Forschung: Antihaftbeschichtung gegen resistente Superkeime in Krankenhäusern

Umwelt und Gesundheit

Medizin Doc Redaktion, aktualisiert am 18. Januar 2023, Lesezeit: 3 Minuten

Eine selbstreinigende Oberfläche, die auch die tödlichsten Superkeime abwehrt: Forscher haben die ultimative Antihaftbeschichtung für medizinische Einrichtungen und die Lebensmittelindustrie entwickelt.

Die neue Folie weist alles ab, was mit ihr in Berührung kommt, einschließlich Keimen, Viren und Bakterien; inklusive sogenannten Superkeimen, auch Superbugs genannt.

Selbstreinigende Oberfläche verhindert Übertragung von Keimen und Bakterien

Ein Forscherteam der McMaster University hat eine selbstreinigende Oberfläche entwickelt, die alle Arten von Bakterien abwehren kann und die Übertragung von antibiotikaresistenten Keimen (Superkeime, Superbugs) und anderen gefährlichen Bakterien in Krankenhäusern und Küchen verhindert.

Die neue Kunststoffoberfläche – eine beschichtete Variante einer herkömmlichen transparenten Folie – kann auf Türgriffen, Geländern, Infusionsständer und anderen Oberflächen, die „Magnete“ für Bakterien wie MRSA und C. difficile sein können, aufgebracht werden.

Die behandelte Folie ist auch ideal für Lebensmittelverpackungen, wo sie die versehentliche Übertragung von Bakterien wie E. coli, Salmonellen und Listerien aus rohen Hühnern, Fleisch und anderen Lebensmitteln stoppen könnte.

Die in der Fachzeitschrift ACS Nano veröffentlichten Forschungsergebnisse wurde von den Ingenieuren Leyla Soleymani und Tohid Didar geleitet, die mit Kollegen vom McMaster’s Institute for Infectious Disease Research und dem McMaster-based Canadian Centre for Electron Microscopy zusammenarbeiteten.

Nano-Oberfläche von Lotusblatt inspiriert

Inspiriert vom wasserabweisenden Lotusblatt, funktioniert die neue Oberfläche durch eine Kombination aus Nano-Oberflächentechnik und Chemie. Die Oberfläche ist mit mikroskopisch kleinen Falten strukturiert, die alle externen Moleküle von der Oberfläche fernhalten. Ein Tropfen Wasser oder Blut zum Beispiel prallt einfach ab, wenn er auf der Oberfläche trifft. Das Gleiche gilt für Bakterien.

Die Oberfläche wird zudem chemisch behandelt, um ihre abweisenden Eigenschaften weiter zu verbessern, was zu einer Barriere führt, die flexibel, langlebig und kostengünstig in der Herstellung ist.

In Zusammenarbeit mit Eric Brown vom McMaster’s Institute for Infectious Disease Research haben die Forscher das Material mit MRSA und Pseudomonas, zwei der problematischsten Formen von antibiotikaresistenten Bakterien getestet.

Die Wirksamkeit der Oberfläche wurde durch die Aufnahme von elektronenmikroskopischen Bildern überprüft, die zeigten, dass praktisch keine Bakterien auf die neue Oberfläche übertragen werden konnten.

Die Forscher hoffen nun, gemeinsam mit einem Industriepartner, kommerzielle Einsatzmöglichkeiten für die Folie zu entwickeln. „Wir sind der Meinung, dass diese Technologie in allen möglichen institutionellen und häuslichen Bereichen eingesetzt werden kann“, so Didar abschließend.

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit einem medizinischen Thema, einem Gesundheitsthema oder einem oder mehreren Krankheitsbildern. Dieser Artikel dient nicht der Selbst-Diagnose und ersetzt auch keine Diagnose durch einen Arzt oder Facharzt. Bitte lesen und beachten Sie hier auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Studie: Wie sich Grüne Pflanzenwände im Büro auf die Mikrobiota der Haut auswirken

Studie: Wie sich grüne Pflanzenwände im Büro auf die Mikrobiota der Haut auswirken

Verwendung von grünen Pflanzenwänden in Innenräumen: Eine Studie hat gezeigt, dass in Büros mit Pflanzen begrünten Wänden, die ......

Mikroplastik und Nanokunststoffe bergen kardiovaskuläre Risiken

Mikroplastik und Nanokunststoffe bergen kardiovaskuläre Risiken

Tauchen Sie ein in die Welt von Mikroplastik. Erfahren Sie, warum sie eine Bedrohung für die Umwelt und unsere Gesundheit darstellen....

ChatGPT entdeckt Medikamente, die off label für Alzheimer nutzbar sind

ChatGPT entdeckt Medikamente, die off label für Alzheimer nutzbar sind

Alzheimer-Krankheit: Forscher nutzen generative künstliche Intelligenz (GAI) zur Identifizierung potenzieller Medikamente....

Abkochen von Wasser entfernt bis zu 90% Mikroplastik

Abkochen von Wasser entfernt bis zu 90% Mikroplastik

Tauchen Sie ein in die Welt des Mikroplastiks. Erfahren Sie, wie winzige Kunststoffpartikel unsere Gesundheit beeinflussen können....

Autophagie: Der zelluläre Prozess der Selbstverdauung

Autophagie: Der zelluläre Prozess der Selbstverdauung

Alles, was Sie über Autophagie wissen müssen: von der Selbstheilung der Zellen bis zur Prävention von Krankheiten....