Studie: Wirkung von Himbeeren auf Blutzuckerspiegel und Fettstoffwechselstörung

Diabetes-Forschung 2024, Gesundheitsnews, Medizin und Forschung, Superfoods

Medizin Doc Redaktion, aktualisiert am 5. November 2022, Lesezeit: 3 Minuten

Wie sich eine erhöhter Blutzuckerspiegel (Hyperglykämie) natürlich senken lässt.

  • Die antioxidative Wirkung von Beeren ist allgemein bekannt. Studien haben gezeigt, dass Himbeeren zusammen mit einer Reihe anderer Beeren viele Vorteile für Menschen mit Diabetes Typ 2 bieten, vor allem eine Steigerung der Insυlinhormonempfindlichkeit.

In einer Studie haben Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Universidad de Guadalajara in Mexiko kürzlich festgestellt, dass Himbeeren eine vielversprechende Alternative bei der Behandlung eines erhöhten Blutzuckerspiegels (Hyperglykämie) und Fettstoffwechselstörung (Dyslipidämien) sind. Die Ergebnisse der Untersuchung wurden im Journal of Medicinal Food veröffentlicht.

Der Anbau und der Konsum von Himbeeren hat in den letzten Jahren aufgrund ihres Gehalts an Polyphenolen wie Anthocyanen und Ketonen zugenommen.

Diese bioaktiven Verbindungen wurden auf ihre Wirkung zur Senkung des Blutzuckerspiegels und zur Stabilisierung der Blutfettwerte untersucht.

  • Es hat sich gezeigt, dass die meisten Polyphenole das Risiko für einige chronische Krankheiten wie Diabetes mellitus, Fettleibigkeit, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und andere Erkrankungen verringern.

Dr. Elia Herminia Miramontes Valdés von der Universidad de Guadalajara in Mexoko und ihr Forschungsteam führten eine Studie durch, um die wissenschaftlichen Erkenntnisse über den Konsum von Himbeeren und ihren bioaktiven Bestandteilen sowie die Wirkmechanismen, die an der blutzuckersenkenden und lipidsenkenden Wirkung beteiligt sind, systematisch zu erfassen und zu bewerten.

  • Bei der Analyse stellten die Forscher zufriedenstellende Ergebnisse in Bezug auf die Senkung des Blutzuckerspiegels (Glukosespiegel) nach dem Verzehr von gefrorenen oder gefriergetrockneten Himbeeren, Himbeerblättern, Samenöl sowie Verbindungen fest, die aus den Früchten extrahiert wurden und Enzyme wie α-Glucosidase und Dipeptidylpeptidase-4 (DPP-4) sowie andere Mechanismen hemmen, die die Insυlinhormonproduktion und die -sensitivität erhöhen.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler fanden eine Senkung des Cholesterinspiegels und der Low-Density-Lipoproteine sowie einen Anstieg der High-Density-Lipoproteine.

Hinsichtlich der lipidsenkenden Wirkung, insbesondere bei der Stabilisierung der Triglyceridwerte, wurden jedoch unterschiedliche Ergebnisse festgestellt.

Die Studienautoren kamen zu dem Schluss, dass Himbeeren in die nicht-medikamentöse Behandlung von Bluthochdruck (Hyperglykämie) und Fettstoffwechselstörung (Dyslipidämien) einbezogen werden kann; weitere Forschung wird jedoch für notwendig erachtet.

Quellen

  • Universidad de Guadalajara, Behavioral Feeding and Nutrition Research Institute (IICAN), South University Center
  • Journal of Medicinal Food
  • Norma Piña-Contreras, Alma Gabriela Martínez-Moreno, Jessica Del Pilar Ramírez-Anaya, Ana Cristina Espinoza-Gallardo, and Elia Herminia Miramontes Valdés.Raspberry (Rubus idaeus L.), a Promising Alternative in the Treatment of Hyperglycemia and Dyslipidemias.Journal of Medicinal Food.Feb 2022.121-129.http://doi.org/10.1089/jmf.2021.0046

vgt"

Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Amalgam: Wie schädlich ist die Zahnfüllung?

Amalgam: Wie schädlich ist die Zahnfüllung?

Amalgamfüllungen und ihre Risiken: Erfahren Sie, warum eine Entfernung nur in bestimmten Fällen empfohlen wird....

Joghurt hilft bei Prävention von Diabetes und Fettleibigkeit

Joghurt hilft bei Prävention von Diabetes und Fettleibigkeit

Gesundheit mit Joghurt verbessern : Wie Joghurt dazu beiträgt, das Risiko von Diabetes, Osteoporose und Herz-Erkrankungen zu verringern....

Kognitiv stimulierende Jobs mit geringerem Demenzrisiko verbunden

Kognitiv stimulierende Jobs mit geringerem Demenzrisiko verbunden

Prävention von Demenz: Wie eine kognitive stimulierende Tätigkeit in der Lebensmitte das Risiko kognitiver Beeinträchtigung verringern kann....

Diäten wirken besser als Medikamente bei Reizdarmsyndrom

Diäten wirken besser als Medikamente bei Reizdarmsyndrom

Das Reizdarmsyndrom (IBS) erklärt: Symptome, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten mit Fokus auf diätetische Ansätze....

Die gesundheitlichen Vorteile von Brunnenkresse

Die gesundheitlichen Vorteile von Brunnenkresse

Erfahren Sie mehr über die gesundheitlichen Vorteile von Brunnenkresse. Reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien ist sie....