Forschung: Retinol-Serum zeigt signifikante Aktivierung von Genen mit Anti-Aging-Effekten

Anti-Aging und Alternsforschung, Gesundheitsnews, Medizin und Forschung, Life Balance

Torsten Lorenz, aktualisiert am 18. September 2022, Lesezeit: 3 Minuten

Anti-Aging-Wirkung von RetinolSerum auf der Haut: Die Menge an Retinol, einem bewährten Wirkstoff zur Verbesserung der Zeichen der Hautalterung, ist häufig begrenzt, da es zu leichten sichtbaren und spürbaren Reizungen kommen kann.

Bioaktivität und Verträglichkeit

Bei der Entwicklung eines neuen wasserfreien, 0,5%igen stabilisierten Retinol-Serums wurden Bioaktivität und Verträglichkeit in Einklang gebracht.

Für diese patentierte Wirkstoff-Formel wurde der Relative Polarity Index (RPI) zwischen Haut, Retinol und Weichmacher verwendet, der eine kontrollierte Bioabgabe von Retinol an die Haut ermöglicht.

Das Serum enthält außerdem hautglättende Emollients und Antioxidantien zur Stabilisierung des Retinols. Zur Bewertung der Bioaktivität und Verträglichkeit von Retinol wurde zunächst die Gen- und Proteinexpression in menschlichen Hautexplantaten untersucht.

Anti-Aging-Effekte

Es zeigte sich eine signifikante Aktivierung von Genen mit Anti-Aging-Effekten, wie dem zellulären Retinsäure-Bindungsprotein-2 (CRABP2), einem hochsensiblen Marker für die Bioaktivität von Retinoiden, dem Heparin-bindenden EGF-ähnlichen Wachstumsfaktor (HBEGF) und der Hyaluronan-Synthase-3 (HAS3).

Zusätzlich wurde im Vergleich zu unbehandelten Kontrollpersonen eine minimale bis nicht signifikante Induktion von IL-8, einem entzündlichen Reizungsmarker, beobachtet.

Geringere Hautirritation, erhöhte Kollagenproduktion

Die Studienergebnisse der histologischen Untersuchung zeigten auch eine signifikant erhöhte Kollagenproduktion.

Zur weiteren Bewertung des Hautreizungspotenzials wurde ein klinisches modifiziertes Pflastermodell entwickelt, um die Reizung durch Retinolprodukte zu differenzieren.

Bei dem neuen 0,5%igen Retinol-Serum wurde eine signifikant geringere Hautirritation im Vergleich zu einer konkurrierenden 0,5%igen Retinol-Formulierung auf dem Markt festgestellt.

In einem vierwöchigen klinischen Anwendungstest wurde die Verträglichkeit des Serums im Gesicht und die von den Probanden selbst wahrgenommene Wirksamkeit untersucht.

Die Studiendaten ergaben, dass die tägliche Anwendung des Retinol-Serums gut vertragen wurde, ohne dass es zu nennenswerten Erhöhungen der Toleranzparameter kam.

Darüber hinaus ergaben Fragen zur Selbstwahrnehmung positive Ergebnisse zur Verbesserung der sichtbaren Alterungsmerkmale, was den Studienautoren zufolge die Ergebnisse der Ex-vivo-Studie bestätigt.

Die vorliegende Studie wurde auf der Jahrestagung der Society for Investigative Dermatology in Portland, Oregon vorgestellt.

Quellen

  • Johnson & Johnson Consumer Companies / Studie: High-level stabilized retinol serum balances bioactivity and dermal tolerance; E. Zaleski, M. Chang, D. Meza, D. Miller, R. Parsa, V. Rivera, J. Snell, N. Tierney, S. Walsh

vgt"

Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Forschung: Taurin könnte in der Anti-Aging-Therapie eingesetzt werden

Forschung: Taurin könnte in der Anti-Aging-Therapie eingesetzt werden

Aus den Forschungsergebnissen ging hervor, dass der oxidative Stress bei diesen Personen kontrolliert werden konnte, wenn ......

Neues Senolytikum stärkt Anti-Aging- und Schutzprotein

Anti-Aging: Senolytikum kurbelt das Protein α-Klotho im Körper an, das Menschen vor dem Altern und verschiedenen Krankheiten schützen kann....

Yale-Studie identifiziert Anti-Aging-Mechanismus bei Kalorienbeschränkung

Yale-Studie identifiziert Anti-Aging-Mechanismus bei Kalorienbeschränkung

Abnehmen - Yale-Studie nimmt ein Protein ins Visier, das eine Schlüsselrolle bei altersbedingten Immundysfunktionen zu spielen scheint....

Durch Bewegung aktiviertes Enzym bietet neues Ziel für Anti-Aging

Durch Bewegung aktiviertes Enzym bietet neues Ziel für Anti-Aging

Anti-Aging: Forscher finden neues Enzym, das bei körperlicher Aktivität dazu beiträgt, eine Verschlechterung des Stoffwechsels zu vermeiden....

Dominant vererbte Alzheimer-Krankheit: Studie testet zwei monoklonalen Antikörper

Dominant vererbte Alzheimer-Krankheit: Studie testet zwei monoklonale Antikörper

Dominant vererbte Alzheimer-Krankheit: Bislang gibt es keine Behandlung zur Vorbeugung oder Verlangsamung dieser Krankheit. In der ......

Chemotherapie ist ein häufig eingesetztes Behandlungsverfahren bei Krebs, aber auch ein zweischneidiges Schwert. Die Medikamente sind zwar sehr wirksam bei der Abtötung von Krebszellen, aber sie verursachen auch die Zerstörung gesunder Körperzellen. Es ist daher notwendig, den Schaden, den das Medikament im Körper des Patienten anrichtet,…
Genanalyse: Neue Forschungsergebnisse von Wissenschaftlern in Australien zeigen, dass zwischen einem niedrigen Vitamin-D-Spiegel und hohen Entzündungswerten ein direkter Zusammenhang besteht. Entzündungen und Heilungsprozess Eine Entzündung ist ein wesentlicher Bestandteil des körpereigenen Heilungsprozesses. Wenn sie jedoch nicht abklingen, können sie zu einer Vielzahl komplexer Krankheitsbilder wie Diabetes…