Was ist eine Oberschenkelverletzung?

Gesundheit, Krankheiten, Schmerzen

ddp, Beitrag vom 8. Dezember 2020


Eine Oberschenkelverletzung ist eine Belastung oder ein Riss der Sehnen oder der großen Muskeln auf der Rückseite des Oberschenkels. Es ist eine häufige Verletzung bei Sportlern und kann in verschiedenen Schweregraden auftreten.  Die Zeit, die benötigt wird, um sich von einer Oberschenkelbelastung oder einem Riss zu erholen, hängt davon ab, wie schwer die Verletzung ist.

Die Kniesehnen

Die Kniesehnen sind Sehnen (starke Gewebebänder) an der Rückseite der Oberschenkel, die den großen Oberschenkelmuskel am Knochen befestigen. Der Begriff „Kniesehne“ bezieht sich auch auf die Gruppe von 3 Muskeln, die entlang der Rückseite Ihres Oberschenkels von Ihrer Hüfte bis knapp unter Ihr Knie verlaufen.

Die Oberschenkelmuskeln werden beim Stehen oder Gehen nicht viel beansprucht, aber sie sind sehr aktiv bei Aktivitäten, bei denen das Knie gebeugt wird, wie Laufen, Springen und Klettern. Eine Oberschenkelverletzung kann auftreten, wenn eine der Sehnen oder Muskeln über ihre Grenzen hinaus gedehnt wird.

Sie treten häufig bei plötzlichen, explosiven Bewegungen wie Sprinten, Lungern oder Springen auf. Sie können aber auch allmählicher oder bei langsameren Bewegungen auftreten, die Ihre Kniesehne überdehnen. Wiederkehrende Verletzungen sind bei Sportlern und Sportlern häufig, da Sie Ihre Achillessehne eher verletzen, wenn Sie sie zuvor verletzt haben. Regelmäßige Dehnungs- und Kräftigungsübungen sowie das Aufwärmen vor dem Training können das Risiko einer Verletzung Ihrer Kniesehne verringern.

Wann sollten Sie Ihren Hausarzt aufsuchen?

Die meisten Oberschenkelverletzungen können zu Hause behandelt werden. Ziehen Sie in Betracht, Ihren Hausarzt aufzusuchen, wenn Sie Bedenken hinsichtlich Ihrer Verletzung haben, insbesondere wenn Sie der Meinung sind, dass es sich um eine schwere Verletzung handelt, diese nicht heilt oder sich Ihre Symptome verschlimmern.

Ihr Hausarzt kann Sie auch darüber informieren, wann Sie zu Ihren normalen Aktivitäten zurückkehren können und welche Übungen Sie in der Zwischenzeit durchführen sollten, um Ihre Genesung zu unterstützen. In einigen Fällen können sie Sie zur fachärztlichen Behandlung an einen Physiotherapeuten verweisen.

Die Wiederherstellung nach einer Oberschenkelverletzung kann Tage, Wochen oder Monate dauern, je nachdem, wie schwer sie ist. Es kann mehrere Monate dauern, bis eine vollständig gerissene Achillessehne verheilt ist. In dieser Zeit können Sie weder das Training fortsetzen noch Sport treiben.

Erstbehandlung

Während der ersten 2 oder 3 Tage sollten Sie Ihre Verletzung folgendermaßen behandeln:

  • Ruhe – halten Sie ihr Bein so ruhig wie möglich und vermeiden Sie körperliche Aktivität. Ihr Hausarzt kann in schwereren Fällen die Verwendung von Krücken empfehlen.
  • Eis – Tragen Sie während des Tages alle 2 bis 3 Stunden bis zu 20 Minuten lang Kühlpackungen (ein Beutel mit gefrorenen Erbsen, die in ein Geschirrtuch gewickelt sind, auf Ihre Achillessehne auf) auf. Tragen Sie kein Eis direkt auf Ihre Haut auf.
  • Kompression – Komprimieren oder verbinden Sie den Oberschenkel, um Schwellungen und Bewegungen zu begrenzen, die weitere Schäden verursachen könnten. Sie können einen einfachen elastischen Verband oder einen elastischen Schlauchverband verwenden, der in einer Apotheke erhältlich ist.
  • Hochlage – Halten Sie Ihr Bein so weit wie möglich angehoben und auf einem Kissen gestützt, um Schwellungen zu reduzieren.

Schmerzmittel oder ein Gel mit entzündungshemmenden Medikamente können ebenfalls zur Schmerzlinderung beitragen.

Sanfte Übungen und Strecken

Wenn Sie zu schnell zu anstrengenden Übungen zurückkehren, kann sich Ihre Verletzung verschlimmern. Wenn Sie jedoch zu lange nicht trainieren, können Ihre Oberschenkelmuskeln schrumpfen und sich Narbengewebe bilden. Um dies zu vermeiden, sollten Sie nach einigen Tagen, wenn die Schmerzen nachlassen, mit sanften Dehnungen der Kniesehne beginnen.

Darauf sollte ein Programm mit sanften Übungen wie Gehen und Radfahren sowie Übungen zur Stärkung der Kniesehne folgen. Ihr Hausarzt kann Ihnen weitere Ratschläge geben und Sie bei Bedarf an einen Physiotherapeuten überweisen, um ein geeignetes Trainingsprogramm zu erhalten.

Um zu vermeiden, dass Sie sich erneut verletzen, sollten Sie erst dann wieder zu voller Aktivität zurückkehren, wenn Ihre Oberschenkelmuskeln stark genug sind. Ihr Physiotherapeut oder Hausarzt kann Sie hierzu beraten. Viele Menschen müssen Sport für mindestens ein paar Wochen meiden, aber die Zeit, die Sie brauchen, hängt von der Schwere Ihrer Verletzung ab.

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Der Beitrag basiert u.a. auf MedlinePlus und Wikipedia Material lizenziert nach CC-by-sa-3.0 oder Open Government v3.0.

Ältere Menschen, die an Gruppentrainingskursen teilgenommen haben, empfanden laut einer Studie des Cedars-Sinai Medical Center, weniger Einsamkeit und soziale Isolation. Die Studie startete bereits 2018. Seit März 2020 werden die Kurde aufgrund der Corona-Pandemie virtuell fortgesetzt. Erste Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Online-Versionen ebenfalls wirksam…
Qualität vor Quantität: Intervall-Walking verbessert Fitness und Gesundheit bei älteren Menschen. In Japan sind gesundheitsbewusste Menschen dafür bekannt, Schrittzähler mit sich zu führen, um die Anzahl der Schritte zu erfassen, die sie täglich gehen. Die Zielgröße: 10.000 Schritte, gilt dabei als Grundlage für einen gesunden Lebensstil.…

Weitere Medizin Docs News

Bei Schmerzen und mentalen Leiden

 

Sehen Sie hier Berichte von Patienten zur Yager-Methode. In einer Studie des Subliminan Therapy Institute zeigte sich, dass nach nur 4 Stunden Behandlung mit Yager Schmerzen und mentale Leiden der Patienten um mindestens 80% vermindert waren.

Mehr zur Methode lesen

Menü