GESUND SCHLAFEN

Die richtige Matratze für gesunden Schlaf

Knapp ein Drittel unseres Lebens schlafen wir. Dabei erholen wir uns, verdauen die Dinge und Erlebnisse des Tages. Das gilt jedoch nur in dem Maße, in dem wir wirklich erholsam schlafen, wobei neben einer ruhigen, dunkelen Umgebung unsere Matratze eine entscheidende Rolle spielt. Die für uns am besten geeignete Matratze zu finden, ist leider nicht so leicht.

Verschiedene Matratzen-Materialien wie z.B. Kaltschaum, Federkern oder Latex, Härtegrade wie H2, H3 oder H4, unterschiedliche Matratzengrößen und Preise machen uns die Wahl schwierig. Wir haben im folgenden Testsieger von Stiftung Warentest und die von Käufern am besten bewerteten Matratzen zusammengestellt. Alle Matratzen sind dabei natürlich in allen gängigen Matratzengrößen verfügbar.

  • Schlaraffia 400 Bultex Active Care
  • Gute Liegeeigenschaften
  • Gute Luftzirkulation
  • Lange Haltbarkeit
  • Allergiker geeignet
  • Weicher als deklariert

  • Kaltschaummatratze
  • Größe: 90×200x24 cm
  • Härtegrad: H3
  • Gewicht: 17 kg
  • Raumgewicht: 55 kg/m³
  • Bezug: 75% Baumwolle, 23% Polyester, 2% Elastan

  • 505 Bewertungen
  • Schlaraffia Viva Plus Aqua
  • Gute Luftzirkulation
  • Gute Körperanpassung
  • Für alle Körpertypen
  • Allergiker geeignet
  • Bei Vielschwitzern Kuhlenbildung

  • Taschenfederkernmatratze
  • Größe: 90×200x20,5cm
  • Härtegrad: H3
  • Gewicht: 16,7 kg
  • Raumgewicht: 42 kg/m³
  • Bezug: 63% Polyester, 37% Baumwolle

  • 21 Bewertungen

Das beste Matratzenmaterial?

Gibt es das perfekte, für jeden geeignete Matratzenmaterial? Leider nicht, denn verschiedenen Menschen haben ganz unterschiedliche Bedürfnisse, wenn es um die richtige Matratze geht. Wenn wir zum Beispiel beim Schlafen viel schwitzen, benötigen wir eine Matratze mit einer guten Durchlüftung. Gute Matratzen zeichnen sich durch eine gute Luftzirkulation, eine hohe Punktelastizität, lange Haltbarkeit aus und passen sich dem Körper gut an.

Bei der Wahl der für uns passenden Matratze sollten wir zudem auf das sogenannte Raumgewicht achten. Das Raumgewicht gibt die Dichte des in der Matratze verwendeten Materials an. Je höher das Raumgewicht ist, desto hochwertiger und langlebiger ist die Matratze. Das Raumgewicht liegt idealerweise bei mindestens 40 Kilogramm pro Kubikmeter. Oft wird auch bis zu 100 Tage kostenloses Probeliegen angeboten. So können wir das Risiko, eine weniger gut für uns passende Matratze zu erwischen, ganz leicht minimieren. Wir sollten uns auf jeden Fall auch verfügbare Bewertungen und Kundenmeinungen einer Matratze, die wir in Betracht ziehen, genau anschauen. Die Meinungen anderer, die schon länger auf einer bestimmten Matratze schlafen, kann sehr wertvoll für unsere Matratzenwahl sein.

Die richtig Schlafdauer?

Die richtige Sc