Wirkung der Süßholzwurzel (Glycyrrhiza glabra) auf die Gesundheit

Foto: Unsplash

Wirkung der Süßholzwurzel (Glycyrrhiza glabra) auf die Gesundheit

Gesundheitstipps

Medizin Doc Redaktion, Beitrag vom 3. November 2021

Die Süßholzwurzel (auch Süßholzwurzel, Lakritze, Süßholz) wird in ganz Europa, Asien und im Nahen Osten angebaut. Die Wurzel wird als Aromastoff in Süßigkeiten, anderen Lebensmitteln, Getränken und Tabakerzeugnissen eingesetzt.

Viele in den Vereinigten Staaten verkaufte „Lakritz“-Produkte enthalten kein echtes Lakritz. Stattdessen wird oft Anisöl verwendet, das wie Lakritz riecht und schmeckt.

Die Verwendung der Süßholz-Wurzel hat eine lange Geschichte, die bis zu den alten assyrischen, ägyptischen, chinesischen und indischen Kulturen zurückreicht. Traditionell wurde Süßholz (Glycyrrhiza glabra) zur Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen eingesetzt, darunter Lungenerkrankungen, Leber-, Kreislauf- und Nierenkrankheiten.

Heute wird die Süßholzwurzel als Nahrungsergänzungsmittel bei Verdauungsproblemen, Wechseljahrsbeschwerden, Husten sowie bakteriellen und viralen Infektionen vermarktet.

Lakritzgurgeln oder -lutschtabletten werden zur Vorbeugung oder Linderung von Halsschmerzen angeboten, die manchmal nach Operationen auftreten. Lakritze ist auch Bestandteil einiger Produkte zur äußerlichen Anwendung (Auftragen auf die Haut).

Gewichtsverlust: Eine wissenschaftliche Studie ergab, dass eine Lakritzzubereitung das Körperfett reduzieren kann. Fünfzehn normalgewichtige Personen nahmen über einen Zeitraum von zwei Monaten täglich 3,5 g Lakritze zu sich.

Das Körperfett wurde vor und nach der Behandlung gemessen. Lakritze schien die Körperfettmasse zu reduzieren und das Hormon Aldosteron zu unterdrücken; allerdings speicherten die Studienteilnehmer mehr Wasser.

Studien zur Wirksamkeit von Süßholz (Glycyrrhiza glabra)

Es wurden einige Studien mit Süßholzwurzel bei Menschen durchgeführt, aber es gibt nicht genügend aussagekräftige Beweise, um ihre Verwendung bei irgendeinem gesundheitlichen Problem eindeutig zu unterstützen.

Einige Produkte, die Süßholzwurzel und andere Inhaltsstoffe enthalten, können zur Linderung von Verdauungsbeschwerden beitragen. Da es sich dabei um Kombinationspräparate handelt, ist die Wirkung der Süßholzwurzel ungewiss.

Ferner gibt es einige Anhaltspunkte dafür, dass topische Gels mit Süßholzwurzel bei Symptomen der atopischen Dermatitis hilfreich sein könnten. Atopische Dermatitis, auch Ekzem genannt, ist eine chronische Erkrankung, bei der die Haut gereizt, entzündet und juckend ist.

Einige wenige wissenschaftliche Studien deuten darauf hin, dass die Einnahme von Lakritze zum Gurgeln oder als Lutschtablette vor einer Operation dazu beitragen könnte, Halsschmerzen, die häufig nach einer Operation auftreten, zu verhindern oder zu lindern.

Süßholzwurzel: Risiken und Nebenwirkungen

Obwohl die Süßholz-Wurzel als Lebensmittelzutat im Allgemeinen als sicher gilt, kann sie bei Verzehr großer Mengen oder über einen längeren Zeitraum schwerwiegende unerwünschte Nebenwirkungen wie erhöhten Blutdruck und verminderten Kaliumspiegel verursachen.

Da die Zusammensetzung von Lakritzprodukten variiert, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen, ob eine bestimmte Verzehrmenge gesundheitlich unbedenklich ist oder nicht.

Die gesundheitsschädlichen Auswirkungen von Lakritze auf den Kaliumspiegel und den Blutdruck sind besonders für Menschen mit Bluthochdruck, Herz- oder Nierenerkrankungen von Bedeutung.

Es wird vermutet, dass einige Nebenwirkungen von Lakritz durch einen Bestandteil namens Glycyrrhizinsäure verursacht werden. Lakritze, bei der diese Substanz entfernt wurde (so genannte DGL für deglycyrrhizinierte Lakritze), hat möglicherweise nicht dasselbe Ausmaß an Nebenwirkungen.

Starker Lakritzkonsum während der Schwangerschaft wurde mit Frühgeburten und gesundheitlichen Problemen des Kindes in Verbindung gebracht. Es ist wenig darüber bekannt, ob es gesundheitlich unbedenklich ist, Süßholzwurzel während der Stillzeit zu verwenden.

Quelle: Medizindoc mit Material von NIH / NHS/ NCCIH

"

Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Leinsamen (Linum usitatissimum) werden seit jeher in vielfältiger Weise für gesundheitliche und industrielle Zwecke verwendet. Die Fasern der Pflanze werden zu Leinen verarbeitet, und das Öl aus den Samen wird unter anderem in Farben verwendet. Heutzutage werden Leinsamen und Leinsamenöl bei einer Vielzahl von Erkrankungen wie…
Bei Aloe vera handelt es sich um eine kaktusähnliche Pflanze, die in heißen, trockenen Klimazonen wächst. Sie wird in subtropischen Regionen auf der ganzen Welt angebaut, unter anderem in den südlichen Grenzgebieten von Texas, New Mexico, Arizona und Kalifornien. Übersicht Anwendung und Behandlung: Gesicht, Haut, Haare,…
Medizin Doc

Teile den obigen Beitrag!

Weitere Medizin Docs News

Medizin Doc

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 

Sehen Sie hier Berichte von Patienten zur Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur 4 Stunden Behandlung mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert waren.

Mehr zur Methode lesen

Menü