Katzendiabetes – Diagnose und Behandlung von feliner Diabetes mellitus

Diabetes-Forschung 2023

Medizin Doc Redaktion, aktualisiert am 29. Januar 2022, Lesezeit: 3 Minuten

Es wird angenommen, dass eine von 400 Katzen feliner Diabetes (Katzendiabetes) hat, und die Symptome sind oft sehr ähnlich zu denen des Menschen.

Ist Diabetes bei Katzen heilbar?

  • Wie lange kann eine Katze mit Diabetes leben? Die gute Nachricht ist, dass Katzendiabetes behandelbar ist und nicht zwangsläufig eine kürzere Lebensdauer oder eine geringere Lebensqualität für Katzen bedeutet.

In vielen Fällen kann eine frühe und effektive Behandlung von Katzendiabetes sogar zu einer vollständigen Remission führen, was bedeutet, dass die Katze nicht mehr auf Insulinhormoninjektionen angewiesen ist.

Die frühe Erkennung von Katzendiabetes ist für die Gesundheit einer Katze entscheidend. Unbehandelt kann diese Krankheit zu Schwäche in den Beinen, Unterernährung, Dehydrierung und möglicherweise sogar zum Tod führen.

Symptome von Katzendiabetes

Die Symptome von Katzendiabetes sind schleichend und können sich über einen Zeitraum von mehreren Wochen manifestieren. Typischerweise wird Katzendiabetes nicht bei Katzen unter 7 Jahren diagnostiziert.

Die ersten Anzeichen für feliner Diabetes sind wahrscheinlich ein plötzlicher Gewichtsverlust oder eine Gewichtszunahme. Darüber hinaus kann übermäßiges Trinken und Urinieren von einer plötzlichen Zunahme oder einem Appetitverlust begleitet werden. Das nächste Symptom von Katzendiabetes kann sein, dass die Hinterbeine immer schwächer werden.

Sobald eines der oben genannten Anzeichen auftritt, ist es an der Zeit, ihr Haustier für die entsprechenden Tests zum Tierarzt zu bringen. Sollte sich ein Katzendiabetes bestätigen, ist eine der wichtigsten Behandlungsmethoden die einer ausgewogenen Ernährung.

Behandlung von feliner Diabetes

Auf der Grundlage der Bedürfnisse der Katze wird der Tierarzt einen Ernährungs- und Futterplan empfehlen, der zusätzlich zu den regelmäßigen Insυlinhormoninjektionen angewendet werden kann.

  • Häufig werden auch oral verabreichte Medikamente anstelle von Injektionen verschrieben, aber es wird oft angenommen, dass Pillen bei Katzen Leberschäden oder möglicherweise sogar eine Remissionsumkehr verursachen. Daher entscheiden sich die meisten Haustierbesitzer für Insυlinhormoninjektionen zur effektivsten Behandlung von Katzendiabetes.

Während der Behandlung ist es wichtig, dass Katzen zur regelmäßigen Kontrolle zum Tierarzt gebracht werden, um ihre Gesundheit und ihre Ernährungsgewohnheiten zu überwachen.

Wenn feliner Diabetes (Katzendiabetes) nicht richtig behandelt wird oder wenn die Ernährung nicht genau überwacht wird, kann das Haustier in eine Klinik eingeliefert werden.

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!
ddp

Diabetes bei Katzen

Quelle: Youtube/ZooRoyal

Katzen und Tierarztbesuch

Tierarztbesuch: Welche Musik Katzen beruhigt und entspannt

Katze und Tierarztbesuch: Eine Studie der Louisiana State University zeigt, welche Musik während eines Besuchs in einer Tierklinik für Katzen ......

Symptome bei einer Katzenallergie

Katzenallergie: Die häufigsten Symptome und was man dagegen tun kann

Diese Symptome einer Katzenallergie werden zum Teil missverstanden. Die Mehrheit glaubt, dass Katzenallergien durch Allergene aus dem Fell oder aus ......

Forschung - Toxoplasma: Psychoserisiko durch Katzen

Toxoplasma-Infektion: Psychose-Risiko durch Katzen

Der Kontakt mit Toxoplasma, einer von Katzen übertragenen Krankheit, kann die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass junge Menschen, die bereits gefährdet sind, eine Psychose entwickeln....

Wirkung von Katzenkralle (Uncaria tomentosa) als Nahrungsergänzungsmittel

Wirkung von Katzenkralle (Uncaria tomentosa) als Nahrungsergänzungsmittel

Katzenkralle (Uncaria tomentosa): Wirkung, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen bei der Anwendung von Katzenkralle ......

krätze-scabies

Diagnose und Behandlung bei Krätze

Krätze ist eine Hauterkrankung, die durch eine sehr kleine Milbe verursacht wird. Krätze ist weltweit unter Menschen aller Altersgruppen verbreitet....

Behandlung von dreifach negativem Brustkrebs Cardamonin – ein natürlicher Wirkstoff, der in Kardamom und anderen Pflanzen vorkommt – könnte einer neuen Studie zufolge ein therapeutisches Potenzial bei dreifach negativem Brustkrebs (TNBC) haben, indem es menschliche Krebszellen behandelt. Darüber hinaus zeigen die Ergebnisse, dass der Wirkstoff auf…