Studie zeigt, wie extremes Lauftraining die Lebenserwartung beeinflussen kann

Ernährung und Gesundheit, Gesundheitsnews, Medizin und Forschung, Gesundheitstipps

Vincent Weiland, aktualisiert am 2. Juni 2024, Lesezeit: 5 Minuten

Laufen ist eine beliebte Sportart, die viele positive Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann. Es verbessert die Leistungsfähigkeit, fördert die Herz-Kreislauf-Gesundheit und reduziert Stress. Doch wenn es um extremes Lauftraining geht, scheiden sich die Geister. Einige behaupten, dass exzessives Laufen gesundheitsschädlich sein kann und die Lebenserwartung verkürzt. Eine neue Studie widerspricht jedoch diesen Behauptungen und zeigt, dass extremes Lauftraining tatsächlich die Lebenserwartung positiv beeinflussen kann.

Die Studie

Die australisch-kanadische Studie untersuchte die Auswirkungen von extremem Lauftraining auf die Lebenserwartung. Dazu wurden die öffentlich zugänglichen Daten des Sub-4 Alphabetic Registers analysiert. In dieser Studie wurden männliche Läufer untersucht, die eine Meile (1,6 Kilometer) in unter vier Minuten gelaufen sind. Diese Leistung gilt als außergewöhnlich und wurde bisher mit gesundheitlichen Risiken in Verbindung gebracht.

200 Läufer nahmen an der Studie teil

Für die Studie wurden insgesamt 200 Läufer ausgewählt, die zwischen 1954 und 1974 die Vier-Minuten-Meilen-Marke erreicht hatten. Das Durchschnittsalter der Läufer lag bei 23 Jahren. Die Datenbank lieferte Informationen über den Namen, das Datum, die Uhrzeit des ersten erfolgreichen Versuchs der Vier-Minuten-Meilen-Marke und die Nationalität der Läufer.

Hohe Lebenserwartung bei den Extremläufern

Die Ergebnisse der Studie waren überraschend. Es stellte sich heraus, dass die Läufer, die extreme Leistungen erbracht hatten, eine höhere Lebenserwartung hatten als die Durchschnittsbevölkerung. Dies widerspricht der Annahme, dass extremes Lauftraining gesundheitsschädlich ist. Die Forscher vermuten, dass die körperliche Belastung des Lauftrainings den Körper stärkt und zu einer verbesserten Gesundheit führt.

Einordnung der Studie

Die Ergebnisse dieser Studie sind ein wichtiger Beitrag zur Debatte über extremes Lauftraining und seine Auswirkungen auf die Lebenserwartung. Sie zeigen, dass exzessives Laufen nicht zwangsläufig gesundheitsschädlich ist, sondern im Gegenteil sogar positive Effekte haben kann. Dennoch ist es wichtig, das Lauftraining individuell anzupassen und auf die eigenen körperlichen Voraussetzungen zu achten.

FAQ

Ist extremes Lauftraining wirklich gesund?

Ja, laut der Studie kann extremes Lauftraining die Lebenserwartung positiv beeinflussen.

Wie wurde die Studie durchgeführt?

Die Studie analysierte die Daten von 200 Läufern, die eine Meile in unter vier Minuten gelaufen sind.

Gibt es Risiken beim exzessiven Lauftraining?

Die Studie legt nahe, dass exzessives Lauftraining nicht zwangsläufig gesundheitsschädlich ist, jedoch ist es wichtig, das Training individuell anzupassen.

Wie kann ich mein Lauftraining optimieren?

Der erste Schritt zur Optimierung Ihres Lauftrainings besteht darin, sich klare Ziele zu setzen. Möchten Sie Ihre Ausdauer verbessern, Gewicht verlieren oder an einem bestimmten Rennen teilnehmen? Indem Sie sich klare Ziele setzen, können Sie Ihr Training besser strukturieren und motiviert bleiben. Einer der häufigsten Fehler, den Läufer machen, ist die Monotonie ihres Trainings. Um Ihr Lauftraining zu optimieren, ist es wichtig, Abwechslung in Ihr Training einzubauen. Versuchen Sie, verschiedene Arten von Läufen wie Intervalltraining, Tempoläufe und lange, langsame Läufe zu integrieren. Dies hilft Ihnen, Ihre Ausdauer zu verbessern und Ihre Laufgeschwindigkeit zu steigern.

Laufen ist nicht nur eine Sache der Beine. Um Ihr Lauftraining zu optimieren, ist es wichtig, Ihren gesamten Körper zu stärken. Fügen Sie Ihrem Training regelmäßige Kraftübungen hinzu, um Ihre Muskeln zu stärken und Verletzungen vorzubeugen. Konzentrieren Sie sich auf Übungen wie Kniebeugen, Ausfallschritte, Planks und Klimmzüge.

Die richtige Ernährung spielt eine entscheidende Rolle bei der Optimierung Ihres Lauftrainings. Achten Sie darauf, ausreichend Kohlenhydrate für Energie und Proteine für die Muskelregeneration zu sich zu nehmen. Essen Sie auch genügend Obst und Gemüse, um Ihren Körper mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen zu versorgen. Vermeiden Sie fettige und schwere Mahlzeiten vor dem Training, da diese Ihre Leistung beeinträchtigen können.

Es ist wichtig, auf die Signale Ihres Körpers zu hören und angemessen darauf zu reagieren. Wenn Sie Schmerzen oder Verletzungen verspüren, nehmen Sie sich die Zeit, sich auszuruhen und zu erholen. Übertraining kann zu Verletzungen führen und Ihre Fortschritte behindern. Hören Sie auf Ihren Körper und passen Sie Ihr Training entsprechend an.

Fazit

Die Studie zeigt, dass extremes Lauftraining die Lebenserwartung positiv beeinflussen kann. Es ist wichtig, das Training individuell anzupassen und auf die eigenen körperlichen Voraussetzungen zu achten. Mit einem gut geplanten Trainingsprogramm und einer gesunden Lebensweise kann Laufen zu einer verbesserten Gesundheit und einer längeren Lebensdauer führen.

Quellen und weiterführende Informationen

  1. Foulkes S, Hewitt D, Skow R, et al. Outrunning the grim reaper: longevity of the first 200 sub-4 min mile male runners. British Journal of Sports Medicine Published Online First: 10 May 2024. doi: 10.1136/bjsports-2024-108386
  2. Victor Chang Cardiac Research Institute. Running under a four-minute mile could be the key to a long and healthy life. Mai 2024.

vw


⊕ Dieser Beitrag wurde auf der Grundlage wissenschaftlicher Fachliteratur und fundierter empirischer Studien und Quellen erstellt und in einem mehrstufigen Prozess überprüft.

Wichtiger Hinweis: Der Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wie sich eine Art von Lungenkrebs in eine andere verwandeln kann

Wie sich eine Art von Lungenkrebs in eine andere verwandeln kann

Forscher enthüllen den Mechanismus hinter der Umwandlung von Lungenadenokarzinomen in kleinzelligen Lungenkrebs (SCLC)....

Virtual Reality kann Gedächtnis verbessern

Virtual Reality kann Gedächtnis verbessern

Kann virtuelle Realität das Arbeitsgedächtnis verbessern? Erfahren Sie mehr über die Auswirkungen von VR-Übungen auf die Gehirnfunktion....

Wichtig in Beziehungen: sich verstanden fühlen

Wichtig in Beziehungen: sich verstanden fühlen

Entdecken Sie die transformative Wirkung des Gefühls, verstanden zu werden. Neue Forschungsergebnisse beleuchten die Bedeutung von Beziehungen und persönlichen Interaktionen....

Bewegung verbessert Gesundheit im Alter

Bewegung verbessert Gesundheit im Alter

Bleiben Sie fit im Alter: Die Vorteile von Ausdauer-, Kraft-, Gleichgewichts- und Flexibilitätsübungen für Ihre Gesundheit und Fitness....

Granuloma annulare: Studie zur Behandlung von entzündlichen Hauterkrankungen

Granuloma anulare: Studie zur Heilung und Behandlung von entzündlichen Hauterkrankungen

Bei der Diagnose der entzündlichen Hauterkrankung Granuloma annulare bilden sich auf der Haut ringförmige, rote Läsionen....