Studie: Was vor Fettleber und Fettleberkrankheiten schützten kann

Gesundheitsnews, Medizin und Forschung

Medizin Doc Redaktion, aktualisiert am 22. Januar 2020, Lesezeit: 2 Minuten

Sirtuin 6 (SIRT6) reguliert viele biologische Prozesse wie Alterung, Fettleibigkeit, Inselhormonresistenz, Entzündung und Stoffwechsel. In einer neuen Studie zeigen Forscher der Bar-Ilan-Universität, dass das Protein auch eine entscheidende Rolle bei der Verbrennung und Regulierung von Leberfett spielt.

Eine Fettleber oder Lebersteatose, die entsteht, wenn der Körper zu viel Fett produziert oder Fett nicht effizient genug verstoffwechselt, betrifft etwa ein Viertel der Weltbevölkerung. Überschüssiges Fett wird in den Leberzellen gespeichert, wo es sich ansammelt und eine Fettleber und andere Krankheiten verursachen kann.

In einer in der Zeitschrift Cell Reports veröffentlichten Studie zeigen Forscher zum ersten Mal, dass Sirtuin 6 (SIRT6), ein Protein, das an der Regulierung vieler biologischer Prozesse wie Alterung, Fettleibigkeit, Inselhormonresistenz, Entzündungen und Stoffwechsel beteiligt ist, auch eine entscheidende Rolle bei der Verbrennung und Regulierung des Leber-Fettstoffwechsels spielt.

Sirtuin 6 (SIRT6) reguliert den Fettstoffwechsel durch die Aktivierung eines anderen Proteins (Rezeptorprotein PPAR-alpha). Dieses Protein fördert die Fettverbrennung in der Leber. Für Prof. Haim Cohen von der Mina and Everard Goodman Faculty of Life Sciences der Bar-Ilan Universität und Hauptautor der Studie ist Sirtuin 6 (SIRT6) wie ein Jongleur, der die Stoffwechselvorgänge im Körper ausgleicht und koordiniert. Und durch die Zusammenarbeit mit PPAR-alpha kann Sirtuin 6 (SIRT6) tatsächlich eine Botschaft an den Körper senden, mehr Fett zu verbrennen. Diese Zusammenarbeit ist eine Möglichkeit, wie das Protein Sirtuin 6 SIRT6 mach Ansicht von Prof. Haim Cohen vor Fettleber und Fettleberkrankheiten sowie vor adipositasbedingten Schäden schützt.

Frühere Forschungen von Cohen und Kollegen haben gezeigt, dass eine Erhöhung des Proteins Sirtuin 6 (SIRT6) die Lebensspanne verlängert. Um zu testen, wie das Protein auch die gesunde Lebensspanne verlängern könnte, erhöhten die Forscher in dieser Studie die regulären SIRT6-Werte, um dem Rückgang von SIRT6, der bei einer fettreichen Ernährung und Fettleberkrankheit festgestellt wurde, entgegenzuwirken.

Mit Hilfe eines zusammen mit Prof. Ziv Bar Joseph von der Carnegie Mellon University entwickelten Rechenprogramms untersuchten sie verschiedene Stoffwechselzustände, wie Fasten und regelmäßige Ernährung, und stellten fest, dass eine höhere Expression von Sirtuin 6 (SIRT6) zur Verbrennung von mehr Fett, insbesondere in der Leber, führt.

„SIRT6 arbeitet nicht nur mit PPAR-alpha, um den Körper darauf vorzubereiten, mehr Fett zu verbrennen und den Fettstoffwechsel in der Leber zu koordinieren, sondern kann auch andere Stoffwechselwege regulieren, die mit Fett in der Leber in Verbindung stehen, wie den Cholesterin- und Triglycerid-Stoffwechsel“, so Shoshana Naiman, Doktorandin an der Mina and Everard Goodman Faculty of Life Sciences der Bar-Ilan University, die die Studie mitverfasst hat.

Fettleber: Wirkstoff in Gemüse hilft gegen Fettleber-Erkrankungen

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Weintrauben: Wirkung auf Fettleber, Genexpression und Stoffwechsel

Weintrauben: Wirkung auf Fettleber, Genexpression und Stoffwechsel

Neueste Studien zeigen erstaunliche Effekte von Weintrauben und auf die Gesundheit und die Lebenserwartung ......

Forschung: Grünes Blattgemüse kann Fettleber/Lebersteatose verhindern

Forschung: Grünes Blattgemüse kann Fettleber/Lebersteatose verhindern

Verringerung der Ansammlung von Fett in der Leber: Der Verzehr zusätzlicher Mengen an grünem Blattgemüse kann das Risiko ......

Studie: Wirkung von zeitlich begrenztem Essen auf Virusinfektionen, Diabetes, Fettleber und Leberkrebs

Studie: Wirkung von zeitlich begrenztem Essen auf Virusinfektionen, Diabetes, Fettleber und Leberkrebs

Studie beleuchtet die gesundheitlichen Auswirkungen von zeitlich begrenztem Essen auf Diabetes Typ 2, Fettlebererkrankungen, Leberkrebs und ......

Diabetes

Studie: Wie Fettleber, Diabetes und G-Peptidhormon-Resistenz zusammenhängen

G-Peptidhormon-Resistenz, Fettleber und Diabetes Typ-2: Eine Studie der Universität Kopenhagen hat ergeben, dass Menschen mit Fettleber eine geringere ......

Nicht-alkoholische Fettleber abbauen

Fettleber: Wirkstoff in Gemüse hilft gegen Fettleber-Erkrankungen

Nicht-alkoholische Fettleber durch richtige Ernährung abbauen: Eine wissenschaftliche Untersuchung zeigt, wie ein Wirkstoff, der in vielen ......


ANTI AGING FORSCHUNG
– Umkehr der Alterserscheinungen und 8 bis 18 Jahre höhere Lebenserwartung möglich? Jetzt lesen:
– GlyNAC kann Alterserscheinungen umkehren
– Glucosamin kann Lebensdauer steigern

Wie stellt man fest, ob man ein Reizdarmsyndrom hat? Lang anhaltender Durchfall oder Verstopfung, starke Bauchschmerzen und ständig niedergeschlagen – wenn diese Symptome zunehmend und schubweise innerhalb eines kurzen Zeitraums auftreten, liegt die Diagnose chronisch entzündliche Darmerkrankung nahe. Dennoch sind die Symptome der betroffenen Patientinnen und…
Um Einblicke in das menschliche Gehirn und Verhalten zu gewinnen untersuchen Neurowissenschaftler unter anderen die Blickmuster von Menschen, Viele Studien haben gezeigt, dass Menschen mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) und Menschen ohne ASS dazu neigen, deutlich unterschiedliche Blickmuster zu haben, wenn sie soziale Reize betrachten, was bedeutsame…