Tugend hilft den Menschen, sich über Verzweiflung und Ressentiments hinwegzusetzen

Gesundheitsnews, Medizin und Forschung, Psychische Gesundheit

Dirk de Pol, aktualisiert am 7. Juli 2022, Lesezeit: 3 Minuten

Die Ergebnisse einer neuen Studie der University of Waterloo zeigen, dass die Orientierung an selbstlosen Werte Menschen helfen kann, in stressigen Situationen zuversichtlicher und weniger feindselig zu sein.

Experimente im Rahmen der Studie

Im Rahmen der Studie, deren Ergebnisse im Journal of Experimental Social Psychology veröffentlicht wurden, konzentrierten sich die Teilnehmer in zwei unterschiedlichen Experimenten auf ihre eigenen selbstlosen Werte, von denen die meisten mit dem Nutzen für andere verbunden waren. Dies führte zu einer Gehirnaktivität und zu Gefühlen, die mit persönlicher Macht verbunden sind. Dadurch fühlten sich die Teilnehmer weniger feindselig gegenüber unliebsamen Menschen und Weltanschauungen.

Ergebnisse der Studie

Die Forschungsergebnisse zeigen, dass selbstlose Werte wie eine Art Rettungsweste sein können, die uns von Sorgen und Abwehrhaltung befreit. Die Fokussierung auf ein höheres Gut hatte den paradoxen Effekt, dass die Teilnehmer psychologisch stärker und auch vernünftiger wurden.

In beiden Experimenten erinnerten die Forscher die Teilnehmer zunächst an belastende Themen – wie zum Beispiel Beziehungsprobleme und unmoralisches Verhalten. Diese Themen haben in früheren Studien typischerweise dazu geführt haben, dass sich die Teilnehmer aufregten und abwehrend reagierten. Dann gaben die Forscher den Teilnehmern ein paar Minuten Zeit, um zu beschreiben, wie ihre Lebensziele ihre höchsten Werte widerspiegeln.

In einem der Experimente trugen 197 Teilnehmer elektroenzephalographische (EEG) Kopfhörer, mit denen die Muster der Gehirnaktivität im Zusammenhang mit Kraft und Begeisterung gemessen wurden. Im zweiten Experiment bewerteten 490 Teilnehmer, wie entschlossen und enthusiastisch sie sich fühlten.

Wenn sie sich auf selbstlose Werte in ihrem Leben konzentrierten, erhöhten sich die EEG-Werte und die gefühlsmäßigen Messwerte für die persönliche Kraft, was wiederum zu einer Verringerung harter Urteile führte. Wichtig ist, dass diese Effekte nur bei denjenigen Teilnehmern auftraten, die auch angaben, dass sie sich ständig um Sinn und Zweck in ihrem Leben bemühten.

Diese und auch schon frühere Forschungsergebnisse deuten darauf hin, so die Forscher, dass die Hingabe an die Tugend ein unterschätztes Gegenmittel zu Feindseligkeit und Hass in der realen Welt sein kann. Tugend und Hass sind alternative Hebel zur Aktivierung der persönlichen Macht und des Sinns im Leben. „Wenn man den einen hat, braucht man den anderen weniger“, stellt der Hauptautor Prof. Ian McGregor fest.

Quellen

Ian McGregor et al, Higher power dynamics: How meaning search and self-transcendence inspire approach motivation and magnanimity, Journal of Experimental Social Psychology (2022).

Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Welche Nachteile hat ein hohen Selbstwertgefühl?

Welche Nachteile hat ein hohes Selbstwertgefühl?

Der Grad der Selbstakzeptanz und Selbstzurückweisung bestimmt die emotionale Komponente der Einstellung zu sich selbst. elbstakzeptanz drückt sich beispielsweise ......

Beta-Carophyllen

Beta-Carophyllen: Chemische Verbindung in ätherischen Ölen verbessert die Wundheilung

Beta-Caryophyllen: Wissenschaftler der Indiana University haben entdeckt, dass eine chemische Verbindung, die in ätherischen Ölen enthalten ist, den ......

Heilpraktiker

Heilpraktiker: Warum gibt es sie nur in Deutschland?

Auch wenn Heilpraktiker anders als Ärzte oder Psychotherapeuten keine Approbation zum Ausüben der Heilkunde benötigen, darf sich nur so nennen, wer ......

Depressionen sind im Haar nachweisbar

Studie: Depressionen sind im Haar nachweisbar

Studie fand einen starken Zusammenhang zwischen dem Schweregrad einer Depression und dem Spiegel des Stresshormons Cortisol im Haar....

Lärmbelastung: Welche Krankheiten durch Lärm entstehen können

Lärmbelastung: Welche Krankheiten durch Lärm entstehen können

Lärmbelastungen: Arbeitsplatz, Freizeit und Nachbarschaft - Ein internationales Forscherteam kommt in der medizinischen Fachzeitschrift The Lancet...

Chemotherapie ist ein häufig eingesetztes Behandlungsverfahren bei Krebs, aber auch ein zweischneidiges Schwert. Die Medikamente sind zwar sehr wirksam bei der Abtötung von Krebszellen, aber sie verursachen auch die Zerstörung gesunder Körperzellen. Es ist daher notwendig, den Schaden, den das Medikament im Körper des Patienten anrichtet,…
Welche Wirkung hat Kratom auf den Körper und die Gesundheit? Kratom (Mitragyna speciosa) ist ein Baum aus der Familie der Kaffeegewächse (Rötegewächse oder auch Rubiaceae genannt), der in Thailand und anderen tropischen Ländern wächst. In Südostasien werden seine Blätter traditionell gekaut oder zu einem Tee verarbeitet, der gegen…