Neuartige Therapie zur Bekämpfung von Fettleibigkeit

Diabetes-Forschung 2024, Gesundheitsnews, Medizin und Forschung

M.A. Dirk de Pol, aktualisiert am 29. Januar 2022, Lesezeit: 3 Minuten

Ein Forscherteam hat einen neuen therapeutischen Ansatz zur Behandlung von Fettleibigkeit und damit zusammenhängenden Stoffwechselstörungen entwickelt. In Laborexperimenten konnten sie eine deutliche Verringerung des Körperfetts und des Körpergewichts sowie eine Verbesserung der Blutmarker, die diese Störungen begleiten, nachweisen.

Bei der von einem Forscherteam der School of Chemical and Biomedical Engineering (SCBE) der NTU Singapur entwickelte Methode wird eines speziell entwickelten Hydrogels mit einer Insυlinhormonnadel in ein Fettdepot direkt unter der Haut injiziert. Daraufhin wird die Injektionsstelle einige Tage lang mehrmals täglich fünf Minuten lang mit Nahinfrarotlicht bestrahlt. Dadurch wird die Fettverbrennungsfähigkeit des Hydrogels aktiviert.

Anhand von Laborexperimenten, über die im Dezember 2021 in ACS Nano  berichtet wurde, konnten die NTU-Wissenschaftler zeigen, dass Mäuse, die sich fettreich ernährten und diese Behandlung erhielten, nach zwei Wochen ein geringeres Körpergewicht aufwiesen als die fettleibigen Mäuse der Gruppe, die die Behandlung nicht erhielten.

Die behandelten Mäuse hatten auch 40 Prozent weniger subkutanes Fett (direkt unter der Haut) und 54 Prozent weniger viszerales Fett (das die inneren Organe tief im Körper umhüllt) und wiesen niedrigere Cholesterinwerte und eine geringere Insυlinhormonresistenz auf, was darauf hindeutet, dass die Behandlung das Risiko von Stoffwechselstörungen verringern kann.

In Laborexperimenten fanden die Wissenschaftler heraus, dass dieser Ansatz nicht nur zu einer bis 54-prozentigen Fettreduktion bei fettleibigen Mäusen führte, sondern auch ihren Stoffwechsel deutlich verbesserte. Dies ist der Schlüssel zur Verringerung des Risikos von Stoffwechselkrankheiten wie Herzerkrankungen, Schlaganfall und Typ-2-Diabetes.

Obwohl die in der Studie berichteten Arbeiten an Mäusen und an Hautgewebe von Schweinen durchgeführt wurden, sind die Wissenschaftler sehr optimistisch, was die Übertragung auf den Menschen betrifft. Insgesamt könne die Methode als sehr vielversprechend für die nächste Generation von Therapeutika zur Bekämpfung von Fettleibigkeit und Typ-2-Diabetes betrachtet werden.

Auf der Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse stellt sich das NTU-Team vor, dass ein fettleibiger Patient eines Tages zu Hause die Therapeutika mit einer Insυlinhormonnadel einmal pro Woche selbst an mehreren Stellen in das Bauchfett injizieren könnte. Anschließend kann der Patient mit einem Handlaser jede Injektionsstelle ein- bis dreimal täglich fünf Minuten lang bestrahlen, und das mehrere Tage lang.

Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Erhöht Semaglutid das Risiko für Erektionsstörungen?

Erhöht Semaglutid das Risiko für Erektionsstörungen?

Studie zeigt Nutzen von GLP-1 Medikamenten bei der Verringerung des Depressionsrisikos bei Diabetespatienten auf....

Bionische Bauchspeicheldrüse für Diabetiker (Typ 1) erhält Zulassung

Bionische Bauchspeicheldrüse für Diabetiker (Typ 1) erhält Zulassung

Drei wissenschaftliche Studien veranschaulichen den Stand der Forschung auf dem Gebiet der Behandlung und der Heilungsansätze von Diabetes Typ-1 ......

Diabetes: Blutzuckermessung ohne Fingerstich

Diabetes: Blutzuckermessung ohne Fingerstich

Blutzucker messen ohne schmerzhaftes Stechen in den Finger: Entdecken Sie die Vorteile der nicht-invasiven Glukosemessung....

Studie zeigt: Kalorienreduktion ist effektiver für Gewichtsabnahme als intermittierendes Fasten

Studie zeigt: Kalorienreduktion ist effektiver für Gewichtsabnahme als intermittierendes Fasten

Häufigkeit und Größe der Essens haben mehr Einfluss auf das Gewicht als der Abstand zwischen der ersten und der letzten Mahlzeit beim Fasten....

Fettleibigkeit und metabolisches Syndrom erhöhen Krebsrisiko von Frauen

Fettleibigkeit und metabolisches Syndrom erhöhen Krebsrisiko von Frauen

Erfahren Sie mehr über die Auswirkungen von Fettleibigkeit und metabolischem Syndrom auf die Gesundheit von Frauen....