ketogene Diät

Studie: Wie eine ketogene Diät am besten wirkt – Vor- und Nachteile einer ketogenen Ernährung

Ist eine ketogene Diät gefährlich? Eine ketogene Diät – die zu 99 Prozent aus Fett und nur zu 1 Prozent aus Kohlenhydraten besteht – bringt kurzfristig gesundheitliche Vorteile, aber nach etwa einer Woche negative Auswirkungen, wie Wissenschaftler der Yale University in Connecticut in einer Studie an Mäusen herausfanden.

Die Ergebnisse geben erste Hinweise darauf, dass eine ketogene Diät über einen begrenzten Zeitraum die menschliche Gesundheit durch die Senkung von Entzündungen und des Diabetes-Risikos verbessern könnte. Die Erkenntnisse der Untersuchung stellen auch einen wichtigen ersten Schritt zu möglichen klinischen Studien am Menschen dar.

Vor- und Nachteile einer ketogenen Diät

In der Yale-Studie, die in der Fachzeitschrift Nature Metabolism, veröffentlicht wurde, fanden Wissenschaftler heraus, dass sowohl die positiven als auch die negativen Auswirkungen einer ketogenen Diät mit Immunzellen (den so genannten Gamma-Delta-T-Zellen) zusammenhängen, die das Risiko von Entzündungen und Diabetes senken.

Die ketogene Diät trickst den Körper aus, damit er Fett verbrennt, erklärt Vishwa Deep Dixit von der Yale School of Medicine und Hauptautor der Studie. Wenn der Glukosespiegel des Körpers aufgrund des geringen Kohlenhydratgehalts der Nahrung reduziert wird, verhält sich der Körper, als befände er sich in einem Hungerzustand – obwohl er das nicht ist – und beginnt, Fette anstelle von Kohlenhydraten zu verbrennen, so der Forscher.

Dieser Prozess wiederum liefert Chemikalien, die Ketonkörper genannt werden, als alternative Brennstoffquelle. Wenn der Körper Ketonkörper verbrennt, dehnen sich gewebeschützende Gamma-Delta-T-Zellen im ganzen Körper aus.

Dies verringert das Diabetes-Risiko sowie Entzündungen und verbessert den Stoffwechsel des Körpers, erklärt Professor Vishwa Deep Dixit von der Yale School of Medicine. Nach einer Woche Keto-Diät, so Dixit, zeigt sich bei Mäusen eine Senkung des Blutzuckerspiegels und der Entzündungen.

Wenn der Körper allerdings in diesem “Hunger/Nicht-Hunger”-Modus ist, findet gleichzeitig mit dem Fettabbau auch eine Fettspeicherung statt, fanden die Wissenschafterler der Yale School of Medicine heraus. Wenn Mäuse mehr als eine Woche fettreiche und kohlenhydratarme Nahrung zu sich nehmen, so Dixit, dann nehmen sie mehr Fett auf, als sie verbrennen können und können Diabetes und Fettleibigkeit entwickeln.

Es sind immer noch klinische Langzeitstudien am Menschen notwendig, um die Behauptungen über den gesundheitlichen Nutzen einer ketogenen Diät zu überprüfen.

Bevor eine solche Diät verschrieben werden kann, ist nach Meinung von Dixit eine große klinische Studie unter kontrollierten Bedingungen notwendig, um den Mechanismus hinter dem metabolischen und immunologischen Nutzen oder jeglichen potenziellen Schaden für Menschen mit Übergewicht und Prä-Diabetes genau zu verstehen.

(Quelle: Yale University/Journal Nature Metabolism)

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Teile den obigen Beitrag!

Kostenfreie Gesundheitsberatung

Eine neutrale Beratung leistet die staatlich geförderte Unabhängige Patientenberatung Deutschland mit ärztlichen und gesundheitsrechtlichen Berater telefonisch kostenfrei unter 08000 11 77 22

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 

Sehen Sie hier Berichte von Patienten zur schnell wirksamen Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur vier Behandlungsstunden mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert  waren.

Mehr zur Methode lesen

Menü
EnglishGerman