Grauer Star (Katarakt): Symptome, Ursachen, Diagnose und Behandlung

Krankheiten und Krankheitsbilder

Medizin Doc Redaktion, aktualisiert am 3. Februar 2023, Lesezeit: 2 Minuten

Grauer Star (Katarakt) tritt auf, wenn die Augenlinse trübe Flecken entwickelt.

Mit der Zeit werden diese Flecken (Linsentrübungen) meist größer und führen zu verschwommenem, nebligem Sehen und schließlich zur Erblindung.

Der Graue Star tritt normalerweise in beiden Augen auf. Allerdings müssen sich Katarakte nicht gleichzeitig entwickeln oder in beiden Augen gleich stark ausgeprägt sein. Sie treten häufiger bei älteren Menschen ab 60 Jahren auf und beeinträchtigen das Sehvermögen und alltägliche Aktivitäten wie das Autofahren. Sie sollten einen Augenarzt aufsuchen, wenn Sie eines der folgenden Symptome haben

  • das Sehvermögen verschwommen oder neblig ist
  • steigende Lichtempfindlichkeit, Lichter werden als zu hell oder zu grell empfunden
  • es fällt zunehmend schwerer bei schlechten Lichtverhältnissen zu sehen
  • Farben sehen verblasst aus

Brillenträger können das Gefühl haben, dass die Linsen verschmutzt sind und gereinigt werden müssen, auch wenn dies nicht der Fall ist. Der Graue Star ist normalerweise nicht schmerzhaft und verursacht keine Rötung oder Reizung der Augen.

Sie können jedoch schmerzhaft sein, wenn sie sich in einem fortgeschrittenen Stadium befinden oder wenn Sie an einer anderen Augenerkrankung leiden.

Diagnose von Grauem Star

Der Augenarzt führt eine Reihe von Sehtests durch, darunter auch einen Visus-Test, bei dem gemessen wird, wie gut man in verschiedenen Entfernungen sehen kann.

Behandlung des Grauen Stars

Wenn der Graue Star nicht so stark ausgeprägt ist, können eine stärkere Brille und hellere Leselampen eine Zeit lang helfen.

Mit der Zeit wird der Graue Star jedoch schlimmer, und eine Operation kann notwendig werden, um die kranke Linse zu entfernen und zu ersetzen.

  • Eine Operation ist die einzige Behandlung, die sich als wirksam erwiesen hat.

Ursachen bei altersbedingte Katarakte

Es ist nicht ganz klar, warum Menschen mit zunehmendem Alter anfälliger für Katarakte werden, aber es gibt einige Faktoren, die das Kataraktrisiko erhöhen können:

Quellen

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen

ddp

Sarkopenie (Muskelschwund im Alter): Ursachen und Behandlung

Sarkopenie (Muskelschwund im Alter): Ursachen und Behandlung

Vorbeugung und Behandlung von Sarkopenie: Eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige körperliche Aktivität sind entscheidend....

Wirksamkeit manueller Therapie bei Schmerzen im Iliosakralgelenk

Wirksamkeit manueller Therapie bei Schmerzen im Iliosakralgelenk

Verringern Sie Schmerzen mit manueller Therapie bei Iliosakralgelenk-Schmerzsyndrom. Neue Studie zeigt positive Ergebnisse für Erwachsene....

Narzissmus führt zu unrealistischen Zielen

Narzissmus führt zu unrealistischen Zielen

Erfahren Sie mehr über die komplexe Beziehung zwischen narzisstischen Eigenschaften und dem Setzen unrealistischer Ziele....

Narzisstische Persönlichkeitsstörung und ADHS

Narzisstische Persönlichkeitsstörung und ADHS

Erfahren Sie mehr über die narzisstische Persönlichkeitsstörung: Ihre Symptome, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten....

Erektionsstörung: Was hilft bei erektiler Dysfunktion?

Erektionsstörung: Was hilft bei erektiler Dysfunktion?

Erfahren Sie mehr über erektile Dysfunktion und ihre möglichen Ursachen. Erfahren Sie, wie man das Problem erkennt und behandelt....