Subarachnoidalblutung: Symptome und Behandlung

Krankheiten und Krankheitsbilder

ddp, aktualisiert am 1. Dezember 2021, Lesezeit: 3 Minuten

Bei einer Subarachnoidalblutung handelt es sich um eine lediglich vereinzelt auftretende Art eines Schlaganfalls. Sie äußert sich in Form von Blutungen an der Oberfläche des Gehirns. Eine Subarachnoidalblutung ist ein eine äußerst gefährlich Erkrankung, die auch mit dem Tod enden kann.

Symptome einer Subarachnoidalblutung

Normalerweise gibt es keine Warnzeichen, aber eine Subarachnoidalblutung tritt manchmal bei körperlicher Anstrengung oder Belastung auf, z. B. beim Husten, Toilettengang, Heben von schweren Gegenständen oder beim Sex. Zu den wichtigsten Symptomen einer Subarachnoidalblutung gehören:

  • Plötzlich auftretende starke Kopfschmerzen, wie Sie sie noch nie erlebt haben
  • einen steifen Nacken
  • sich krank fühlen und krank sein
  • Empfindlichkeit gegenüber Licht (Photophobie)
  • Verschwommenes oder doppeltes Sehen
  • Schlaganfallähnliche Symptome – wie undeutliches Sprechen und Schwäche auf einer Körperseite
  • Bewusstseinsverlust oder Krämpfe (unkontrollierbares Schütteln)

Eine Subarachnoidalblutung ist ein medizinischer Notfall. Wählen Sie sofort die Nummer 112 und fordern Sie einen Krankenwagen an, wenn Sie oder jemand in Ihrer Umgebung diese Symptome aufweist.

Wie entstehen Subarachnoidalblutungen?

Subarachnoidalblutungen werden häufig durch ein geplatztes Blutgefäß im Gehirn (ein gerissenes Hirnaneurysma) verursacht. Es ist nicht genau bekannt, warum sich bei manchen Menschen Hirnaneurysmen entwickeln. Es wurden jedoch bestimmte Risikofaktoren ermittelt, darunter:

Schwere Kopfverletzungen können zu Subarachnoidalblutungen führen, doch handelt es sich dabei um ein gesondertes Problem, das als traumatische Subarachnoidalblutung bezeichnet wird.

Wie eine Subarachnoidalblutung behandelt wird

Bei Verdacht auf eine Subarachnoidalblutung muss im Krankenhaus eine CT-Untersuchung durchgeführt werden, um nach Anzeichen für Blutungen im Gehirn zu suchen. Wenn sich die Diagnose einer Subarachnoidalblutung bestätigt oder ein starker Verdacht besteht, werden Sie wahrscheinlich in eine neurowissenschaftliche Spezialklinik verlegt. In der Regel werden Medikamente verabreicht, um kurzfristigen Komplikationen vorzubeugen, und es kann ein Eingriff zur Behebung der Blutungsquelle vorgenommen werden.

Wer ist davon betroffen?

Subarachnoidalblutungen können in jedem Alter auftreten, sind aber am häufigsten bei Menschen zwischen 45 und 70 Jahren zu beobachten. Es sind etwas mehr Frauen als Männer betroffen. Subarachnoidalblutungen treten zudem bei dunkelhäutigen Menschen im Vergleich zu anderen ethnischen Gruppen häufiger auf. Dies könnte darauf zurückzuführen sein, dass Menschen mit dunkler Haut häufiger unter hohem Blutdruck leiden.

Verringerung des Risikos

Es gibt einige Dinge, die Sie tun können, um Ihr Risiko einer Subarachnoidalblutung zu verringern. Die wirksamsten Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um Ihr Risiko einer Subarachnoidalblutung zu verringern, sind:

  • Mit dem Rauchen aufhören
  • Mäßigen Sie Ihren Alkoholkonsum
  • Maßnahmen zur Vorbeugung von Bluthochdruck zu ergreifen, wie z. B. regelmäßige Bewegung, gesunde Ernährung und Abnehmen, wenn Sie übergewichtig sind

Mögliche Komplikationen

Eine Subarachnoidalblutung kann sowohl kurz- als auch langfristige Komplikationen verursachen. Zu den schwerwiegenden kurzfristigen Komplikationen können weitere Blutungen an der Stelle eines Aneurysmas und Hirnschäden aufgrund einer verminderten Blutversorgung des Gehirns gehören. Zu den langfristigen Komplikationen gehören:

  • Epilepsie – wenn eine Person wiederholt Anfälle hat
  • Probleme mit bestimmten geistigen Funktionen, wie Gedächtnis, Planung und Konzentration
  • Stimmungsschwankungen, wie z. B. Depressionen

Aussichten bei Subarachnoidalblutungen

Obwohl sich die Aussichten für Subarachnoidalblutungen in den letzten Jahrzehnten verbessert haben, können sie tödlich sein, und Menschen, die überleben, müssen oftmals mit langfristigen Problemen leben. Die Genesung nach einer Subarachnoidalblutung kann ein langsamer und frustrierender Prozess sein, und es treten häufig Probleme auf wie

  • extreme Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Schlafprobleme


Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen! Quellen: Der Beitrag basiert u.a. auf Informationen von MedlinePlus und Wikipedia lizenziert nach CC-by-sa-3.0 oder Open Government v3.0.

zerebrales Aneurysma

Was ist ein zerebrales Aneurysma?

Ein zerebrales Aneurysma (auch Hirnaneurysma genannt) ist eine schwache oder dünne Stelle an einer Arterie im Gehirn....

Auslöser von Migräne mit Aura: Überraschende Entdeckung führt zu besserem Verständnis

Auslöser von Migräne mit Aura: Überraschende Entdeckung führt zu besserem Verständnis

Das Auftreten von großen Mengen an Glutamat, einem wichtigen Neurotransmitter, im Gehirn könnte das Auslösen von Migräne mit Aura erklären....


ANTI AGING FORSCHUNG
– Umkehr der Alterserscheinungen und 8 bis 18 Jahre höhere Lebenserwartung möglich? Jetzt lesen:
– GlyNAC kann Alterserscheinungen umkehren
– Glucosamin kann Lebensdauer steigern

Gesunde Ernährung: Drei wissenschaftliche Studien zeigen, wie Flavonoide, Cholin (Phosphatidylcholin) und die Magnesiumwerte mit der kognitiven Leistungsfähigkeit des Menschen zusammenhängen und in welchen Lebensmitteln Flavonoide, Cholin und Magnesium enthalten sind. Antioxidative Flavonole und Gedächtnisverlust Der Verzehr von Lebensmitteln mit antioxidativen Flavonolen kann laut einer wissenschaftlichen Studie…
Sollte man vor oder nach dem Frühstück joggen? Erst frühstücken oder zuerst Sport treiben? Einer Studie von Wissenschaftlern der Universitäten Bath und Birmingham zufolge, verbessert sich der Blutzuckerspiegel und senkt das Risiko für Diabetes Typ 2 und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wenn man vor dem Frühstück trainiert. Fettverbrennung maximieren…