Entfernung der Gallenblase ist mit Veränderungen des Stoffwechsels und Herzerkrankungen verbunden

Gesundheitsnews, Medizin und Forschung, Krankheiten und Krankheitsbilder, Krebsforschung 2024

Dirk de Pol, aktualisiert am 8. Februar 2024, Lesezeit: 4 Minuten

Die Cholezystektomie, die chirurgische Entfernung der Gallenblase, ist ein häufiger Eingriff, der aus verschiedenen Gründen wie symptomatischen Gallensteinen, Cholezystitis und Gallenblasenpolypen durchgeführt wird. Obwohl sie im Allgemeinen als sicherer Eingriff mit geringfügigen langfristigen Auswirkungen angesehen wird, deuten aktuelle Studien auf eine mögliche Verbindung zwischen Cholezystektomie und Veränderungen des Stoffwechsels sowie dem Auftreten von kardiovaskulären Erkrankungen hin. Eine nun vorliegende retrospektive Kohortenstudie hatte zum Ziel, die Beziehung zwischen Cholezystektomie und diesen Gesundheitsergebnissen unter Verwendung von Elementen des metabolischen Index als Zwischenschritt zu untersuchen.

Methodik der Studie

Für die Studie wurde die Datenbank des National Health Insurance Service in Südkorea für den Zeitraum von 2002 bis 2015 genutzt. In die Analyse wurden insgesamt 5.210 Patienten aufgenommen, die sich einer Cholezystektomie unterzogen hatten, sowie 49.457 alters- und geschlechtsgematchte Kontrollpersonen. Die Hauptergebnisse wurden mithilfe der multivariaten Cox-Proportional-Hazard-Regression geschätzt, um das Hazard Ratio (HR) mit einem 95%-Konfidenzintervall (CI) für das Risiko kardiovaskulärer Erkrankungen nach der Cholezystektomie zu berechnen.

Ergebnisse der Studie

Die Ergebnisse der Studie zeigten mehrere signifikante Zusammenhänge zwischen Cholezystektomie, Veränderungen des Stoffwechsels und dem Auftreten von kardiovaskulären Erkrankungen. Kurzfristig, innerhalb von 2 Jahren nach der Operation, wurde ein erhöhtes Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen (aHR 1,35, 95%-CI 1,15–1,58) und koronare Herzkrankheit (aHR 1,77, 95%-CI 1,44–2,16) festgestellt. Darüber hinaus zeigte die Analyse der metabolischen Risikofaktoren, dass die Cholezystektomie mit Veränderungen des systolischen Blutdrucks, des Gesamtcholesterins und des Body-Mass-Index verbunden war.

Diskussion

Die Ergebnisse dieser Studie legen nahe, dass die Cholezystektomie kurzfristig Auswirkungen auf die kardiovaskuläre Gesundheit haben kann, möglicherweise aufgrund der Eigenschaften der Patienten vor der Operation. Die Verbindung zwischen Cholezystektomie und dem Risiko kardiovaskulärer Erkrankungen nahm jedoch nach 2 Jahren ab, was darauf hindeutet, dass die Verbesserung des Stoffwechsels nach der Cholezystektomie das erhöhte Risiko mildern kann. Diese Ergebnisse unterstreichen die Bedeutung der Berücksichtigung der langfristigen Auswirkungen der Cholezystektomie auf den Stoffwechsel und kardiovaskuläre Erkrankungen.

Implikationen

Die Ergebnisse dieser Studie haben wichtige Implikationen sowohl für Patienten als auch für medizinisches Fachpersonal. Patienten, die sich einer Cholezystektomie unterziehen, sollten sich der möglichen kurzfristigen Risiken kardiovaskulärer Erkrankungen bewusst sein und die Überwachung ihres Stoffwechsels als wichtig erachten. Ärzte sollte die langfristigen Auswirkungen der Cholezystektomie bei der Bewertung des kardiovaskulären Risikos von Patienten berücksichtigen und angemessene Nachsorge bieten, um potenzielle negative Auswirkungen zu minimieren.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

  1. Was ist eine Cholezystektomie?
    Eine Cholezystektomie ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem die Gallenblase entfernt wird. Sie wird häufig durchgeführt, um Erkrankungen wie Gallensteine, Cholezystitis und Gallenblasenpolypen zu behandeln.
  2. Welche kurzfristigen Auswirkungen hat eine Cholezystektomie?
    Kurzfristig, innerhalb von 2 Jahren nach der Operation, wurde eine erhöhte Gefahr für kardiovaskuläre Erkrankungen und koronare Herzkrankheit festgestellt.
  3. Gibt es langfristige Auswirkungen einer Cholezystektomie?
    Die Verbindung zwischen Cholezystektomie und dem Risiko kardiovaskulärer Erkrankungen nimmt nach 2 Jahren ab, was darauf hindeutet, dass die Verbesserung des Stoffwechsels nach der Operation das erhöhte Risiko mildern kann.
  4. Wie beeinflusst eine Cholezystektomie den Stoffwechsel?
    Es wurde festgestellt, dass eine Cholezystektomie Veränderungen des systolischen Blutdrucks, des Gesamtcholesterins und des Body-Mass-Index mit sich bringt, was auf potenzielle Auswirkungen auf den Stoffwechsel hinweist.
  5. Worauf sollten Patienten achten, die sich einer Cholezystektomie unterziehen?
    Patienten sollten sich der möglichen kurzfristigen Risiken kardiovaskulärer Erkrankungen bewusst sein und die Überwachung ihres Stoffwechsels als wichtig erachten. Es wird empfohlen, regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen bei medizinischem Fachpersonal durchzuführen, um eine angemessene Betreuung und Behandlung sicherzustellen.

Quelle

  1. Park, S., Jeong, S., Park, S.J., Song, J., Kim, S.M., Chang, J., Choi, S., Cho, Y., Oh, Y.H., Kim, J.S., Park, Y.J., Son, J.S., Ahn, J.C., & Park, S.M. (2024). Associations of cholecystectomy with metabolic health changes and incident cardiovascular disease: a retrospective cohort study.Nature, Scientific Reports, 14(3195).

ddp


⊕ Dieser Beitrag wurde auf der Grundlage wissenschaftlicher Fachliteratur und fundierter empirischer Studien und Quellen erstellt und in einem mehrstufigen Prozess überprüft.

Wichtiger Hinweis: Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Studie stellt bisheriges Bild von Parkinson in Frage

Studie stellt bisheriges Bild von Parkinson in Frage

Neue Einblicke in die Parkinson-Krankheit: Eine Studie unter der Leitung von Jeffrey Kordower stellt herkömmliche Annahmen infrage....

ALS

Neuer Ansatz verlangsamt Muskelschwund bei ALS

Eine Studie bietet Hoffnung bei ALS. Erfahren Sie mehr über amyotrophe Lateralsklerose, eine Krankheit, für die es noch keine Heilung gibt....

Hereditäres Angioödem – eine seltene Erbkrankheit

Hereditäres Angioödem – eine seltene Erbkrankheit

Im Rahmen einer Studie wurde eine Therapie, die Patienten, die an einer Erbkrankheit namens hereditäres Angioödem leiden, hilft....

Weg zur Umkehrung von Amyloid-Plaques bei Alzheimer entdeckt

Weg zur Umkehrung von Amyloid-Plaques bei Alzheimer entdeckt

Alzheimer-Krankheit: Wichtige Erkenntnisse über die Ansammlung von Amyloid-Plaques. Neue Hoffnung auf Behandlungsmöglichkeiten....

Wirksamkeit manueller Therapie bei Schmerzen im Iliosakralgelenk

Wirksamkeit manueller Therapie bei Schmerzen im Iliosakralgelenk

Verringern Sie Schmerzen mit manueller Therapie bei Iliosakralgelenk-Schmerzsyndrom. Neue Studie zeigt positive Ergebnisse für Erwachsene....