M.A. Dirk de Pol, Veröffentlicht am: 22.02.2024, Lesezeit: 3 Minuten

Die Zunahme von stark verarbeiteten Lebensmitteln ist besorgniserregend, da diese Lebensmittel oft einen hohen Anteil an Zusatzstoffen, Konservierungsmitteln und raffinierten Zutaten aufweisen. Eine kürzlich in der Fachzeitschrift eClinicalMedicine veröffentlichte Studie beleuchtet die potenziellen Risiken, die mit dem Verzehr von ultrahochverarbeiteten Lebensmitteln verbunden sind, und ihre Auswirkungen auf die kardiovaskuläre Gesundheit.

Der Zusammenhang zwischen ultra-verarbeiteten Lebensmitteln und kardiovaskulärem Risiko

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind nach wie vor eine der häufigsten Todesursachen weltweit, und die Ernährung gilt als einer der wichtigsten beeinflussbaren Risikofaktoren. Ziel der von chinesischen Forschern durchgeführten Studie war es, die Dosis-Wirkungs-Beziehung zwischen dem erhöhten Verzehr von ultraverarbeiteten Lebensmitteln und dem Risiko kardiovaskulärer Ereignisse wie koronarer Herzkrankheit und zerebrovaskulärer Erkrankungen zu untersuchen.

Definition von ultra-verarbeiteten Lebensmitteln

Ultrahochverarbeitete Lebensmittel sind definiert als Lebensmittel, die stark verarbeitet werden und synthetische Zusatzstoffe enthalten. Zu diesen Lebensmitteln gehören häufig zugesetzter Zucker, raffiniertes Getreide und verarbeitetes Fleisch.

Auswirkungen auf die öffentliche Gesundheit

Die Studie ergab, dass es einen linearen Zusammenhang zwischen dem Verzehr von ultraverarbeiteten Lebensmitteln und dem Risiko kardiovaskulärer Ereignisse gibt. Der tägliche Verzehr von ultrahochverarbeiteten Lebensmitteln, gemessen am Energieanteil und an den Portionen, zeigte eine positive Korrelation mit koronaren Herzkrankheiten. Es wurde jedoch kein signifikanter Zusammenhang zwischen dem Verzehr von ultrahochverarbeiteten Lebensmitteln und zerebrovaskulären Erkrankungen festgestellt.

Die Ergebnisse dieser Studie verdeutlichen die nachteiligen Auswirkungen von ultra-verarbeiteten Lebensmitteln auf die kardiovaskuläre Gesundheit. Ein erhöhter Verzehr dieser Lebensmittel wird mit einem erhöhten Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse, wie z. B. koronare Herzkrankheiten, in Verbindung gebracht. Dies unterstreicht die Notwendigkeit von Initiativen im Bereich der öffentlichen Gesundheit, um die Menschen über die Risiken einer ungesunden Ernährung aufzuklären und ihnen zu verdeutlichen, wie wichtig es ist, sich für gesündere Lebensmittel zu entscheiden.

Schlussfolgerung

Die Studie, die einen Zusammenhang zwischen dem Verzehr extrem verarbeiteter Lebensmittel und einem höheren kardiovaskulären Risiko herstellt, liefert wertvolle Erkenntnisse über die Auswirkungen der Ernährung auf die Herzgesundheit. Die Ergebnisse unterstreichen, wie wichtig es ist, dass jeder Einzelne seine Lebensmittel bewusst auswählt und sich wann immer möglich für vollwertige, unverarbeitete Lebensmittel entscheidet. Indem wir fundierte Entscheidungen darüber treffen, was wir essen, können wir proaktiv das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken und die allgemeine Gesundheit verbessern.

Quellen und weiterführende Informationen

  1. Ultra-processed food consumption and risk of cardiovascular events: a systematic review and dose-response meta-analysis. Yang Qu, Wei Hu, Jing Huang, Bijun Tan, Fenghui Ma, Changyang Xing et al. eClinicalMedicine, February 2024. DOI:https://doi.org/10.1016/j.eclinm.2024.102484
  2. Ultra-processed_food, Wikipedia 2024.

ddp


⊕ Dieser Beitrag wurde auf der Grundlage wissenschaftlicher Fachliteratur und fundierter empirischer Studien und Quellen erstellt und in einem mehrstufigen Prozess überprüft.

Wichtiger Hinweis: Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Weniger sitzen, gesünder leben

Weniger sitzen, gesünder leben

Erfahren Sie mehr über die Auswirkungen von Sitzen auf Ihre Gesundheit. Die Forschung zeigt, dass Sitzen den Blutdruck erhöhen kann....

Aufwachsen auf dem Land reduziert Risiko für Darmerkrankungen

Aufwachsen auf dem Land reduziert Risiko für Darmerkrankungen

Erfahren Sie mehr über Chronisch Entzündliche Darmerkrankungen (CED) und ihren Einfluss auf die Gesundheit und Gesellschaft....

Schlaganfall-Therapie durch Stimulation des Vagusnervs verbessert Rehabilitation

Schlaganfall-Therapie durch Stimulation des Vagusnervs verbessert Rehabilitation

Studien haben gezeigt, dass die Stimulation des Vagusnervs eine entscheidende Rolle bei der Rehabilitation der durch einen Schlaganfall ......

Flavonol-reiche Ernährung senkt Krankheitsrisiko

Flavonol-reiche Ernährung senkt Krankheitsrisiko

Vorteile einer flavonolreichen Ernährung: Neue Studien zeigen, dass Flavonole das Sterblichkeits- und Krankheitsrisiko reduzieren können....

Höheres Risiko für Herzinsuffizienz bei Schlafapnoe

Höheres Risiko für Herzinsuffizienz bei Schlafapnoe

Schlafapnoe bei Frauen mit Herzinsuffizienz: Erfahren Sie mehr über das erhöhte Risiko und die gesundheitlichen Folgen....