Was bewirkt Ayurveda beziehungsweise ayurvedische Medizin?

Foto: Unsplash

Was Ayurveda beziehungsweise ayurvedische Medizin bewirkt

Gesundheitstipps

Medizin Doc Redaktion, Beitrag vom 24. Oktober 2021

Was ist ayurvedische Medizin beziehungsweise die Traditionelle Indische Medizin (TIM), der Ayurveda? Das alte indische Medizinsystem, das auch als Ayurveda bekannt ist, basiert auf alten Schriften, die sich auf einen „natürlichen“ und ganzheitlichen Ansatz für die körperliche und geistige Gesundheit stützen.

Die Traditionelle Indische Medizin (TIM), der Ayurveda, ist eines der ältesten medizinischen Verfahren der Welt und ist nach wie vor Teil des traditionellen Gesundheitssystemes Indiens. Die ayurvedische Behandlung kombiniert Produkte (hauptsächlich aus Pflanzen, aber auch aus Tieren, Metallen und Mineralien), Ernährung, Bewegung und Lebensstil.

Wie wirksam ist ayurvedische Medizin?

Einige wenige Studien deuten darauf hin, dass ayurvedische Präparate Schmerzen lindern und die Funktionsfähigkeit von Menschen mit Osteoarthritis verbessern können und dass sie helfen, die Symptome von Menschen mit Diabetes Typ 2 in den Griff zu bekommen, aber die meisten dieser Studien sind klein oder nicht gut konzipiert. Es gibt nur wenige wissenschaftliche Beweise für den Wert von Ayurveda bei anderen Gesundheitsthemen.

Welche wissenschaftlichen Studien gibt es?

Obwohl die ayurvedische Medizin und ihre Bestandteile in vielen wissenschaftlichen Artikeln beschrieben wurden, sind nur wenige klinische Studien mit diesen Ansätzen in westlichen medizinischen Fachzeitschriften veröffentlicht worden.

Wenige gut konzipierte klinische Studien und systematische Forschungsübersichten legen nahe, dass ayurvedische Ansätze wirksam sind.

Die Ergebnisse einer klinischen Studie aus dem Jahr 2013 verglichen zwei ayurvedische Rezepturen aus Pflanzenextrakten mit dem Naturprodukt Glucosaminsulfat und dem Medikament Celecoxib bei 440 Menschen mit Kniearthrose. Alle vier Produkte führten zu einer ähnlichen Verringerung der Schmerzen und Verbesserung der Funktion.

Eine vorläufige und kleine, vom NCCIH finanzierte Pilotstudie aus dem Jahr 2011 mit 43 Personen ergab, dass konventionelle und ayurvedische Behandlungen bei rheumatoider Arthritis ähnlich wirksam waren.

Bei dem getesteten konventionellen Wirkstoff handelte es sich um Methotrexat, während die ayurvedische Behandlung 40 pflanzliche Wirkstoffe umfasste.

Die Ergebnisse einer kleinen klinischen Kurzzeitstudie mit 89 Männern und Frauen deuten darauf hin, dass eine Rezeptur aus fünf ayurvedischen Kräutern Menschen mit Diabetes Typ 2 helfen könnte.

Andere Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen wiesen jedoch darauf hin, dass unzureichende Studiendesigns es den Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen nicht erlaubten, eindeutige Schlussfolgerungen über Ayurveda bei Diabetes zu ziehen.

Kurkuma, eine Heilpflanze, das häufig in ayurvedischen Zubereitungen verwendet wird, kann bei Colitis ulcerosa helfen, aber die beiden Studien, die darüber berichten, waren klein – eine, die 2005 veröffentlicht wurde, umfasste 10 Personen, die andere, die 2006 veröffentlicht wurde, 89 Teilnehmer.

Wie sicher ist ayurvedische Medizin?

Einige ayurvedische Präparate können Blei, Quecksilber oder Arsen in Mengen enthalten, die giftig sein können.

Einige ayurvedische Präparate enthalten Metalle, Mineralien oder Edelsteine. Die U.S. Food and Drug Administration warnt, dass einige ayurvedische Produkte aufgrund von Metallen potenziell schädlich sind.

Eine 2015 veröffentlichte Umfrage unter Menschen, die ayurvedische Präparate verwenden, ergab, dass 40 Prozent der Befragten erhöhte Blutwerte von Blei aufwiesen und einige von ihnen erhöhte Blutwerte von Quecksilber.

Etwa ein Viertel der getesteten Präparate wies hohe Bleiwerte auf, und fast die Hälfte der Präparate wies hohe Quecksilberwerte auf.

Ein 2015 im Morbidity and Mortality Weekly Report des Center for Disease Control veröffentlichter Fallbericht brachte erhöhte Bleiwerte im Blut einer 64-jährigen Frau mit im Internet erworbenen ayurvedischen Präparaten in Verbindung.

Obwohl selten, können ayurvedische Produkte eine Arsenvergiftung verursachen.

Quellen: NIH / NCCIH

"

Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Akupunktur ist eine Technik, bei der Praktizierende bestimmte Punkte am Körper stimulieren – meist durch das Einsetzen dünner Nadeln durch die Haut. Seit Jahrtausenden in China und anderen asiatischen Ländern praktiziert, ist die Akupunktur eine der Schlüsselkomponenten der traditionellen chinesischen Medizin.

Was ist Traditionelle Chinesische Medizin? Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) hat sich im Laufe von Jahrtausenden entwickelt. TCM-Praktiker verwenden verschiedene Körper- und Geistespraktiken (wie Akupunktur und Tai Chi) sowie pflanzliche Produkte, um Gesundheitsprobleme zu behandeln. Übersicht Traditionelle Chinesische Medizin: Was wissen wir über die Wirksamkeit?Was ist…
Medizin Doc

Teile den obigen Beitrag!

Weitere Medizin Docs News

Medizin Doc

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 

Sehen Sie hier Berichte von Patienten zur Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur 4 Stunden Behandlung mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert waren.

Mehr zur Methode lesen

Menü