Was tun bei Knieschmerzen? Forscher untersuchen Vitamin-D-Mangel im Zusammenhang mit Kniearthrose

Gesundheitsnews, Medizin und Forschung, Was hilft bei Schmerzen?

Torsten Lorenz, aktualisiert am 6. Januar 2022, Lesezeit: 4 Minuten

Was können Betroffene bei Knieschmerzen und Bewegungseinschränkungen tun? Eine Studie von Forschenden am IIS LA FE – Medical Research Institute Hospital La Fe in Valencia, Spanien, ergab, dass bei Patientinnen und Patienten mit früher Kniearthrose, die einen zu niedrigen Vitamin-D-Spiegel aufwiesen, ein höheres Maß an Schmerzintensität, körperliche Beeinträchtigungen und Angst sowie eine geringere soziale Teilhabe zu beobachten war.

Vitamin-D-Konzentration bei Kniearthrose prüfen

Die Rolle von Vitamin D bei der Entstehung und Entwicklung dieser Erkrankung ist nicht klar. Aus diesen Grund führten Forscherinnen und Forscher am IIS LA FE – Medical Research Institute Hospital La Fe in Valencia eine Studie durch, um den Zusammenhang zwischen der Vitamin-D-Konzentration im Körper und der Kniearthrose zu untersuchen.

Dabei untersuchten sie auch den Zusammenhang zwischen dem Parathormonspiegel und Kniearthrose sowie die Zusammenhänge zwischen Vitamin-D-Mangel, Parathormonspiegel (PTH) und Schmerzintensität, körperlicher Einschränkung, psychologischen und funktionellen Variablen bei Patientinnen und Patienten mit Kniearthrose.

Messung der Schmerzintensität

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler führten eine Querschnittsstudie durch, in die sie insgesamt 96 Patientinnen und Patienten einschlossen, darunter 48 mit Kniearthrose und 48 vergleichbare Kontrollpersonen. Die Forscher untersuchten den 25-Hydroxy-Vitamin-D-Spiegel und und den Parathormonspiegel.

Außerdem untersuchten sie die physischen und psychologischen Parameter, um deren Zusammenhang mit dem Vitamin-D-Spiegel zu ermitteln.

Zur Messung der Schmerzintensität verwendeten sie die Visuelle Analogskala. Der Western Ontario and McMaster Universities Osteoarthritis Index (WOMAC)-Fragebogen wurde zur Bewertung der Beeinträchtigung durch die Osteoarthritis verwendet und selbst ausgefüllt.

Die Forscherinnen und Forscher setzten zudem einen speziellen Test ein, um die funktionelle Leistungsfähigkeit zu beurteilen. Darüber hinaus wurden psychologische und soziale Parameter gemessen, um ihren Zusammenhang mit dem Vitamin-D-Spiegel zu ermitteln.

Bei der Analyse stellten die Forscherinnen und Forscher fest, dass Patienten mit Kniearthrose niedrigere Vitamin-D-Spiegel im Vergleich zu den entsprechenden Vergleichspersonen aufwiesen.

Im Vergleich zu der Vergleichsgruppe wies eine signifikant höhere Anzahl von Patientinnen und Patienten mit Kniearthrose einen Vitamin-D-Mangel (<20 ng/ml) auf.

Bei den Patienten mit niedrigeren Vitamin-D-Spiegeln wurden höhere Werte für Schmerzintensität, Behinderung und Angst sowie schlechtere Werte für das Sitzen im Stehen, die Gehgeschwindigkeit und die soziale Teilhabe festgestellt.

Bei der Korrelationsanalyse stellten sie einen Zusammenhang zwischen dem 25-Hydroxy-Vitamin-D-Spiegel, dem Parathormonspiegel und der Schmerzintensität sowie der sozialen Teilhabe fest.

Zusammenfassend stellten die Autorinnen und Autoren der Studie fest, dass ein Vitamin-D-Mangel bei Patienten mit Kniearthrose signifikant mit einer höheren Schmerzintensität, körperlichen Beeinträchtigungen, Angst und depressiven Symptomen, einer geringeren sozialen Teilhabe und einer geringeren körperlichen Leistungsfähigkeit verbunden ist.

Ein niedrigerer Parathormonspiegel ist mit einer höheren Schmerzintensität und einer geringeren sozialen Teilhabe verbunden. Diese Ergebnisse unterstreichen die Bedeutung von Vitamin D für die Vorbeugung und Frühdiagnose von Kniearthrose.

Die vorliegenden Ergebnisse der Studie wurden in der Fachzeitschrift Nutrients veröffentlicht.

Quellen

vgt"

Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Eierstockkrebs: Studie zur Wirkung von Vitamin D bei Ovarialkarzinom

Eierstockkrebs – Studie zur Wirkung von Vitamin D bei Ovarialkarzinom

Behandlung von Eierstockkrebs: Neue Forschungsergebnisse zeigen, dass Vitamin D einen der Schlüsselwege, die von dieser äußerst aggressiven .....

Wirkung von B-Vitaminen zur Senkung von arzneimittelresistentem Bluthochdruck

Studie: Wirkung von B-Vitaminen zur Senkung von Bluthochdruck

Laut Forschern ist die Verwendung von B-Vitaminen (Vitaminen B6, B12, Folat und Riboflavin, B2) zur Senkung des Homocysteinspiegels ein wirksames ......

Studie: Vitamin D verringert das Risiko für Autoimmunerkrankungen

Studie: Vitamin D verringert das Risiko für Autoimmunerkrankungen

Vor dem Hintergrund der Vorteile von Vitamin D und Omega-3-Fettsäuren bei der Verringerung von Entzündungen waren die Studienautoren besonders daran interessiert, ob ......

Wie Vitamin D die Toleranz des Immunsystems verändert

Studie: Wie Vitamin D die Immuntoleranz verändert

Vitamin D: Bei Autoimmunkrankheiten funktionieren die Mechanismen, die dafür sorgen, dass das Abwehrsystem den eigenen Körper nicht angreift nicht richtig ......

Studie: Wirkung von Vitamin D3 auf die Psyche und die Schlafqualität

Studie: Wirkung von Vitamin D3 auf die Psyche und die Schlafqualität

Vitamin D kann die Regulierung von Signalwegen im zentralen Nervensystem beeinflussen. Im Rahmen der Studie sollte die Wirkung einer hochdosierten Vitamin-D-Ergänzung auf neuropsychologische Funktionen bei...


ANTI AGING FORSCHUNG
– Umkehr der Alterserscheinungen und 8 bis 18 Jahre höhere Lebenserwartung möglich? Jetzt lesen:
– GlyNAC kann Alterserscheinungen umkehren
– Glucosamin kann Lebensdauer steigern

Gesunde Ernährung: Drei wissenschaftliche Studien zeigen, wie Flavonoide, Cholin (Phosphatidylcholin) und die Magnesiumwerte mit der kognitiven Leistungsfähigkeit des Menschen zusammenhängen und in welchen Lebensmitteln Flavonoide, Cholin und Magnesium enthalten sind. Antioxidative Flavonole und Gedächtnisverlust Der Verzehr von Lebensmitteln mit antioxidativen Flavonolen kann laut einer wissenschaftlichen Studie…
Sollte man vor oder nach dem Frühstück joggen? Erst frühstücken oder zuerst Sport treiben? Einer Studie von Wissenschaftlern der Universitäten Bath und Birmingham zufolge, verbessert sich der Blutzuckerspiegel und senkt das Risiko für Diabetes Typ 2 und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wenn man vor dem Frühstück trainiert. Fettverbrennung maximieren…