusst.

Durch den Erhalt von Echtzeit-Feedback können Einzelpersonen ihre Fortschritte verfolgen und Diskrepanzen zwischen ihrem aktuellen und dem gewünschten Maß an körperlicher Aktivität erkennen. Dieses Bewusstsein hilft ihnen, realistische Ziele zu setzen und an ihre Fähigkeit zu glauben, diese zu erreichen, was zu anhaltender Motivation und Engagement für körperliche Aktivität führt.

Maßgeschneiderte Übungsziele

Die Studie ergab jedoch auch, dass Echtzeit-Feedback die Häufigkeit älterer Erwachsener, die niedrige Schrittzahlen von 5.000 oder hohe Schrittzahlen von 15.000 erreichten, nicht wesentlich erhöhte. Die Forscher führen dies darauf zurück, dass Ersteres für ältere Erwachsene zu einfach und Letzteres zu anspruchsvoll ist. Stattdessen neigen ältere Erwachsene eher dazu, moderate Schrittzahlen von 7.500 bis 10.000 zu erreichen, die ein Gleichgewicht zwischen Herausforderung und Engagement bieten.

Durch die Anpassung der Trainingsziele an die individuellen Fähigkeiten und Vorlieben können ältere Erwachsene ein Erfolgserlebnis und Freude an ihrer körperlichen Aktivitätsroutine bewahren. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit einer langfristigen Einhaltung und nachhaltiger gesundheitlicher Vorteile.

Auswirkungen auf das aktive Altern

Die Ergebnisse dieser Studie haben wichtige Auswirkungen auf die Förderung des aktiven Alterns bei älteren Erwachsenen. Es deutet darauf hin, dass die Förderung von Verhaltens- oder Lebensstiländerungen, wie z. B. individuelle Trainingsroutinen, wirksamer sein könnte als die Förderung paarbasierter Übungen. Durch die Konzentration auf individuelle Routinen können ältere Erwachsene ihre körperliche Aktivität selbst in die Hand nehmen und nachhaltige Veränderungen vornehmen, die zu ihrem Lebensstil passen.

Die Förderung des aktiven Alterns erfordert einen umfassenden Ansatz, der die besonderen Bedürfnisse und Vorlieben älterer Erwachsener berücksichtigt. Angehörige der Gesundheitsberufe und politische Entscheidungsträger können eine entscheidende Rolle bei der Schaffung unterstützender Umgebungen und der Umsetzung von Strategien zur Förderung körperlicher Aktivität spielen.

Bildung und Bewusstsein

Es ist wichtig, das Bewusstsein für die Bedeutung von Bewegung für ältere Erwachsene zu schärfen. Die Bereitstellung von Bildungsressourcen, die die Vorteile körperlicher Aktivität hervorheben und gängige Mythen entlarven, kann Einzelpersonen dazu motivieren, ihrer Gesundheit und ihrem Wohlbefinden Priorität einzuräumen.

Zugängliche Übungsprogramme

Durch das Angebot verschiedener Trainingsprogramme, die speziell für ältere Erwachsene entwickelt wurden, kann körperliche Aktivität zugänglicher und angenehmer werden. Diese Programme sollten auf unterschiedliche Fitnessniveaus zugeschnitten sein und eine Reihe von Aktivitäten wie Krafttraining, Gleichgewichtsübungen und Beweglichkeitsübungen umfassen.

Engagement in der Gemeinschaft

Durch die Schaffung von Möglichkeiten zur sozialen Interaktion und zum Engagement in der Gemeinschaft kann das Trainingserlebnis für ältere Erwachsene verbessert werden. Gruppenübungskurse, Wanderclubs und Fitness-Challenges können das Zugehörigkeitsgefühl fördern und zusätzliche Motivation bieten, aktiv zu bleiben.

Persönlicher Support

Die Bereitstellung persönlicher Unterstützung für ältere Erwachsene kann ihre Trainingsgewohnheiten erheblich beeinflussen. Dies kann Einzelgespräche mit medizinischem Fachpersonal oder Fitnessexperten umfassen, die individuelle Bedürfnisse einschätzen, realistische Ziele setzen und fortlaufend Anleitung und Ermutigung geben können.

Integration von Technologie

Der Einsatz von Technologien wie Fitness-Trackern und mobilen Anwendungen kann es älteren Erwachsenen ermöglichen, ihre Fortschritte zu verfolgen, Ziele zu setzen und personalisiertes Feedback zu erhalten. Diese Tools können die Motivation und Verantwortung steigern und es älteren Erwachsenen erleichtern, ihre Trainingsroutinen einzuhalten

Mit zunehmendem Alter wird die Aufrechterhaltung eines körperlich aktiven Lebensstils für die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden immer wichtiger. Regelmäßige Bewegung bietet zahlreiche Vorteile, darunter eine verbesserte Herz-Kreislauf-Gesundheit, erhöhte Muskelkraft und -flexibilität, verbesserte kognitive Funktionen und ein verringertes Risiko für chronische Krankheiten.

Die Vorteile von Bewegung für ältere Erwachsene

Regelmäßige Bewegung hat für ältere Menschen eine Vielzahl von Vorteilen. Es trägt nicht nur zur Erhaltung der körperlichen Gesundheit bei, sondern spielt auch eine entscheidende Rolle für das geistige und emotionale Wohlbefinden.

Verbesserte kardiovaskuläre Gesundheit

Aerobic-Übungen wie zügiges Gehen, Schwimmen oder Radfahren können die Herz-Kreislauf-Gesundheit erheblich verbessern. Regelmäßige körperliche Aktivität stärkt das Herz, senkt den Blutdruck und verringert das Risiko von Herzerkrankungen und Schlaganfällen.

Erhöhte Muskelkraft und Flexibilität

Krafttrainingsübungen wie das Heben von Gewichten oder die Verwendung von Widerstandsbändern tragen zum Aufbau der Muskelkraft und zum Erhalt der Knochendichte bei. Dies ist besonders wichtig für ältere Erwachsene, da es einem altersbedingten Muskelschwund vorbeugen und das Risiko von Brüchen und Stürzen verringern kann.

Verbesserte kognitive Funktion

Es hat sich gezeigt, dass Bewegung einen positiven Einfluss auf die kognitiven Funktionen und die Gesundheit des Gehirns hat. Körperliche Aktivität erhöht die Durchblutung des Gehirns, fördert das Wachstum neuer Neuronen und verbessert das Gedächtnis, die Aufmerksamkeit und die Fähigkeiten zur Problemlösung.

Stimmungsaufhellung und Stressabbau

Durch sportliche Betätigung werden Endorphine freigesetzt, auch bekannt als „Wohlfühlhormone“, die die Stimmung verbessern und Symptome von Angstzuständen und Depressionen lindern können. Körperliche Aktivität ist auch ein gesunder Ausgleich für Stress und trägt zur Entspannung bei.

Reduziertes Risiko chronischer Krankheiten

Regelmäßige Bewegung wird mit einem geringeren Risiko für chronische Erkrankungen wie Diabetes, Osteoporose und bestimmte Krebsarten in Verbindung gebracht. Durch die Aufrechterhaltung eines körperlich aktiven Lebensstils können ältere Erwachsene ihre allgemeine Gesundheit und Langlebigkeit verbessern.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Bewegung eine entscheidende Rolle bei der Förderung des aktiven Alterns bei älteren Erwachsenen spielt. Es bietet zahlreiche körperliche, geistige und emotionale Vorteile, die zum allgemeinen Wohlbefinden beitragen. Auch wenn das Training mit dem Ehepartner nicht immer der effektivste Ansatz ist, kann die Konzentration auf individuelle Routinen und die Einbeziehung personalisierten Feedbacks zu nachhaltigen Verhaltensänderungen und einem gesteigerten körperlichen Aktivitätsniveau führen.

Politische Entscheidungsträger, medizinische Fachkräfte und Einzelpersonen selbst müssen alle eine Rolle bei der Förderung und Unterstützung des aktiven Alterns spielen. Durch die Umsetzung gezielter Strategien, die Bereitstellung zugänglicher Trainingsprogramme und die Förderung eines unterstützenden Umfelds können wir älteren Erwachsenen die Möglichkeit geben, einen körperlich aktiven Lebensstil anzunehmen und die vielen damit verbundenen Vorteile zu genießen.

Denken Sie daran, dass es nie zu spät ist, Ihrer Gesundheit und Ihrem Wohlbefinden Priorität einzuräumen. Also schnüren Sie Ihre Turnschuhe, finden Sie eine Aktivität, die Ihnen Spaß macht, und begeben Sie sich noch heute auf die Reise zum aktiven Altern!

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

1. Ist das Training mit dem Ehepartner für ältere Erwachsene weniger effektiv?**

Laut der von der NTU Singapur durchgeführten Studie erreichen ältere Erwachsene, die gemeinsam mit ihrem Ehepartner Sport treiben, möglicherweise ein geringeres körperliches Aktivitätsniveau als diejenigen, die einzeln Sport treiben. Die Studie legt nahe, dass es für ältere Erwachsene möglicherweise effektiver ist, sich auf die Änderung ihrer eigenen Routinen zu konzentrieren, anstatt gemeinsam zu trainieren.

2. Wie wirkt sich personalisiertes Feedback auf die körperliche Aktivität älterer Erwachsener aus?**

Die Studie ergab, dass ältere Erwachsene, die Echtzeit-Feedback zu ihren Fitness-Trackern erhielten, eine höhere tägliche Schrittzahl erreichten als diejenigen, die kein solches Feedback erhielten. Personalisiertes Feedback hilft Einzelpersonen, ihre Fortschritte zu verfolgen, realistische Ziele zu setzen und motiviert zu bleiben, einen körperlich aktiven Lebensstil beizubehalten.

3. Was sind die Herausforderungen einer Gewohnheitsänderung für ältere Erwachsene?**

Für ältere Menschen kann es eine Herausforderung sein, Gewohnheiten zu ändern, da sie im Laufe der Jahre gut etablierte Routinen entwickelt haben. Die Integration von Bewegung in ihr Leben kann erhebliche Anpassungen und Neuordnungen der täglichen Gewohnheiten erfordern, was schwierig zu erreichen sein kann.

4. Warum ist es für ältere Erwachsene wichtig, ihr körperliches Aktivitätsniveau aufrechtzuerhalten?**

Körperliche Aktivität spielt eine entscheidende Rolle für die Erhaltung der allgemeinen Gesundheit und des Wohlbefindens, insbesondere bei älteren Erwachsenen. Regelmäßige Bewegung kann dazu beitragen, die Herz-Kreislauf-Gesundheit zu verbessern, die Muskelkraft und -flexibilität zu erhalten, die kognitiven Funktionen zu verbessern und das Risiko chronischer Krankheiten zu verringern.

5. Wie können Angehörige der Gesundheitsberufe und politische Entscheidungsträger das aktive Altern fördern?**

Basierend auf den Ergebnissen der Studie können Gesundheitsexperten und politische Entscheidungsträger das aktive Altern fördern, indem sie individuelle Trainingsroutinen fördern und personalisiertes Feedback geben. Durch die Anpassung der Trainingsziele an moderate Schrittzahlen, die anspruchsvoll und dennoch erreichbar sind, können ältere Erwachsene motiviert werden, einen körperlich aktiven Lebensstil beizubehalten.

Quelle

Sapphire H. Lin, Sonny Rosenthal, Rich Ling. Motivating Physical Activity with Fitness Tracking and the Interpersonal Context. International Journal of Human–Computer Interaction, 2023; 1 DOI: 10.1080/10447318.2023.2269004

ddp


⊕ Dieser Beitrag wurde auf der Grundlage wissenschaftlicher Fachliteratur und fundierter empirischer Studien und Quellen erstellt und in einem mehrstufigen Prozess überprüft.

Wichtiger Hinweis: Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Studie stellt bisheriges Bild von Parkinson in Frage

Studie stellt bisheriges Bild von Parkinson in Frage

Neue Einblicke in die Parkinson-Krankheit: Eine Studie unter der Leitung von Jeffrey Kordower stellt herkömmliche Annahmen infrage....

Studie zeigt gesundheitliche Vorteile der Atlantik-Diät

Studie zeigt gesundheitliche Vorteile der Atlantik-Diät

Die atlantische Diät und das metabolische Syndrom: Erfahren Sie, wie eine ausgewogene Ernährung das Risiko für diese Erkrankung senken kann....

Stark verarbeitete Lebensmittel erhöhen Sarkopenie- Risiko

Stark verarbeitete Lebensmittel erhöhen Sarkopenie- Risiko

Mögliche Zusammenhänge zwischen ultraverarbeiteten Lebensmitteln und Muskelmasse. Lesen Sie jetzt die neueste Studie....

Pflanzliche Ernährung mindert Risiko für gefährliches Schnarchen

Pflanzliche Ernährung mindert Risiko für gefährliches Schnarchen

Die Verbindung zwischen Ernährung und Schnarchen: Erfahren Sie, wie eine pflanzliche Ernährung das Risiko von Schlafapnoe mindern kann....

Studie zeigt genetische Bedingungen von Angst

Studie zeigt genetische Bedingungen von Angst

Angst? Verstehen Sie die Rolle von Delta-Opioidrezeptoren bei der Entstehung von Angstzuständen, die eine Studie aufzeigt....