Die Bekämpfung „prä-resistenter“ Bakterien könnte Antibiotikaresistenz verhindern

Gesundheitsnews, Medizin und Forschung

Dirk de Pol, aktualisiert am 17. Dezember 2021, Lesezeit: 2 Minuten

In den letzten Jahrzehnten haben antibiotikaresistente Bakterien (sogenannte Superbugs) kontinuierlich zugenommen. Diese Zunahme ist so gravierend, dass Experten annehmen, dass bis 2050 jährlich Millionen Menschen daran sterben könnten.

Einem internationalen Forscherteam ist nun ein bedeutender Durchbruch gelungen, indem es zum ersten Mal frühe Anzeichen für eine sich abzeichende Resistenz von Bakterien gegen Antibiotika festgestellt haben. Dies könnte stärker feinabgestimmte Therapien ermöglichen, die Superbugs im Keim ersticken.

Das Studienteam arbeitete an neuen Behandlungen für Tuberkulose (TB). Insbesondere Tuberkulosebakterien können Resistenzen gegen Medikamente entwickeln. Dies gilt vor allem, wenn die zur Bekämpfung verwendeten Medikamente falsche dosiert werden oder es zu einer vorzeitigen Beendigung der Behandlung kommt.

Die Forscher wollten besser verstehen, wie sich multiresistente Tuberkulosebakterien entwickeln und wie das verhindert werden können.

„Bei den Antibiotika gehen uns die Möglichkeiten aus, und die uns zur Verfügung stehenden Mittel sind oft toxisch – wir müssen das, was uns zur Verfügung steht, intelligenter einsetzen, um Arzneimittelresistenzen zu verhindern“, sagt Studienleiter Dr. Louis Grandjean.

Das Team erbrachte einen ersten Beweis für das, was sie als „Prä-Resistenz“ bezeichnen, das heisst die Identifizierung von Anzeichen dafür, dass ein Bakterium oder ein Virus ein erhöhtes Risiko hat, in Zukunft eine Arzneimittelresistenz zu entwickeln.

Dieser Ansatz könnte möglicherweise auch auf andere Infektionskrankheiten angewandt werden und zu Therapien führen, die auf die DNA bestimmter Krankheitserreger zugeschnitten sind, um die Entwicklung einer Resistenz zu verhindern.

Quelle: Nature Communications


Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Bakterielle Infektionen: Schnelltest für am besten geeignete Antibiotikatherapie

Bakterielle Infektionen: Schnelltest für am besten geeignete Antibiotikatherapie

Forscher haben ein schnelleres und wirksameres Verfahren entwickelt, um Infektionen zu bestätigen und die wirksamste Behandlung dafür zu finden...

Antibiotika-Behandlungen können uns anfälliger für negative Emotionen machen

Antibiotika-Behandlungen können anfälliger für negative Emotionen machen

Die Menschen, die Antibiotika genommen hatten, zeigten eine verstärkte Reaktion gegenüber traurigen Gesichtern....

Mit Zink-Booster gegen antibiotikaresistente Bakterien?

Sind Antibiotika mit Immundefekten und Darmerkrankungen verbunden?

Forscher finden heraus, warum Menschen, die im Krankenhaus mit Antibiotika behandelt werden, häufiger an Pilzinfektionen erkranken....

Forschung: Vorteile inhalierbarer Antibiotika zur Verringerung von Antibiotikaresistenzen

Forschung: Vorteile inhalierbarer Antibiotika zur Verringerung von Antibiotikaresistenzen

Der Einsatz von inhalierbaren Antibiotika zur Behandlung von Infektionen der Atemwege könnte dazu beitragen, die Resistenz gegen ......

Akne: Neue Behandlung mit Probiotika könnte Einsatz von Antibiotika-Cremes reduzieren

Akne: Neue Behandlung mit Probiotika könnte Einsatz von Antibiotika-Cremes reduzieren

Akne - Die Wissenschaft erforscht einen alternativen Ansatz: die Verwendung von Probiotika, um die Ansammlung von Bakterien und ......


ANTI AGING FORSCHUNG
– Umkehr der Alterserscheinungen und 8 bis 18 Jahre höhere Lebenserwartung möglich? Jetzt lesen:
– GlyNAC kann Alterserscheinungen umkehren
– Glucosamin kann Lebensdauer steigern

Gesunde Ernährung: Drei wissenschaftliche Studien zeigen, wie Flavonoide, Cholin (Phosphatidylcholin) und die Magnesiumwerte mit der kognitiven Leistungsfähigkeit des Menschen zusammenhängen und in welchen Lebensmitteln Flavonoide, Cholin und Magnesium enthalten sind. Antioxidative Flavonole und Gedächtnisverlust Der Verzehr von Lebensmitteln mit antioxidativen Flavonolen kann laut einer wissenschaftlichen Studie…
Sollte man vor oder nach dem Frühstück joggen? Erst frühstücken oder zuerst Sport treiben? Einer Studie von Wissenschaftlern der Universitäten Bath und Birmingham zufolge, verbessert sich der Blutzuckerspiegel und senkt das Risiko für Diabetes Typ 2 und Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wenn man vor dem Frühstück trainiert. Fettverbrennung maximieren…