Melatonin – Wie sicher und sinnvoll ist die Einnahme des Schlafhormons?

Gesunder Schlaf, Medizin News, Gesundheit und Forschung

Torsten Lorenz, Beitrag vom 24. Februar 2022

Wirkung, Risiken und Nebenwirkungen von Melatonin: Ist die Einnahme von Melatonin bei Schlaflosigkeit und Schlafstörungen sinnvoll?

Melatonin ist ein körpereigenes Hormon, das eine wichtige Rolle im natürlichen Schlaf-Wach-Rhythmus des Menschen spielt. Melatonin wird als natürliches Schlafhormon vermarktet und ist rezeptfrei in Form von Kapseln, Spray, Lutschtabletten oder Tee im Handel frei erhältlich und soll als sanfte Einschlafhilfe dienen.

In den USA beispielsweise nehmen circa 6 Millionen Erwachsene Melatonin in Form von Nahrungsergänzungsmitteln ein, um ihren Schlaf zu kontrollieren.

Nach Ansicht von Dr. Naima Covassin, Forscherin an der Mayo Clinic in den USA wird Melatonin in den meisten Fällen falsch verwendet. Es wird als allgemeines Schlafmittel und zur Behandlung von Schlaflosigkeit eingesetzt.

Betrachten man jedoch die tatsächlichen klinischen Beweise für die Wirksamkeit von Melatonin-Präparaten bei Schlaflosigkeit, so sind diese relativ schwach, erklärt die Forscherin.

Nach Ansicht von Dr. Covassin ist Melatonin kein schlafförderndes Mittel. Vielmehr handelt es sich um einen Regulator des zirkadianen Rhythmus, der Menschen dabei helfen kann, die innere Uhr zurückzustellen, wenn der Schlaf aufgrund von Störungen des zirkadianen Rhythmus, etwa durch Schichtarbeit, Jetlag oder Erkrankungen, die die Schlafenszeit beeinträchtigen, schwierig ist.

Ein weiteres Problem ist, dass immer mehr Menschen immer häufiger höhere Dosen ein als die üblicherweise empfohlene Höchstdosis von 5 oder weniger Milligramm einnehmen.

Eine höhere Dosis Melatonin wirkt laut Dr. Covassin jedoch nicht unbedingt besser, sondern kann sogar kontraproduktiv sein, weil die Wirkung gegenteilig sein kann. Dadurch kann es dazu kommen, dass man tagsüber schläfrig wird, wenn man eigentlich nicht schlafen möchte, und das Risiko von Nebenwirkungen steigt ebenfalls.

Zu den ernsthaften Nebenwirkungen dieser Melatonin-Präparate gehören die Verschlimmerung von Krampfanfällen, Veränderungen der Herzfrequenz und des Blutdrucks, eine verminderte Glukosetoleranz und mögliche Wechselwirkungen mit Medikamenten, die gegen Anfallsleiden, Antidepressiva oder Blutverdünner eingenommen werden.

Deshalb sollte die Einnahme solcher Präparate mit einem Arzt abgeklärt werden.

Wie das Schlafhormons Melatonin wirkt

Das Schlafhormon Melatonin ist als Taktgeber für den Schlaf-Wach-Rhythmus wichtig. Es bildet das Gegenstück zum Stresshormon Cortisol und ist wichtig für einen gesunden Schlaf. Das Stresshormon Cortisol hält den Menschen tagsüber wach und konzentriert.

Demgegenüber sorgt Melatonin dafür, dass der Körper herunterfährt. Wenn es dunkel wird, produziert die Zirbeldrüse im Gehirn mehr von diesem Schlafhormon. Als Folge davon wird der Energieverbrauch gedrosselt, und Körpertemperatur und Blutdruck sinken.

Quelle: Mayo Clinic

vgt"

Das bringt die Einnahme des Schlafhormons Melatonin?

Quelle: NDR

Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Studie: Wirkung von Melatonin im Gehirn

Studie: Wirkung von Melatonin im Gehirn

Ein Koma ist ein Zustand der Bewusstlosigkeit, in dem eine Person nicht reagiert und nicht geweckt werden kann....

Eine natürliche Quelle von Melatonin

Eine natürliche Quelle von Melatonin

Melatonin wird von der Zirbeldrüse produziert. Man glaubt, dass es eine Rolle bei der Anti-Aging-Behandlung spielt...

Studie: Wie sich ADHS-Symptome bei Kindern verringern lassen

Studie: Wie sich ADHS-Symptome bei Kindern verringern lassen

Was hilft gegen ADHS-Symptome? Den Wissenschaftlern zufolge kann es Kindern mit ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung) ......

Das Gehirn von Teenagern

Das Gehirn von Teenagern

Es ist allgemein bekannt, dass sich das menschliche Gehirn während des Wachstums, vor allem in der Pubertät stark verändert?...

Was tun bei einer saisonal abhängigen Depression?

Was tun bei einer saisonal abhängigen Depression?

Bei Frauen treten solche saisonal abhängigen Depressionen häufiger auf als bei Männern, und sie können bis zu 40 Prozent des Jahres andauern ......

Weitere Medizin Docs News

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 

Sehen Sie hier die erstaunlichen Berichte von Patienten und Anwendern zur Yager-Methode.

Mehr zur Methode lesen

Menü